Satay Spieße mit Schweinefleisch

© Julian Kutos

© Julian Kutos

Für das Schweinefleisch:

Zutaten (4 Personen)

600
g
Schweinefleisch zum Braten (Filet, Schnitzel, Karree, etc.)
Prise
Salz
1
TL
Backpulver

Für die Marinade:

Zutaten (4 Personen)

3
Stück
Korianderwurzel**
4
Zehen
Knoblauch
1
EL
weißer Pfeffer
2
EL
Schlagobers**
1
Stück
kleine Chili
2
EL
Zucker**
2
EL
Sojasauce
Öl zum Braten
200
ml
Kokoscreme**
  1. Korianderwurzel, Knoblauch und Chili fein hacken. Alle Zutaten für die Marinade miteinander verrühren.
  2. Fleisch in dünne Streifen schneiden. Leicht salzen, mit Backpulver bestäuben. Mit der halben Menge Marinade übergießen, ins Fleisch einmassieren und für mindestens 2 Stunden ziehen lassen, am Besten über Nacht.
  3. Restliche Menge Marinade mit Kokoscreme verrühren.
  4. Fleisch auf die Spieße stecken. Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Fleisch scharf anbraten, mit Marinade-Kokoscreme aufgießen und etwas verkochen lassen.
  5. Heiß servieren. 

Das Rezept wurde von der Bangkok Thai Cooking Academy zur Verfügung gestellt.
http://bangkokthaicookingacademy.com

TIPP

Alternative Produkte**

Die authentische Zubereitung von Thai-Gerichten ist in Europa mittlerweile sehr einfach geworden, da es überall asiatische Supermärkte mit den passenden Zutaten gibt.

Einige Zutaten lassen sich gut mit Zutaten aus dem normalen Supermarkt ersetzen:

  • Korianderwurzel ist die weiße Wurzel von Koriander. In normalen Supermärkten wird Koriander immer ohne Wurzel verkauft. Als Ersatz eignet sich Knollensellerie und etwas gehackter frischer Koriander, etwa 1 EL verwenden.
  • Thailänder verwenden meist Palmzucker für ihre Rezepte, er besticht durch seine feine Karamellnote. Alternativ bitte Kokosblütenzucker oder Rohrzucker verwenden.
  • Kokoscreme ist der Fettanteil der Kokosmilch. Eine Dose Kokosmilch öffnen, davor nicht schütteln. Der feste Teil, der an der Dosenwand klebt, das ist die Kokoscreme.
  • Für 200 ml Kokoscreme werden ca. 2 Dosen Kokosmilch benötigt, die restliche Kokosmilch im Kühlschrank lagern.
  • Schlagobers wird in Thailand kaum verwendet, ist aber ein guter Ersatz für Kondensmilch.
Durch das Grillen und die Kokoscreme erhalten die Satay-Spieße einen einzigartigen Geschmack.

Durch das Grillen und die Kokoscreme erhalten die Satay-Spieße einen einzigartigen Geschmack.

© Julian Kutos

Bei dem Rezept verwenden wir Korianderwurzel.
Bei dem Rezept verwenden wir Korianderwurzel.

© Julian Kutos

Mehr zum Thema

Rezept

Forelle Sous Vide mit Melonenschaum

Der Fisch zieht langsam im Wasserbad gar, dazu gibt es einen fruchtigen Akzent und knackiges Gemüse.

Rezept

Rehrollbraten mit Kürbisknödel und Birne

So schmeckt der Herbst: Der wilde Braten wird selbst gerollt, dazu gibt's eine Semmelknödel-Variante und einen fruchtigen Akzent.

Rezept

Süße Forelle

Der Fisch wird mit Birkenzucker auf der Hautseite karamellisiert, dazu gibt’s – etwas ungewöhnlich – Leberwurst, Kartoffelpüree und Kohlsprossen.

Rezept

Boeuf Stroganov

Haute cuisine aus Russland – Rezepttipp von Julian Kutos aus seinem Kochbuch »Simply Quick«.

Rezept

»Fruchtiges Herz«

Rind abseits von Filet und Steak: Exotische Innereien-Kreation von Constantin Fischer.

Rezept

Confierter Bodenseesaibling

Nussbutterschaum, weisser Polenta, ein Stundenei, Grünkohl und Kürbis runden das komplette Gericht um den Bodenseesaibling perfekt ab.

Rezept

Artischocke Sous Vide

Gefüllt wird das Gemüse mit Pasta in cremig-aromatischer Speck-Sauce.

Rezept

Farfalle mit Steinpilzen

Ein schnelles, aber durch die frischen Pilze umso aromatischeres Pasta-Gericht von Constantin Fischer.

Rezept

Pasta al Tartufo

Pasta al Tartufo ist die Lieblingspasta der Trüffeljäger. Julian Kutos und Signora Anna kochten gemeinsam frische Pasta mit cremiger Sauce und der...

Rezept

Maronen-Gnocchi

Die herbstlich interpretierte Pasta aus dem Restaurant »Rote Bar« im Wiener »Hotel Sacher« wird mit geschmortem und mariniertem Kürbis serviert.

Rezept

Gebeizte Forelle mit Frühlingsrolle und Aronia-Sauce

Asien trifft die Alpen: Wie gut sich der heimische Fisch mit exotischen Aromen verträgt, zeigt Constantin Fischer in dieser Kreation.

Rezept

Gebratener Rehrücken

Das Wild serviert Karl Damegger mit einem herzhaften Feigen-Rotkraut.

Rezept

Skirtsteak mit Herbstkräutern und Süßkartoffel

Zum langsam im Ofen gegarten Fleisch werden Chips und ein aromatischer Salat serviert.

Rezept

Gebackene Steinpilze

Ein Pilz-Klassiker als Alternative zum klassischen Schnitzel – serviert mit einem knackig-fruchtigen Salat.

Rezept

Ente mit Kürbis und Steinpilzen

Eine herbstliche Kreation von Constantin Fischer – für den fruchtigen Akzent sorgen Kiwi-Beeren.

Rezept

Kareerose Dry Aged mit Steinpilzen und Parasol

Das Schweinefleisch wird im Ofen zart rosa gegart, dazu gibt's Schätze aus dem Wald und eine fruchtige Sauce.

Rezept

Steinpilz & Tomate

Ein schnelles Pfannengericht mit Pilzen und Gemüse – dazu gibt’s ein »Resteverwertungs-Pesto« aus Karottengrün.