Satay Spieße mit Schweinefleisch

© Julian Kutos

© Julian Kutos

Für das Schweinefleisch:

Zutaten (4 Personen)

600
g
Schweinefleisch zum Braten (Filet, Schnitzel, Karree, etc.)
Prise
Salz
1
TL
Backpulver

Für die Marinade:

Zutaten (4 Personen)

3
Stück
Korianderwurzel**
4
Zehen
Knoblauch
1
EL
weißer Pfeffer
2
EL
Schlagobers**
1
Stück
kleine Chili
2
EL
Zucker**
2
EL
Sojasauce
Öl zum Braten
200
ml
Kokoscreme**
  1. Korianderwurzel, Knoblauch und Chili fein hacken. Alle Zutaten für die Marinade miteinander verrühren.
  2. Fleisch in dünne Streifen schneiden. Leicht salzen, mit Backpulver bestäuben. Mit der halben Menge Marinade übergießen, ins Fleisch einmassieren und für mindestens 2 Stunden ziehen lassen, am Besten über Nacht.
  3. Restliche Menge Marinade mit Kokoscreme verrühren.
  4. Fleisch auf die Spieße stecken. Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Fleisch scharf anbraten, mit Marinade-Kokoscreme aufgießen und etwas verkochen lassen.
  5. Heiß servieren. 

Das Rezept wurde von der Bangkok Thai Cooking Academy zur Verfügung gestellt.
http://bangkokthaicookingacademy.com

TIPP

Alternative Produkte**

Die authentische Zubereitung von Thai-Gerichten ist in Europa mittlerweile sehr einfach geworden, da es überall asiatische Supermärkte mit den passenden Zutaten gibt.

Einige Zutaten lassen sich gut mit Zutaten aus dem normalen Supermarkt ersetzen:

  • Korianderwurzel ist die weiße Wurzel von Koriander. In normalen Supermärkten wird Koriander immer ohne Wurzel verkauft. Als Ersatz eignet sich Knollensellerie und etwas gehackter frischer Koriander, etwa 1 EL verwenden.
  • Thailänder verwenden meist Palmzucker für ihre Rezepte, er besticht durch seine feine Karamellnote. Alternativ bitte Kokosblütenzucker oder Rohrzucker verwenden.
  • Kokoscreme ist der Fettanteil der Kokosmilch. Eine Dose Kokosmilch öffnen, davor nicht schütteln. Der feste Teil, der an der Dosenwand klebt, das ist die Kokoscreme.
  • Für 200 ml Kokoscreme werden ca. 2 Dosen Kokosmilch benötigt, die restliche Kokosmilch im Kühlschrank lagern.
  • Schlagobers wird in Thailand kaum verwendet, ist aber ein guter Ersatz für Kondensmilch.
Durch das Grillen und die Kokoscreme erhalten die Satay-Spieße einen einzigartigen Geschmack.

Durch das Grillen und die Kokoscreme erhalten die Satay-Spieße einen einzigartigen Geschmack.

© Julian Kutos

Bei dem Rezept verwenden wir Korianderwurzel.
Bei dem Rezept verwenden wir Korianderwurzel.

© Julian Kutos

Mehr zum Thema

Rezept

Rösti mit Gewürzlachs, Ruccola & Mohnmiso Mayo

Küchenchef des »Das Bootshaus« Lukas Nagl weiß wie man richtige Rösti zubereitet. Verfeinert mit würzigem Lachs und feinster Mayonnaise wird das...

Rezept

Schalottentaschen

Dieses Rezept ist perfekt, um restliche gekochte Kartoffeln zu verwerten – aus dem Kochbuch »Restlos Glücklich« von Paul Ivic.

Rezept

Moscardini di Caorle marinati

Für dieses edle Gericht werden die für die venezianische Küche typischen Moschuskraken mit frittiertem Eidotter und Kartoffelcreme serviert.

Rezept

Kitz aus dem Wok nach Sichuan-Art

Der Geschmack von Kitz harmoniert wunderbar mit kräftigen chinesischen Aromen. Wir verleihen ihm hier ordentlich Schärfe mit Chili und Sichuanpfeffer.

Rezept

Braten vom Frischlingskarree in Kräuterkruste

Wir verleihen dem zarten Fleisch einen köstlich-grünen Touch mit frischen Kräutern.

Rezept

Großer Braten von der Keule

Saftig und zart – eine Keule vom nicht zu jungen Kitz ist der perfekte Frühlings­sonntagsbraten. Reste schmecken wunderbar im Sandwich!

Rezept

Curry von der Kitzschulter

Ziege ist vor allem im Norden Indiens ein überaus beliebtes Fleisch. Wer einmal dieses himmlisch zarte Kitz-Curry probiert hat, versteht, warum.

Rezept

Spicy Chicken Wings mit White Barbecue Dipping Sauce

Knusprige Chicken Wings verlangen gerade zu eine scharf-würzige Sauce. Tabasco präsentiert eine köstliche Variante!

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.