Rehrollbraten mit Kürbisknödel und Birne

© Constantin Fischer

Rehrollbraten mit Kürbisknödel und Birne

© Constantin Fischer

Für den Rollbraten:

Zutaten (4 Personen)

5
Zweige
Majoran
Salz
Erdnussöl

Für die Sauce:

Zutaten (4 Personen)

Knochen und Fleischreste vom Rehschlögel
1
Bund
Wurzelgemüse
0,75
l
Rotwein
1
EL
Sojasauce
1
EL
Balsamico Essig
2
Zweige
frischen Liebstöckel
1
Kaffirlimettenblatt
1
Lorbeerblatt
4
Nelken
1/2
Sternanis
1
EL
Urzucker
Salz
Erdnussöl

Für die Knödel:

Zutaten (4 Personen)

1
kleinen Hokkaido Kürbis
500
g
Knödelbrot
2
Eier
1
Limette
Tonkabohne

Für die Birne:

Zutaten (4 Personen)

1
Birne
2
EL
Apfelessig
1
EL
Birkenzucker

Zum Servieren:

Zutaten (4 Personen)

Preiselbeermamelade
  1. Backofen auf 150 °C vorheizen. Den Rehschlögel auf der Innenseite leicht salzen und die Blätter vom Majoran darüber zupfen, anschließend einrollen und mit einem Küchengarn verknüpfen. Den Rollbraten in einer heißen Pfanne mit etwas Erdnussöl von allen Seiten anbraten, danach in eine feuerfeste Form legen und bei 150 °C für 90 Minuten im Ofen garen lassen.

  2. Für die Sauce werden Knochen und Fleischreste in einer Pfanne mit etwas Erdnussöl für ca. 10 Minuten geröstet. Wurzelgemüse in dünne Scheiben schneiden und mit dem Urzucker und etwas Salz für weiter 5 Minuten mitrösten. Daraufhin mit Rotwein, Sojasauce und Balsamico Essig ablöschen. Einmal Aufkochen lassen und mit geschlossenem Deckel 60 Minuten köcheln lassen, die Sauce durch ein Sieb abgießen und auf ein Drittel einreduzieren. Gewürze beigeben und für 10 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss mit Salz abschmecken.

  3. Die Birne waschen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Birnenscheiben gemeinsam mit Essig und Zucker in eine Schüssel geben, vermengen und 20 Minuten marinieren lassen.

  4. Den Stiel vom Hokkaido Kürbis abschneiden, Kürbis halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen und in Spalten schneiden. In einem Topf mit Garaufsatzt ca. 3 cm Wasser füllen, Kürbisspalten in den Garaufsatz legen und bei geschlossenem Deckel für 20 Minuten weich garen. Die Kürbisspalten mit 300 g Knödelbrot, 2 Eierdotter, etwas Abrieb von der Tonkabohne und Limettenschale und Milch in eine Schüssel geben und zu einer leichten Masse kneten, für 10 Minuten ziehen lassen. Das restliche Knödelbrot beigeben und unterheben. Anschließend die Knödel in gewünschter Größe formen. Ich stelle mir dazu immer eine Schüssel mit Wasser bei. Die Knödel lassen sich mit feuchten Händen viel schöner formen. Anschließend in kochendes Wasser geben und bei leicht geöffnetem Deckel für 20 Minuten köcheln lassen.

  5. Zum Servieren etwas Preiselbeermarmelde auf den Teller geben.
Impressionen von der Vor- bzw. Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Knuspriger Wolfsbarsch, Gurkensalat und Zuckerwatte

Der »Ikarus«-Gastkoch Chayawee Sutcharitchan kombiniert weiters ein Chili-Koriander-Yuzu-Dressing und Apfel-Julienne zum Gericht.

Rezept

Brathendl mit Apfel und Risibisi

Ein österreichischer Klassiker: Brathendl mit knuspriger Kruste. Dazu gibt es Apfel und Risibisi.

Rezept

Mit Oliven und Pinienkernen gefüllter Seeteufel

Das feste, grätenfreie Fleisch des Seeteufels hat einen feinen Krustentiergeschmack. Oliven und Pinienkerne unterstreichen diesen auf sehr elegante...

Rezept

Kalbsnierenbraten

Für viele Feinschmecker ist der Kalbsnierenbraten die Krönung der Wiener Innereienküche: Die unendlich zarte Niere wird umhüllt vom noch zarteren...

Rezept

Gefüllte Kalbskoteletts

Kalbskoteletts müssen dick geschnitten werden, damit sie saftig bleiben. Hier sorgt die Fülle aus Pistazien und Datteln für ein herrlich...

Rezept

Rindslungenbraten Colbert

Zartes Rindsfilet, würzige Sauce – so edel und klassisch gut kann Kohl sein. Macht ein bisschen Arbeit, aber lohnt sich!

Rezept

Rosa gebratener Mufflonrücken

Das Mufflon wurde einst von adeligen Jägern im Burgenland eingeführt, heute dürfen sich die Feinschmecker über sein herausragend feines und zartes...

Rezept

Tacos vom geschmorten Fasan

Fasan hat ein unendlich feines Aroma, aber er ist sprichwörtlich schwierig zu braten. Kenner schwören deshalb auf Schmoren – gerne auch mit exotischen...

Rezept

Frische Pasta mit Wildschweinragout

Wildschwein entwickelt beim Schmoren geradezu göttliche Aromen. In der Toskana wissen sie das, weshalb das – hier oft sehr günstige – Fleisch dort als...

Rezept

Kimchi-Burger von Rebel Meat

Die Komponenten des Burgers sind unter anderem Kimchi, Austernpilze, Gurken, Koriander, Chilischoten und Spicy-Mayo.

Rezept

Roastspitz von der alten Kuh mit Sauce Remoulade

Ein Rezepttipp von Spitzenkoch Walter Leidenfrost.

Rezept

Wiener Salonbeuschel mit Serviettenknödeln

Bernhard Stocker vom »Ludwig van« zeigt im Falstaff-Live Cooking, wie man Original Wiener Salonbeuschel mit Serviettenknödeln zubereitet. Hier das...

Rezept

Spaghetti Carbonara mit Guanciale

Ein Klassiker der italienischen Küche: Daniel Kellner präsentiert uns sein Rezept für cremige Spaghetti Carbonara mit dem luftgetrockneten und...

Rezept

Schulterspitz in Rotweinsauce mit Sellerietascherl

Sepp Schellhorn aus dem »Seehof« in Goldegg ist ein ganz wunderbarer Koch. Sein Schulterspitz betört mit ebenso heimeligen wie raffinierten Aromen.

Rezept

Kürbis-Frischkäsetascherl

Ob gekocht, gebraten oder gebacken – Kürbis schmeckt in vielen Varianten. Chefkoch Thomas Hofer vom »Bergergut« zeigt ein köstliches Kürbis-Rezept,...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.