Reis-Pfifferlinge-Braten

© Miguel Dietrich / löwenzahn Verlag

Reis-Pfifferlinge-Braten

© Miguel Dietrich / löwenzahn Verlag

Zutaten

350
g
Risottoreis
800
ml
klare Suppe
etwas
Salz
1/2
Zwiebel
3
Gewürznelken
500
g
Pfifferlinge
200
g
weiße Zwiebeln
50
g
Butter
10
g
Petersilie
etwas
Pfeffer aus der Mühle
3
Eier
50
g
saure Sahne
etwas
weißer Pfeffer
80
g
Butter
1
große Karotte
1
kleine Zucchini
etwas
klare Suppe zum Aufgießen
  1. Den Reis mit der klaren Suppe aufkochen und salzen. In die halbe Zwiebel die Gewürznelken einstecken und mit dem Reis mitdünsten. Reis während des Garens immer wieder umrühren.
     
  2. Die Pfifferlinge putzen und halbieren. Zwiebeln schälen und feinwürfelig schneiden.
     
  3. Butter erhitzen und zuerst Zwiebeln und dann die Hälfte der Pfifferlinge darin gut rösten, bis die entstandene Flüssigkeit verdampft ist. Petersilie, Salz und Pfeffer dazugeben und Pilze würzig abschmecken.
     
  4. Aus dem Reis die Nelkenzwiebel entfernen.
     
  5. Reis mit gerösteten Schwammerln, Eiern und saurer Sahne gut verrühren und die Masse abschmecken.
     
  6. Butter in der Bratenreine zerlassen und Reisbraten als Stollen hineingeben.
     
  7. Karotte und Zucchini mit der Schneidmaschine oder einem Gemüsehobel in ca. in 1 mm dünne Scheiben schneiden, damit abwechselnd den Braten überlappend belegen.
     
  8. Mit Butterflocken belegen und bei 160 °C Ober- und Unterhitze ca. 50 Minuten braten. Den Braten hin und wieder mit Suppe übergießen.
     
  9. Die restlichen Pfifferlinge nach 30 Minuten zum Braten geben, salzen und pfeffern. Braten aufschneiden, mit den Pilzen anrichten und mit etwas Bratensaft übergießen.

Beilagenempfehlung: Pfifferlinge haben vor allem im Sommer Saison, deshalb mit einem grünen Salat mit Fruchtgemüse und Kräuterdressing anbieten.

TIPP

Heimischer Getreidereis (Dinkelreis, Weizenreis und Co.) kann eine überaus schmackhafte und gesunde Variante sein.


© löwenzahn Verlag

Eva Maria Lipp
Richtig gute Sonntagsbraten
Die besten Rezepte zum Selberkochen
löwenzahn Verlag 
www.loewenzahn.at

192 Seiten, € 24,90
ISBN 978-3-7066-2642-2

Mehr zum Thema

Rezept

Gefüllte Kalbskoteletts

Kalbskoteletts müssen dick geschnitten werden, damit sie saftig bleiben. Hier sorgt die Fülle aus Pistazien und Datteln für ein herrlich...

Rezept

Rindslungenbraten Colbert

Zartes Rindsfilet, würzige Sauce – so edel und klassisch gut kann Kohl sein. Macht ein bisschen Arbeit, aber lohnt sich!

Rezept

Rosa gebratener Mufflonrücken

Das Mufflon wurde einst von adeligen Jägern im Burgenland eingeführt, heute dürfen sich die Feinschmecker über sein herausragend feines und zartes...

Rezept

Tacos vom geschmorten Fasan

Fasan hat ein unendlich feines Aroma, aber er ist sprichwörtlich schwierig zu braten. Kenner schwören deshalb auf Schmoren – gerne auch mit exotischen...

Rezept

Frische Pasta mit Wildschweinragout

Wildschwein entwickelt beim Schmoren geradezu göttliche Aromen. In der Toskana wissen sie das, weshalb das – hier oft sehr günstige – Fleisch dort als...

Rezept

Kimchi-Burger von Rebel Meat

Die Komponenten des Burgers sind unter anderem Kimchi, Austernpilze, Gurken, Koriander, Chilischoten und Spicy-Mayo.

Rezept

Roastspitz von der alten Kuh mit Sauce Remoulade

Ein Rezepttipp von Spitzenkoch Walter Leidenfrost.

Rezept

Wiener Salonbeuschel mit Serviettenknödeln

Bernhard Stocker vom »Ludwig van« zeigt im Falstaff-Live Cooking, wie man Original Wiener Salonbeuschel mit Serviettenknödeln zubereitet. Hier das...

Rezept

Spaghetti Carbonara mit Guanciale

Ein Klassiker der italienischen Küche: Daniel Kellner präsentiert uns sein Rezept für cremige Spaghetti Carbonara mit dem luftgetrockneten und...

Rezept

Schulterspitz in Rotweinsauce mit Sellerietascherl

Sepp Schellhorn aus dem »Seehof« in Goldegg ist ein ganz wunderbarer Koch. Sein Schulterspitz betört mit ebenso heimeligen wie raffinierten Aromen.

Rezept

Kürbis-Frischkäsetascherl

Ob gekocht, gebraten oder gebacken – Kürbis schmeckt in vielen Varianten. Chefkoch Thomas Hofer vom »Bergergut« zeigt ein köstliches Kürbis-Rezept,...

Rezept

Knusprige Gänsekeule mit Laphroaig-Gravy, Rotkraut und Erdäpfelknödel

Dass Whisky auch hervorragend zu Gansl passt, zeigt uns diese Rezept-Kreation. Als Beilagen können Erdäpfelknödel und Rotkraut serviert werden.

Rezept

Erdäpfelwuzerl mit brauner Butter, Winterheckenzwiebel und hellem Miso

Küchenchef des Hotelrestaurants »Das Bootshaus«, Lukas Nagl, zeigt uns in seinem Video wie's geht. Das asiatisch angehauchte Rezept schmeckt übrigens...

Rezept

Herrlich zarte Zucchini mit Harissa und Zitrone

Wenn es nach Ixta und Yotam geht, sollte das Gericht am besten einen Tag vorher zubereitet und bei Zimmertemperatur genossen werden – nur Basilikum...

Rezept

Zitronengras-Huhn mit grünem Mango-Erdnusssalat

Diese super geschmacksintensiven Stubenküken sind von den Aromen Thailands inspiriert. Wenn das Wetter gut ist, grillen Sie sie über Kohlen, das fügt...

Rezept

Rehkeule im Ganzen gebraten mit Steinpilzen und Rosmarinkartoffeln

Rehfleisch ist sehr zart. Wir geben ihm einen anfänglichen Hitzeschock und lassen es dann bei niedriger Hitze fertig ziehen, damit es wunderbar rosa...