Roter Radicchio vom Grill

© Stine Christiansen

Gegrillter Radicchio

© Stine Christiansen

Schwierigkeitsgrad: ˜™™™™1 von 5
Foodstyling: Gitte Heidi Rasmussen

 

Zutaten (4 Personen)

2
Stück
mittelgroße Rüben, etwa 1/2 kg
2
Stück
Radicchio di Tarviso
1
Zehe
Knoblauch, halbiert
1
Handvoll
Walnüsse, geschält
1
Stück
Zitrone, unbehandelt
1
Stück
mittelgroße Burrata
4
Zweig(e)
frischer Thymian
Salz
Pfeffer
Olivenöl
frisches Brot
  • Die Roten Rüben in einem großen Topf Wasser kochen, bis sie weich sind, etwa 40 Minuten. Etwas abkühlen lassen und dann mit Küchenrolle die Schale abreiben. In etwa fünf Millimeter dicke Scheiben schneiden.
     
  • Den Ofen auf 220 Grad Celsius Oberhitze vorheizen.
     
  • Radicchio vierteln und den Strunk tief einschneiden, damit er schneller gart. Die Schnittflächen mit der halbierten Knoblauchzehe einreiben. In einer Lage in eine feuerfeste Form schichten, ordentlich salzen und pfeffern und mit reichlich Olivenöl beträufeln. Backen, bis er weich und schön gebräunt ist, etwa 25 Minuten.
     
  • Die Nüsse auf niedriger Hitze in einer trockenen Pfanne oder im Rohr rösten, bis sie Farbe genommen haben, etwa 30 Minuten, und grob hacken.
     
  • Die Schale der Zitrone abreiben, dann ihren Saft auspressen und auffangen.
     
  • Radicchio und Rote-Rüben-Scheiben auf einem Teller anrichten, mit der gezupften Burrata und den Nüssen garnieren, mit frischem Thymian und geriebener Zitronenschale würzen und mit Zitronensaft und reichlich Olivenöl marinieren. Lauwarm mit jeder Menge Weißbrot für die gute Marinade servieren.

TIPP

Bitterer Radicchio und süße Rüben sind eine perfekte Paarung. Eine üppige Burrata aus Apulien oder zumindest guter Mozzarella machen aus diesem Salat ein sündig gutes Hauptgericht.


Öltipp

Blume des Öls
Ein exquisites Olivenöl ist kaum aus einer Küche wegzudenken! Typisch kräftig und fruchtig, aber trotzdem harmonisch mit den Zutaten, so muss der Alleskönner unter den Ölen schmecken. Mit ein wenig Öl zaubern Sie ein Flair des Mittelmeers in Ihre Küche Ideal zum Verfeinern Ihrer Speisen.

Öl

np-d.com 500 ml 12,40 Euro. Jetzt mit Rabattcode #FalstaffRezepte 10 % auf Ihren Einkauf sparen.

Foto beigestellt


Video zum Nachkochen

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Dress to impress: Salatdressing

Der Geschmack eines Salats steht und fällt ­mit dem Dressing. Deshalb ­servieren wir Ihnen hier sechs Rezepte und fünf wertvolle Tipps zum Thema.

Rezept

Weißes Balsamico-Dressing

Dieses Dressing ist ein Allroundtalent für die Zubereitung einfacher Blattsalate. Eignet sich besonders als Basis für Joghurtdressing oder als...

Rezept

Petersilien-Dressing

Das Dressing mit Petersilie und Senf harmoniert mit gekochtem Spargel und sommerlichem Gemüse wie junge Karotten und Radieschen.

Rezept

Japanisches Dressing

Das Dressing mit heller Sojasauce und Honig passt besonders gut zu Gemüsesalaten mit Avocado, Erbsenschoten und Sojasprossen.

Rezept

Dunkles Balsamico-Dressing

Das Balsamico-Dressing mit Rotwein passt hervorragend zu italienischen Salaten wie Rucola, Radicchio und Puntarelle sowie zu gegrilltem Gemüse.

Rezept

Insalata di Melone

Julian Kutos präsentiert sein sommerliches Rezept für Melonensalat mit aromatischer Portwein-Sauce.

Rezept

Italienischer Panzanella

Der Brotsalat ist italienische Tradition – geschmacklich ein Genuss und auch als Resteverwertung von Brot und Gemüse praktisch.

Rezept

Pasta Fredda: Insalata di Rotelle

Dieser italienische Nudelsalat wird klassisch mit Rotelle-Pasta zubereitet und mit Zucchiniblüten und Mozzarella verfeinert.

Rezept

Artischocken-Salat

Ein Rezept mit (Artischocken-)Herz: sommerlich frischer Salat mit Ricotta und köstlichem Knoblauch-Honig-Öl.

Rezept

Insalata Di Funghi Porcini

Könige des Waldes: Mit frischen Steinpilzen, Walnusskernen und Pecorino ist dieser vegetarische Salat schnell zubereitet.

Rezept

Wurstsalat

Der pikante Salat-Klassiker wird in dieser Variante mit Knacker und Sojasauce zubereitet.

Rezept

Buntes Taboulé

Orientalischer Getreidesalat, der mit Minze und Petersilie für erfrischenden Genuss sorgt.

News

Salat als Hauptgang

Das grüne Blattwerk hat ein Imageproblem. Schuld daran ist oftmals mangelnde Kreativität in der Verarbeitung und ein falscher Umgang mit dem sensiblen...