Sakura Mochi – Kirsch-Mochi mit Kirschblattfülle

© Ian Ehm

© Ian Ehm

Für 2 - 4 Personen

Zutaten

35
Kirschblätter
100
ml
Wasser
2
g
Salz
1
TL
Sauerkrautsaft
200
g
Klebereis
100
ml
Wasser
50
g
Zucker
25
g
Sauerkirschmark (z. B. bei Amazon)
200
g
Anko sakura (Paste von japanischen Kirschblättern, z. B. über foodconnection- shop.de erhältlich)
  • Aus 100 ml Wasser, 2 g Salz und Sauerkrautsaft eine Lösung herstellen, die Kirschblätter einlegen und drei Wochen bei Zimmertemperatur fermentieren.

  • Den Klebereis in eine Schüssel geben und mit mehrmals gewechseltem, kaltem Wasser waschen, bis das abzugießende Wasser klar erscheint. Über Nacht in der doppelten Menge Wasser einweichen. Dabei gekühlt lagern!

  • Die eingeweichten Reiskörner in ein feuchtes Tuch packen und mit einem Nudelholz kraftvoll darüberwalzen, sodass die Körner mehrmals brechen. Im feuchten Tuch mit Wasser in einem Dämpftopf oder Dampfgarer 30 Minuten garen; dabei einmal Reis und Tuch mit Wasser nachbefeuchten (Sprayflasche).

  • Inzwischen in einer großen Sauteuse aus den 100 ml Wasser und 50 g Zucker einen Sirup kochen, vom Herd nehmen, mit Kirschmark färben und mit Kirschblüten aromatisieren. Wer möchte, kann mit etwas Maraschino ­würzen.

  • Sobald der Reis fertig gedämpft ist, diesen in die Sauteuse geben, mit einem Spatel gut durchmischen und mit einem Tuch zugedeckt das aromatisierte Zuckerwasser aufnehmen lassen.

  • Mit angefeuchteten Händen (verhindert ein Ankleben des Reises) eine lange Rolle formen und mit einer Teigkarte 35 gleich große Stücke abstechen. Diese Stücke jeweils mit einem Teelöffel der Kirschblattpaste füllen, vorsichtig verschließen (durch Hochziehen des Mochi-Teiges) und zu kleinen Nockerl formen. In ein fermentiertes Kirschblatt einschlagen und mit einer Tasse frisch gesprudeltem Matcha-Tee servieren.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Birne Helene

Birne, Schokolade und ein Schluckerl Rum: so verführerisch gut schmeckt dieses Herbst-Rezept namens »Helene«, von Julian Kutos.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süßen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmigen Apfel oder...

Rezept

Apfel-Walnuss-Zimtschnecken

Süßes im Herbst: Eine saftig-fruchtige Mischung aus Apfelstrudel, Dampfnudel und klassischem Schnecken-Gebäck aus dem Dutch Oven.

Rezept

Haselnuss-Giandujaring mit Feige und Crème-Brûlée-Eis

Küchenchef Andreas Heidenreich steht seit 2012 im »Schlosshotel Chastè« hinter dem Herd. Bekannt sind vor allem seine Dessert-Kreationen.

Rezept

Orangen-Vollkorn-Topfennockerl

Fein-fruchtige Mehlspeisen-Kreation mit der neuen Bio-Linie des Wiener Traditionsunternehmens Staud’s.

Rezept

Karamellisierte Williamsbirne

Bernadette Lisibach vom Restaurant «Neue Blumenau» verrät ein Rezept mit karamellisierter Williamsbirne, Mandelkrokant und Williamseis.

Rezept

Crème Brülée Schaum mit Bananen und Passionsfruchtkaramell

Der französische Dessert-Klassiker neu interoretiert und mit exotischer Note.

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

Rezept

Kaffeegranita mit Mandeln und Schwarzbeeren

Erfrischend und belebend: Diese Granita passt zu jeder Tageszeit und ist das perfekte Dessert nach einem mediterranen Essen.

Rezept

Pot de Crème mit Kompott

Diese Nachspeise kann auch ganz einfach nur für Zwei zubereitet werden.

Rezept

Sorbet von der »Almrose« Rhododendren

Desert aus dem Kochbuch »Culinarium tyrolensis« von Josef Mühlmann »Gannerhof« in Innervillgraten, Osttirol.

Rezept

Kaffee / Skyr / Heidelbeere

Ingo Papenberg aus dem Restaurant «Dreierlei» in Zürich garniert das Blaubeersüppchen Dessert mit Schokoladen-Chips und Kaffeenibs-Crumble.

News

Kunst trifft Kunst: Die neue Sacher Artists’ Collection

Heimo Zobernig hüllt die berühmte Sachertorte in eine limitierte Edition der obligatorischen Holzkisten. Der Reinerlös kommt einer Berufsschule für...

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...