Salade Nicoise aus Frankreich

© StockFood

Salade Nicoise Rezept

© StockFood

Im Paris des späten 19. Jahrhunderts hatte man sehr präzise Vorstellungen, wie das Leben an der Côte d’Azur so sein könnte. Man warf Thunfisch, hart gekochte Eier, knackige grüne Fisolen und Sardinen in eine Schüssel und taufte das gesunde Wunder Salade niçoise – Nizzasalat. Das erste Rezept stammt vom Pariser Küchenchef Auguste Escoffier aus dem Jahre 1903: In seinem »Guide Culinaire« gab er neben den klassischen Zutaten auch Kapern an. Zuweilen wird der Klassiker auch gern mit Artischocken angereichert und am liebsten mit einem Glas gut gekühltem Rosé genossen.

Für das Dressing

Zutaten (2 Personen)

4
EL
Olivenöl
1
EL
Essig
etwas
Zitronensaft
1
TL
Dijon-Senf
etwas
Salz
etwas
Pfeffer
3
Stück
Frühlingszwiebeln

Für die Croûtons

Zutaten (2 Personen)

1
kleines Weißbrot
3
EL
Olivenöl

Für den Salat

Zutaten (2 Personen)

200
g
frisches Thunfischfilet
etwas
Öl
1
Handvoll
Fisolen
4
Stück
neue Kartoffeln
4
kleine Tomaten
2
Stück
hart gekochte Eier
4
Sardellen
schwarze Oliven nach Belieben
Basilikumblätter
  • Thunfisch kurz in etwas Öl in der Pfanne anbraten (er sollte innen noch fast roh sein).
  • Fisolen blanchieren, Kartoffeln schälen, kochen und vierteln.
  • Die Zutaten für das Dressing verrühren, zuletzt die in feine Ringe geschnittene Frühlings-zwiebel dazugeben.
  • Zubereitung Croûtons: siehe Seite 128
  • Tomaten und Eier vierteln und das Gemüse rund um den Thunfisch anrichten. Sardellen und eventuell schwarze Oliven dazugeben.
  • Dressing über den Salat verteilen, mit Basilikum und Croûtons garnieren.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Vietnamesischer Pomelosalat mit gerösteten Erdnüssen

So leicht, so mächtig! Die wilden Aromen des vietnamesischen Gerichts werden durch die noble Frische der geschälten Pomelospalten unwiderstehlich gut...

Rezept

Salat aus gegrillten Rüben mit Oliven-Tapenade und marinierten Sardellen

Die süßen Röstaromen der Roten Rübe vermischt sich in diesem Rezept von Severin Corti gekonnt mit der verwandten zart, bitteren Halmrübe. Ein...

News

Dress to impress: Salatdressing

Der Geschmack eines Salats steht und fällt ­mit dem Dressing. Deshalb ­servieren wir Ihnen hier sechs Rezepte und fünf wertvolle Tipps zum Thema.

Rezept

Weißes Balsamico-Dressing

Dieses Dressing ist ein Allroundtalent für die Zubereitung einfacher Blattsalate. Eignet sich besonders als Basis für Joghurtdressing oder als...

Rezept

Petersilien-Dressing

Das Dressing mit Petersilie und Senf harmoniert mit gekochtem Spargel und sommerlichem Gemüse wie junge Karotten und Radieschen.

Rezept

Tomaten-Dressing

Das Tomaten-Dressing peppt mediterrane Gemüsevorspeisen wie gekochte Artischocken mit Ricotta, Mozzarella oder Frischkäse auf.

Rezept

Dunkles Balsamico-Dressing

Das Balsamico-Dressing mit Rotwein passt hervorragend zu italienischen Salaten wie Rucola, Radicchio und Puntarelle sowie zu gegrilltem Gemüse.

Rezept

Insalata di Melone

Julian Kutos präsentiert sein sommerliches Rezept für Melonensalat mit aromatischer Portwein-Sauce.

Rezept

Italienischer Panzanella

Der Brotsalat ist italienische Tradition – geschmacklich ein Genuss und auch als Resteverwertung von Brot und Gemüse praktisch.

Rezept

Pasta Fredda: Insalata di Rotelle

Dieser italienische Nudelsalat wird klassisch mit Rotelle-Pasta zubereitet und mit Zucchiniblüten und Mozzarella verfeinert.

Rezept

Artischocken-Salat

Ein Rezept mit (Artischocken-)Herz: sommerlich frischer Salat mit Ricotta und köstlichem Knoblauch-Honig-Öl.

Rezept

Insalata Di Funghi Porcini

Könige des Waldes: Mit frischen Steinpilzen, Walnusskernen und Pecorino ist dieser vegetarische Salat schnell zubereitet.

Rezept

Wurstsalat

Der pikante Salat-Klassiker wird in dieser Variante mit Knacker und Sojasauce zubereitet.

News

Salat als Hauptgang

Das grüne Blattwerk hat ein Imageproblem. Schuld daran ist oftmals mangelnde Kreativität in der Verarbeitung und ein falscher Umgang mit dem sensiblen...