Risotto di Fior di Zucca

© Ian Ehm

Risotto di fior di zucca Rezept, Zucchiniblüten

© Ian Ehm

Auf der Wiese blühen die Blumen – und auf dem Teller auch! Der ­zart knackige Biss der ­fast rohen Zucchiniblüten verleiht diesem klassischen Risotto aristokratische Noblesse.

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 2 von 5

Zutaten (4 Personen)

650
ml
Hühnerfond oder Hühnersuppe
1
Handvoll
Kräuter (Rosmarin, Basilikum, Oregano, Thymian)
1
Prise
Anis, gemahlen
1/2
EL
schwarzer Pfeffer, im Mörser grob geschrotet
100
g
Schalotten, fein gehackt
etwas
Olivenöl
50
g
Butter
4
Zehen
Knoblauch, fein gehackt
200
g
Risotto-Reis, z.B. Camaroli
150
ml
Weißwein
12
Stück
Zucchiniblüten (samt Mini-Zucchini)
50
g
Pecorino
etwas
Zitrone
1
Schuss
Pastis
  1. Den Hühnerfond mit den Kräutern, dem Anis und Pfeffer aufkochen. Die Mini-Zucchini von den Blüten in Stücke schneiden und beiseite- stellen.
  2. Schalotten in etwas Olivenöl und Butter ­glasig anlaufen lassen. Knoblauch und Ri­sottoreis zugeben, 3 Minuten mitschwitzen lassen. Danach unter Rühren zweimal mit Weißwein ablöschen. Zwischendurch jeweils verdampfen lassen. Weiter rühren, nach und nach den Pfeffer-Kräuter-Hühnerfond durch ein feines Sieb dazugießen. Garen und rühren, bis der Risotto flüssig und al dente ist.
  3. Ganz kurz vor Ende der Garzeit die Zucchinistücke einrühren. Mit Pecorino und Butter cremig montieren, mit einem Schuss Pastis und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
  4. Aus den Zucchiniblüten die Blütenstände vorsichtig entfernen, eventuell halbieren. ­
  5. Vor dem Servieren die Blüten auf den Risotto im Topf legen, den Deckel auflegen und für 3–4 Minuten ziehen lassen.

TIPP

Noch mehr Farbe mit einer Prise Safran!

Alternativ kann man die Blüten auch der Länge nach in feine Streifen schneiden und erst unmittelbar vor dem Servieren unter den Risotto heben. Eine Prise Safran, gemeinsam mit dem Hühnerfond untergerührt, unterstreicht die leuchtende Farbe der Blüten noch zusätzlich.

VIDEO

Wie das Risotto im Handumdrehen zubereitet wird, zeigt Ihnen unsere Video-Anleitung.


Getränkeempfehlung

The Chardonnay 2017, Weingut Scheiblhofer

Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Nuancen von kandierten Orangenzesten, Noten von Steinobst, mit einem mineralischen Touch unterlegt. Saftig, kernige Textur, feine Fruchtsüße, integrierter Säurebogen, ein Hauch von Birnen im Abgang, bleibt haften, verfügt über Entwicklungspotenzial..

scheiblhofer.at € 13,90


ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 02/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Rahmschnitzel mit Pilzen

Diese pfeffrig-pilzigen Rahmschnitzel treffen jeden Geschmack und sind das perfekte Gericht für die Übergangszeit! Anja Auer verrät ihr köstliches...

Rezept

Steirisches Wurzelfleisch

Ein Klassiker der steirischen Hausmannskost. Das Wurzelfleisch wird mit Wurzelgemüse, Kren und frischen Kräutern angerichtet. Dazu passen...

Rezept

Mostbratl mit Stöckelkraut und Semmelknödel

Der Sonntagsbraten ist eine wunderbare Erinnerung an die Kindheit. Lukas Nagl, Küchenchef der Restaurants der Traunsee­­hotels, verrät im neuen...

Rezept

Rösti mit Gewürzlachs, Ruccola & Mohnmiso Mayo

Küchenchef des »Das Bootshaus« Lukas Nagl weiß wie man richtige Rösti zubereitet. Verfeinert mit würzigem Lachs und feinster Mayonnaise wird das...

Rezept

Schalottentaschen

Dieses Rezept ist perfekt, um restliche gekochte Kartoffeln zu verwerten – aus dem Kochbuch »Restlos Glücklich« von Paul Ivic.

Rezept

Moscardini di Caorle marinati

Für dieses edle Gericht werden die für die venezianische Küche typischen Moschuskraken mit frittiertem Eidotter und Kartoffelcreme serviert.

Rezept

Kitz aus dem Wok nach Sichuan-Art

Der Geschmack von Kitz harmoniert wunderbar mit kräftigen chinesischen Aromen. Wir verleihen ihm hier ordentlich Schärfe mit Chili und Sichuanpfeffer.

Rezept

Braten vom Frischlingskarree in Kräuterkruste

Wir verleihen dem zarten Fleisch einen köstlich-grünen Touch mit frischen Kräutern.

Rezept

Großer Braten von der Keule

Saftig und zart – eine Keule vom nicht zu jungen Kitz ist der perfekte Frühlings­sonntagsbraten. Reste schmecken wunderbar im Sandwich!

Rezept

Curry von der Kitzschulter

Ziege ist vor allem im Norden Indiens ein überaus beliebtes Fleisch. Wer einmal dieses himmlisch zarte Kitz-Curry probiert hat, versteht, warum.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.