Reis-Pfifferlinge-Braten

© Miguel Dietrich / löwenzahn Verlag

Reis-Pfifferlinge-Braten

© Miguel Dietrich / löwenzahn Verlag

Zutaten

350
g
Risottoreis
800
ml
klare Suppe
etwas
Salz
1/2
Zwiebel
3
Gewürznelken
500
g
Pfifferlinge
200
g
weiße Zwiebeln
50
g
Butter
10
g
Petersilie
etwas
Pfeffer aus der Mühle
3
Eier
50
g
saure Sahne
etwas
weißer Pfeffer
80
g
Butter
1
große Karotte
1
kleine Zucchini
etwas
klare Suppe zum Aufgießen
  1. Den Reis mit der klaren Suppe aufkochen und salzen. In die halbe Zwiebel die Gewürznelken einstecken und mit dem Reis mitdünsten. Reis während des Garens immer wieder umrühren.
     
  2. Die Pfifferlinge putzen und halbieren. Zwiebeln schälen und feinwürfelig schneiden.
     
  3. Butter erhitzen und zuerst Zwiebeln und dann die Hälfte der Pfifferlinge darin gut rösten, bis die entstandene Flüssigkeit verdampft ist. Petersilie, Salz und Pfeffer dazugeben und Pilze würzig abschmecken.
     
  4. Aus dem Reis die Nelkenzwiebel entfernen.
     
  5. Reis mit gerösteten Schwammerln, Eiern und saurer Sahne gut verrühren und die Masse abschmecken.
     
  6. Butter in der Bratenreine zerlassen und Reisbraten als Stollen hineingeben.
     
  7. Karotte und Zucchini mit der Schneidmaschine oder einem Gemüsehobel in ca. in 1 mm dünne Scheiben schneiden, damit abwechselnd den Braten überlappend belegen.
     
  8. Mit Butterflocken belegen und bei 160 °C Ober- und Unterhitze ca. 50 Minuten braten. Den Braten hin und wieder mit Suppe übergießen.
     
  9. Die restlichen Pfifferlinge nach 30 Minuten zum Braten geben, salzen und pfeffern. Braten aufschneiden, mit den Pilzen anrichten und mit etwas Bratensaft übergießen.

Beilagenempfehlung: Pfifferlinge haben vor allem im Sommer Saison, deshalb mit einem grünen Salat mit Fruchtgemüse und Kräuterdressing anbieten.

Tipp

Heimischer Getreidereis (Dinkelreis, Weizenreis und Co.) kann eine überaus schmackhafte und gesunde Variante sein.


© löwenzahn Verlag

Eva Maria Lipp
Richtig gute Sonntagsbraten
Die besten Rezepte zum Selberkochen
löwenzahn Verlag 
www.loewenzahn.at

192 Seiten, € 24,90
ISBN 978-3-7066-2642-2

Mehr zum Thema

Rezept

Lammzunge mit gepresstem Wassermelonen-Rettich, Brimsen und Spargel

Für den Wassermelonen-Rettich aus dem Rezept verwendet Eder den iSi Gourmet Whip mit Rapid Infusion Set.

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Kaltes Huhn mit Kräutermajonnaise und jungem Gemüse

Rezepttipp von Spitzenköchin Léa Linster aus ihrem Kochbuch »Das Gelbe vom Ei«.

Rezept

Filet Wellington vom Osterschinken

Schinken in Brotteig einmal anders: In Wirsingblätter und Champignon-Duxelles gewickelt und anschließend mit Blätterteig umhüllt, kommt er luftiger...

Rezept

Gebratener Mostviertler Spargel mit Ricotta und Apfel

Jetzt wird es richtig Frühling: Zart angegrillter Spargel mit einer aufsehenerregend köstlichen Sauce!

Rezept

Frittata al Limone – Zitronenfrittata

Passt zum Frühstück oder als vegetarisches Hauptgericht – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.