Saint Pierre

© Konrad Limbeck

Saint Pierre

© Konrad Limbeck

Fotos Konrad Limbeck 
Konzept & Produktion Thomas Hopferwieser
Foodstylist Benjamin Wilke
Porzellan Seiz Keramik & Cuisinarum

Für den Saint Pierre

Zutaten (4 Personen)

1
Stück
Saint Pierre á 2 Kg
Salz
Pfeffer
50
g
geklärte Butter
100
g
ungeschälter Knoblauch
10
g
Zitronenthymian
zerstoßener rosa Pfeffer
80
g
Butter
etwas
Chiliöl
  • Die Haut von jeweils einer Seite abziehen, den Fisch ausnehmen und den Kopf abschneiden. Würzen und mit der gehäuteten Seite nach unten bei starker Hitze in der geklärten Butter scharf anbraten. Den Garvorgang im Ofen fortsetzen. Dazu den Knoblauch, den Zitronenthymian, Salz und zerstoßenen rosa Pfeffer sowie die Butter in Stückchen darübergeben und den Fisch unter häufigem Begießen etwa sieben Minuten im vorgeheizten Ofen bei 210 °C garen. Die Kerntemperatur soll 45 °C betragen. Aus dem Ofen nehmen und fünf Minuten ruhen lassen. Den Saint Pierre nochmals würzen und mit Chiliöl beträufeln.

Für die Tomatenjus

Zutaten (4 Personen)

200
g
sehr reife Tomaten
2
g
Tomatenmerk
5
g
Zucker
Tabasco
Salz aus der Mühle
  • Die Tomaten mit Tomatenmark, Zucker und Tabasco im Mixer fein pürieren. Durch ein feines Sieb passieren. Kurz vor dem Anrichten erhitzen und mit Salz abschmecken.

Für die Fischsud-Öl-Emulsion

Zutaten (4 Personen)

300
ml
Fischfond, auf 150 ml reduziert
350
ml
Olivenöl
Zitronensaft
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
80
g
Tomaten, abgezogen, entkernt und in Stifte geschnitten
40
g
Oliven, in Stifte geschnitten
80
g
Zucchini, mitsamt der Haut in Stifte geschnitten, blanchiert und in Eiswasser abgeschreckt
30
g
Queller, blanchiert (nur die Spitzen verwenden)
50
g
Schalotten, fein geschnitten
1
EL
Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
  • Den reduzierten Fischfond zum Kochen bringen und mit dem Olivenöl kräftig aufschlagen. Etwas Zitronensaft zugeben. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und die Emulsion mit etwas Wasser stabilisieren. Gemüsestifte, Queller, Schalotten und Schnittlauch unterheben.

Für das Chiliöl

Zutaten (4 Personen)

80
g
Lauch (grüner Teil), in feine Würfel geschnitten
4
g
Chilischote, entkernt und fein gehackt
200
ml
Olivenöl
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
8
Tropfen
Tabasco
  • Den Lauch und die Chilischote zum Öl geben, mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen und gut mischen. Kühl aufbewahren (Haltbarkeit vier Tage).

Für den Fenchel und die Schmelzkartoffeln

Zutaten (4 Personen)

150
g
Fenchel, in dünne Scheiben geschnitten
40
g
ligurische Oliven, in Stifte geschnitten
16
Stück
Perlzwiebeln, in Butter gebräunt
8
Stück
Schmelzkartoffeln
etwas
Butter
  • Den Fenchel blanchieren und in Olivenöl schwenken. Die in Stifte geschnittenen Oliven mit dem Fenchel vermischen. Die Zwiebeln in Butter anbraten. Die konfierten Kartoffeln in Butter fertig garen.

Anrichten

  • Den Saint Pierre filetieren. Die Fischsud-Öl-Emulsion mit Gemüsestiften und Queller auf vier vorgewärmten Tellern schöpfen, dabei die Gemüsestifte unregelmäßig anrichten. Tomatenjus unregelmäßig darüberträufeln.

TIPP

Falstaff-Weinempfehlung:
2015 (Ersatz: 2018) La Doriane Condrieu

Das Chiliöl legt die Latte für den begleitenden Wein hoch: Da sich der fleischige Saint Pierre nicht gut mit Süße versteht, sollte die Wahl auf einen trockenen Weißen fallen, der gleichwohl mild und cremig schmeckt – so wie dieser geschmeidige Viognier von der nördlichen Rhône.
E. Guigal, divinum.ch, 93 Euro

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Seesaibling mit buntem Tomatensalat

Sören Herzig zaubert für LIVING ein perfektes Fischgericht mit dem Grill.

News

»Fisch darf nicht nach Fisch riechen«

Eddi Dimant verarbeitet mit seinem Team pro Tag locker sechzig Kilo frischen Fisch und Meeresfrüchte. Nun verrät er, worauf es beim Fischeinkauf...

News

Karpfen: Amur, mon Amour!

Warum in die Ferne schweifen, schwimmt das Gute doch so nah. Das Fleisch des Gras-Karpfens bezaubert mit wunderbar sauberem Geschmack. Wir waren...

News

Heimische Fischzucht: Gebirgsgarnelen & »Gemüsefische«

94 Prozent des Fischbedarfs werden importiert: Spannende Projekte wie alpine Garnelenzuchten, Branzino aus der Steiermark oder Wiener Wels wollen nun...

News

Der Dosenfisch ist zurück!

Gastronomen und Gäste entdecken ihre Liebe zu Doschenfisch – vorausgesetzt, die Qualität stimmt. Denn dann können Sardinen & Co. zum wahren Blickfang...

News

Luxuskonserven: Fisch für Feinschmecker

Konserven mit Fisch hatten lange Zeit ein übles Image. Inzwischen erzeugen immer mehr Dosenhersteller teure Edelprodukte. Es sind wahre Delikatessen...

News

Severin Cortis Küchenzettel: Seeteufel der Flüsse

Nur die wenigsten wissen um das herausragend feste und saftige Fleisch eines Räubers aus den Tiefen unserer Alpenflüsse und -seen. Dabei ist die...

News

Rezeptstrecke: Das Beste aus dem See

Süßwasserfisch-Rezepte von Stefano Baiocco, Michel Roth, Hubert Wallner und Christian Jürgens.

News

Wer hat Angst vorm ganzen Fisch?

Woran man einen frischen Fisch erkennt, wie richtig filetiert wird und wie man einen Fisch in der Salzkruste gart. Mit diesem Leitfaden gelingt der...

News

Yuu’n Mee ist auf den Fisch gekommen

Der Nachhaltigkeitsexperte erweitert sein Portfolio von Garnelen auf Naturfischfilets von Zander und Hecht sowie panierten Polardorsch.

News

Mut tut gut: Start-up MENTZ Fischwirtschaft unter der Lupe

Am Anfang steht immer die Idee. Bis zur Realisierung ist es oft ein harter Weg. KARRIERE hat hinter die Kulissen des erfolgreichen Start-ups MENTZ...

News

Kleine Fische große Küche

Von italienischer Buddego bis hin zu französischer Bouillabaisse: ein Genuss-Guide durch die köstlich-wandelbare Fischküche der Riviera.

News

Die besten Fischmärkte der Welt

Tokio, Sydney, Barcelona, Seattle: Falstaff präsentiert die größten und besten Fischmärkte der Welt.

News

Fisch, Fado und Familie: Nuri ist wieder da!

Die beliebtesten Dosensardinen der Österreicher waren aus den Regalen verschwunden. Falstaff sprach mit Importeur Jakob Glatz über die Hintergründe...

News

Abschied vom Meer: Die Renaissance des heimischen Fisches

Ein Dilemma: Die Ozeane überfischt, die Wege lang, die Industrie in Verruf. Da wird Fisch aus heimischen Gewässern aktuell. Und doch gilt: Fischkauf...

News

Quester serviert »Fisch am Tisch«

Eine Regenbogenforelle aus nachhaltiger Zucht ist im Aromapack so vorbereitet, dass sie binnen weniger Minuten essfertig serviert werden kann.

News

Verantwortung für künftige Generationen

Zu einem schonenderen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen kann jede und jeder Einzelne beitragen – mit unseren täglichen Kaufentscheidungen. Es...

Advertorial
News

TransGourmet erweitert Fischkompetenz

Geboten werden über 150 verschiedene Fisch-, Schalen- und Krustentierarten, nachhaltige Fischerei mit MSC-Zertifizierung und Serviceleistungen wie...

News

Nordsee-Flagship-Store nach Umbau eröffnet

Der Standort an der Kärntner Straße ist ein lebendiges Schaustück des neuen Design-Konzepts.

News

Lachs-Rezepte von Spitzenköchen

Drei Spitzenköche verraten Falstaff Rezeptideen, die das Beste im Lachs zum Vorschein bringen.