Schweinebauch mit Buchweizen und Birnensalat

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für den Schweinebauch:

Zutaten (4 Personen)

4
Scheiben
mageren Schweinebauch
Teriyaki-Sauce
Salz

Für den Buchweizen:

Zutaten (4 Personen)

400
g
Buchweizen
Gemüsefond
Lorbeerblatt
Koriander aus der Mühle
Erdnussöl
Griechisches Basilikum

Für die Birne:

Zutaten (4 Personen)

2
Birnen
1
EL
Roh-Zucker
6
Blätter
frische Minze
Heller Balsamico-Essig
Salz

Für die Pilze:

Zutaten (4 Personen)

250
g
Braue Champignons
100
g
gewürfelter Speck
1
Knoblauchzehe
1
Scheibe
Ingwer
1
Zweig
Rosmarin
1
TL
Fenchelsamen
Salz
Pfeffer
Olivenöl
  1. Den Buchweizen in einem Topf mit etwas Erdnussöl anschwenken und mit Gemüsefond bedecken. Für 45 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen und bei Bedarf Gemüsefond nachgießen. Die letzten 15 Minuten das Lorbeerblatt in den Topf  geben und erst zum Servieren Koriander aus der Mühle beigeben.

  2. Den Schweinebauch leicht einsalzen und in einer sehr heißen Grillpfanne von beiden Seiten kurz anbraten. In eine Ofenform geben und mit  Teriyaki-Sauce beträufeln. Anschließend bei 150 °C im Ofen fertig garen.

  3. Die Birne halbieren und in ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden. Diese mit dem Zucker bestreuen und für 5 Minuten einwirken lassen. Dann mit etwas Essig und gehackter Minze in eine Schüssel geben, leicht salzen und für 10 Minuten marinieren.

  4. Champignons in Scheiben schneiden. Den Speck in einer Pfanne rösten und dann die Pilze mit der halbierten Knoblauchzehe, Ingwer, Rosmarin und Fenchelsamen beigeben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas Olivenöl beigeben.

  5. Das Basilikum wird erst zum Servieren über das Gericht gezupft.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.