Schupfnudeln mit Apfelkompott

Symbolbild © Shutterstock

Symbolbild © Shutterstock

Für die Schupfnudeln

Zutaten (4 Personen)

220
g
gekochte, ausgedämpfte, passierte, mehlige Erdäpfel
100
g
griffiges Mehl
30
g
Gries
30
g
flüssige Butter
2
Eigelb
etwas
Salz
etwas
Muskatnuss
etwas
Butter zum fertig machen
etwas
Mohn

Zubereitung:

  • ca. 250 gr. Erdäpfel schälen und kleinschneiden und in etwas Salzwasser weichkochen. Danach im Ofen bei 100°c für 5 - 10 min aufdämpfen.
  • Die Erdäpfel durch ein Passiersieb streichen, alle Zutaten hinzufügen und schnell zu einem Teig verarbeiten. 
  • Eine Rolle formen und mit Hilfe einer Teigkarte kleine Stücke trennen. Diese dann mit der Hand zu Schupfnudel rollen. 
  • In Salzwasser für ca. 5 min einkochen. Wenn die Schupfnudeln fertig sind,  diese in einer Pfanne mit etwas Butter und Mohn schwenken und auf einem Teller anrichten. Danach mit Staubzucker vollenden. 

Für das Apfelkompott

Zutaten (4 Personen)

4
Stück
Äpfel, schälen, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden
100
g
Zucker
1/4
l
Wasser oder Apfelsaft
1
Stück
Orangen
1/2
Limette
1
Vanilleschote
4-5
Nelken

Zubereitung:

  • Zucker in einem Topf leicht karamellisieren und dann mit Wasser aufgießen. 
  • 2 - 3 Minuten köcheln lassen und dann die geschnittenen Äpfel hinzufügen. 
  • etwas Orangen und Limetten Abrieb, den Saft von der Orangen und 1/2 Limette dazugeben.
  • Das Mark der Vanilleschote auskratzen und gemeinsam mit den Nelken in den Topf geben.
  • Das Apfelkompott aufkochen lassen und dann 10 - 12 Minuten ziehen lassen.

TIPP

Man kann auf das lauwarme Kompott auch eine Kugel Vanilleeis setzten!

Hubert Wallner beim Kochen mit seinen Kids

Hubert Wallner beim Kochen mit seinen Kids

Foto beigestellt

Mehr zum Thema

Rezept

Traditionelle Palatschinken

Karl und Rudi Obauer zeigen wie die Palatschinken mit Pignoli-Mohn-Butter gelingen.

Rezept

Schlosserbuben mit aufgeschlagenem Sauerrahm

Jössas, Schlosserbuben! Die Idee, reife Zwetschken ganz einfach in Backteig zu tunken und in buttrigem Backfett zu knuspriger Herrlichkeit zu backen,...

Rezept

Wiener Wäschemadln

Ein Wiener Wäschemadl ist ein frittierter Marillenknödel mit Marzipan Füllung. Julian Kutos hat das herrliche Rezept für euch.

Rezept

Weichseltascherl

Dieser Rezepttipp der Wiener Traditionsmanufaktur Staud’s eignet sich wunderbar als süß-fruchtige Hauptspeise.

Rezept

Flaumige Marillen-Buchteln

Ein Klassiker aus Großmutters Backstube, zubereitet mit luftigem Germteig.

Rezept

Topfenknödel gefüllt mit Weichsel-Konfitüre

Die limitierte Spezialität aus der Wiener Traditionsmanufaktur Staud's verleiht diesem Klassiker der Mehlspeisenküche das besondere Etwas.

Rezept

Rahmschmarren mit karamellisierten Birnen

Alain Weissgerbers Rahmschmarren sieht mindestens so eindrucksvoll aus wie Salzburger Nockerl, schmeckt aber viel spannender – und ist mit wenigen...

Rezept

Mohn Schupfnudeln mit Asiago

Ob bei Sonnenschein oder Regen: Schupfnudeln mit Mohn sind immer ein Genuss. Julian Kutos‘ Geheimzutat für cremigen Genuss: Asiago DOP.