Rosengewürz

© Maryam Yeganehfar, Verlag Anton Pustet

© Maryam Yeganehfar, Verlag Anton Pustet

Zutaten

6
TL
Roseblüten, getrocknet
3/4
TL
Rosmarin, getrocknet
1 1/2
TL
Salz, am besten Fleur de Sel oder Maldon Salt
1/2
TL
schwarze Pfefferkörner
Zubereitung

Die Rosenblüten im Ofen bei 70 °C etwa 10 bis 15 Minuten trocknen, bis sie leicht zu zerbröseln sind.

Die Pfefferkörner grob mörsern, Rosmarin hinzugeben und zerkleinern. Zuletzt Salz zwischen den Fingern zerdrücken und mit den zerbröselten Rosenblüten und den anderen Zutaten mischen.

Sie können auch alles in der Küchenmaschine zerkleinern. Das ist nicht so subtil und auch nicht gut steuerbar – daher auch nicht erste Wahl – geht dafür aber schnell.

Ein trockenes Gewürz wie dieses hält im Schraubdeckelglas einige Monate, also würde ich immer eher mehr davon zubereiten.

TIPP

Als kleiner Knuspersnack ist das Rosengewürz köstlich: Zuerst eine Handvoll Sonnenblumenkerne in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze so lange bräunen, bis sie zu duften beginnen und in eine Schüssel leeren. Die Pfanne trocken auswischen, zwei Handvoll große Kokoschips hineingeben und goldbraun rösten. Nach Geschmack Rosengewürz (etwa ½ TL) darüberstreuen, durchschwenken und zu den Sonnenblumenkernen in die Schüssel füllen. Nochmals vorsichtig durchmischen, abkühlen lassen und in ein Schraubdeckelglas füllen.

Aus: »Rose, Schwein & Feigenblatt« von Margot Van Assche und Maryam Yeganehfar (Fotografin), Verlag Anton Pustet, 272 Seiten, € 39,–

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Late Night Shopping mit Roland Trettl

Am 29. März lud Spiceworld-Geschäftsführer Lukas Walchhofer gemeinsam mit Spitzenkoch und Mitinhaber Roland Trettl zum dritten Late Night Shopping...

News

Salatgenuss mit »WIBERG«

Da haben wir den Salat! Mit »WIBERG« die Einfachheit des Genusses entdecken.

Advertorial
News

Duftende Gewürze aus dem Hause »WIBERG«

Zum Sommerende präsentiert »WIBERG« seine neuen, kreativen Gewürzzubereitungen: Exquisite Forest Flair, Harissa und Dekor Deluxe. Die Mischungen...

Advertorial
News

Kotányi eröffnet neue Produkion in Wolkersdorf

Der Gewürzmarktführer investierte sieben Millionen Euro in die Erweiterung seines Standortes nördlich von Wien.

News

Ein Blick in den Kräutergarten

Kochen ohne Kräuter ist mögich, aber sinnlos. Die wichtigsten Aromaspender im Falstaff-Kurzportrait.

News

Wiener Alternative zu Sojasauce

Anstelle von Soja Sauce kann man in Österreich ab sofort mit Lupinen aus der Flasche seinen Speisen die richtige Würze verleihen.

News

Die purpurnen Genüsse

WIBERG erweitert das Sortiment: Das Curry Purpur sowie der Crema di Aceto Pflaume bringen Farbe und Geschmack auf den Teller.

Advertorial
News

Frischer Wind in Österreichs Küchen

Das Gewürze-Startup »ehrenwort. Genussmomente« setzt auf kontrolliert biologischen Anbau und volle Transparenz.

Advertorial
News

WIBERG: Gewürze bringen Geschmack und Genuss

Nach wie vor steht der Gewürzspezialist WIBERG für Geschmack, Qualität und Sicherheit. Im Jahr 2016 wurde das Unternehmen Teil der FRUTAROM-Gruppe,...

Advertorial