Satay Spieße mit Schweinefleisch

© Julian Kutos

© Julian Kutos

Für das Schweinefleisch:

Zutaten (4 Personen)

600
g
Schweinefleisch zum Braten (Filet, Schnitzel, Karree, etc.)
Prise
Salz
1
TL
Backpulver

Für die Marinade:

Zutaten (4 Personen)

3
Stück
Korianderwurzel**
4
Zehen
Knoblauch
1
EL
weißer Pfeffer
2
EL
Schlagobers**
1
Stück
kleine Chili
2
EL
Zucker**
2
EL
Sojasauce
Öl zum Braten
200
ml
Kokoscreme**
  1. Korianderwurzel, Knoblauch und Chili fein hacken. Alle Zutaten für die Marinade miteinander verrühren.
  2. Fleisch in dünne Streifen schneiden. Leicht salzen, mit Backpulver bestäuben. Mit der halben Menge Marinade übergießen, ins Fleisch einmassieren und für mindestens 2 Stunden ziehen lassen, am Besten über Nacht.
  3. Restliche Menge Marinade mit Kokoscreme verrühren.
  4. Fleisch auf die Spieße stecken. Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Fleisch scharf anbraten, mit Marinade-Kokoscreme aufgießen und etwas verkochen lassen.
  5. Heiß servieren. 

Das Rezept wurde von der Bangkok Thai Cooking Academy zur Verfügung gestellt.
http://bangkokthaicookingacademy.com

TIPP

Alternative Produkte**

Die authentische Zubereitung von Thai-Gerichten ist in Europa mittlerweile sehr einfach geworden, da es überall asiatische Supermärkte mit den passenden Zutaten gibt.

Einige Zutaten lassen sich gut mit Zutaten aus dem normalen Supermarkt ersetzen:

  • Korianderwurzel ist die weiße Wurzel von Koriander. In normalen Supermärkten wird Koriander immer ohne Wurzel verkauft. Als Ersatz eignet sich Knollensellerie und etwas gehackter frischer Koriander, etwa 1 EL verwenden.
  • Thailänder verwenden meist Palmzucker für ihre Rezepte, er besticht durch seine feine Karamellnote. Alternativ bitte Kokosblütenzucker oder Rohrzucker verwenden.
  • Kokoscreme ist der Fettanteil der Kokosmilch. Eine Dose Kokosmilch öffnen, davor nicht schütteln. Der feste Teil, der an der Dosenwand klebt, das ist die Kokoscreme.
  • Für 200 ml Kokoscreme werden ca. 2 Dosen Kokosmilch benötigt, die restliche Kokosmilch im Kühlschrank lagern.
  • Schlagobers wird in Thailand kaum verwendet, ist aber ein guter Ersatz für Kondensmilch.
Durch das Grillen und die Kokoscreme erhalten die Satay-Spieße einen einzigartigen Geschmack.

Durch das Grillen und die Kokoscreme erhalten die Satay-Spieße einen einzigartigen Geschmack.

© Julian Kutos

Bei dem Rezept verwenden wir Korianderwurzel.
Bei dem Rezept verwenden wir Korianderwurzel.

© Julian Kutos

Mehr zum Thema

Rezept

Schwarzwurzel-Gratin mit Vanille

Das Gratin aus Schwarzwurzeln und Kartoffeln wird mit Parmesan überbacken. Vanillebutter sorgt für Aroma.

Rezept

Drachenkopf mit Dinkel und Spinat

Während der aromatisch mit Zitrus marinierte Fisch im Ofen gart, bereitet Constantin Fischer die Beilagen vor.

Rezept

Steinbutt mit Basilikum-Jus

Der Plattfisch wird im Ganzen gegart und mit kleinen Karotten und Ziest kombiniert.

Rezept

Glazed Gammon

Südafrikaner lieben einen großen Weihnachtsbraten. Neben dem klassischen Truthahn kommt hier auch oft ein gekochter Schinken auf den Tisch.

Rezept

Wachtel mit Zwetschgen und Sellerie

Alle Jahre wieder landen schmackhafte Gerichte auf dem Weihnachtstisch. Wie wäre es dieses Jahr mit dem Rezept von Silvio Germann aus dem »Igniv«?

Rezept

Croustade de Canard

Severin Corti zeigt, wie man die Reste vom weihnachtlichen Festmahl auf ungewöhnliche Art und Weise verwertet.

Rezept

Beiried mit Apfel und Rettich

Während das Fleisch im Ofen gar zieht, bereitet Constantin Fischer einen Apfel-Rettich-Salat zu. Für den Farbklecks sorgt ein Rucola-Pesto.

Rezept

Confierte Gänsebrust

Was kommt bei Ihnen zu Weihnachten auf den Tisch? Gerhard Wieser aus der »Trenkerstube« serviert Gänsebrust mit Shiitakepilzen und Geflügelbouillon.

Rezept

Ente mit Kartoffel-Semmelknödel

Die Ente wird in Rotwein und Zirbenschnaps saftig gegart, als Beilage serviert Constantin Fischer Knödel mit Tonkabohne.

Rezept

Waller mit Wurzelgemüse und Gurken-Basilikum Jus

Der Fisch gart gemeinsam mit dem Gemüse in aromatischem Sud im Ofen, dazu serviert Constantin Fischer Buchweizen und Couscous.

Rezept

Kalbsnuss mit Äpfeln und Kastanien

Der Braten wird mit einer Masse aus Äpfeln und Maroni gefüllt und erhält so eine saftig-süße Note.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.