Rollbraten vom Wildschwein mit Kohl und Zwetschken

© Michael Rathmayer

© Michael Rathmayer

Zutaten (5 Personen)

1
Wildschweinbauch von etwa 1kg
Salz
Pfeffer
8
Knoblauchzehen
2
EL
Schmalz oder Olivenöl
3
Frühlingszwiebel
2
Stangen
Sellerie
1
getrocknete Chili
10
Zwetschken, halbiert (Wenn es keine frischen mehr gibt, verwenden Sie Dörrzwetschken)
1/2
l
Rotwein
1
Schuss
Fischsauce
1/2
Schwarz- oder Grünkohl
2
EL
Erdnussöl

Zubereitung:

  • Den Bauch mit der Hautseite nach unten auf ein Brett legen. Ordentlich salzen und pfeffern. Drei Knoblauchzehen hacken und darauf verteilen. Bauch zusammenrollen und mit Bindfaden binden.
  • In einem Gusseisenbräter etwas Schmalz heiß werden lassen. Den Rollbraten auf allen Seiten
    darin anbraten, bis er schön Farbe genommen hat. Herausheben und für später zur Seite stellen.
  • In dem Bräter die ganzen Frühlingszwiebeln, Selleriestangen und die Chili kurz anbraten. Die Zwetschken und die angedrückten Knoblauchzehen dazugeben und alles mit dem Rotwein ablöschen. Mit der Fischsauce würzen. Den gerollten Bauch auf das Gemüse betten, den Deckel aufsetzen und bei 120 Grad zweieinhalb bis drei Stunden garen.
  • Inzwischen den Kohl vorbereiten: Die dicken Stängelrippen aus den Blättern schneiden, dann die Blätter grob hacken. In einer Pfanne Erdnussöl sehr heiß werden lassen, dann die Kohlbätter darin scharf anbraten, bis sie zusammengefallen und gern ein wenig angebrannt sind. Für später zur Seite stellen.
  • Schmortopf aus dem Ofen nehmen und das Fleisch herausheben. Frühlingszwiebeln und Selleriestangen wegwerfen. Restliche Sauce mit dem Kohl mischen und aufkochen.
  • Fleisch vom Garn befreien und vorsichtig in etwa fingerdicke Scheiben schneiden. Auf dem suppigen Kohlgemüse anrichten und eventuell mit Bratkartoffeln servieren.

TIPP

Getränkeempfehlung:

Harterberg Merlot 2015 Weingut Leo Aumann
Dunkelbeeriger Duft nach Schwarzen Johannisbeeren, extrem dicht und konzentriert. Fleischige Würze mit viel Charme und Länge. Sehr gute Lagerfähigkeit.
www.aumann.at
€ 32,–

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 02/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Thai-Pastasalat mit Roastbeef

Nudelsalat auf Asiatisch – mit knackigem Gemüse, würziger Marinade und zartem Rindfleisch.

Rezept

Fledermaus mit Mangold-Quiche

Das Teilstück vom Schwein wird mit Cocktailtomaten gebraten, dazu gibt's eine Gemüse-Quiche und Asia-Salat.

Rezept

Dry Aged Pork mit Asia-Salat

Der erste Bärlauch der Saison wird von Constantin Fischer in diesem Gericht verarbeitet.

Rezept

Neusiedlersee-Zander mit Seewinkler Erdknollen

Fritz Tösch vom »Das Fritz« in Weiden am See kreierte dieses Rezept anlässlich der Nespresso Gourmet Weeks 2019.

Rezept

Fisch-Brot mit Guacamole

Belegtes Brot für Feinschmecker: Selbst gebacken und mit Garnelen sowie Zander und Guacamole belegt.

Rezept

Green Bowl mit Smoky Chili Mayonnaise

In Vorfreude auf den Frühling serviert Julian Kutos eine Green Poke Bowl mit Smoky Chili Mayonnaise. Grün, scharf, cremig, köstlich!

Rezept

Gobbetti con Calamaretti

Pasta mit Meeresfrüchten in einer aromatischen Sauce – das schmeckt nach Meer!

Rezept

Mit Thunfisch gratiniertes Kabeljaufilet und Gemüsebolognese

Besonders feinen Fisch-Genuss verspricht dieses Rezept aus der Feder von Gerald Kulnig von »Takan's Restaurant«.

Rezept

Schweinsbraten vom Grill

Mit diesem Rezept von Weber wird der österreichische Klassiker neu und besonders knusprig interpretiert.

Rezept

Opernball-Gulasch

Rezept von »Ströck Feierabend« anlässlich des Opernballs 2019 – zubereitet von Opernball-Chefin Maria Großbauer und Solotänzer Richard Szabó.

Rezept

Asiatische low carb Nudelpfanne

Den Einsatz von kalorienarmen Nudeln aus der Konjak-Wurzel verspricht dieses aromatische Gericht Genuss ohne Reue.

Rezept

Poke Bowl mit Thunfisch und Gemüse

Auf Reis gebettet wird der kurz gebratene Fisch mit Rotkraut, Karotten. Zucchini und Zwiebeln kombiniert.