Räucherforelle mit Specklinsen

Symbolfoto

© Shutterstock

Symbolfoto

Symbolfoto

© Shutterstock

Zutaten

2
Stück
Räucherforellen
50
g
Speck
100
g
Berglinsen
100
g
rote Linsen
2
Stück
Schalotten
1
Stück
Knoblauchzehe
etwas
Petersilie
etwas
getrocknete Steinpilze
etwas
Tapiokamehl
3
EL
Butter
3
EL
Sojasauce
1
Stück
Lorbeerblatt, klein
etwas
Pfeffer
etwas
Salz
  1. Berglinsen und rote Linsen separat in Wasser einweichen. Das Fleisch der Räucherforellen von den Gräten heben oder zupfen und in Stücke brechen.
  2. Gräten in einen Topf geben, dazu eine Schalotte, das Lorbeerblatt und einige getrocknete Steinpilze. Mit Wasser aufgießen, sodass alles bedeckt ist. Aufkochen, Topf vom Herd nehmen und den Fond zirka eine halbe Stunde ziehen lassen. Fond abseihen.
  3. Rote Linsen in Salzwasser zirka eine Minute kochen, abseihen und abspülen. Berglinsen auf gleiche Weise, aber zirka 5 Minuten garen. Beide Linsensorten sollten danach bissfest sein.
  4. Speck in kleine Würfel schneiden. Eine Schalotte und die Knoblauchzehe fein hacken. Alles mit einem Esslöffel Butter anschwitzen. 1/4 Liter Räucherforellenfond und Sojasauce zugießen, 5 Minuten leise kochen lassen.
  5. Etwas Tapiokamehl in einer Tasse mit wenig kaltem Wasser glatt rühren. In die Sauce einrühren und aufkochen lassen, bis die Sauce gebunden ist. Linsen zugeben, alles einmal aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, eventuell gehackte Petersilie einrühren.
  6. 1/8 Liter Räucherforellenfond erhitzen, 2 Esslöffel Butter einmixen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Räucherforellenfilets im Backofen leicht erwärmen (sie sollen aber nicht richtig heiß werden) und auf ein Teller geben. Linsen dazugeben, mit schäumend aufgemixter Sauce überziehen.

Mehr zum Thema

Rezept

Gebratene Maischolle aus der Pfanne

Der Klassiker der Nordseeküste wird mit den knackig-süßen Krabben und Kräutern zum perfekten Hauptgericht.

Rezept

Knusprig gebratene Scholle mit Ingwer und Frühlingszwiebel

Die Scholle gibt's nur einmal im Jahr so saftig und fleischig: Die knusprige Maischolle wird in dem Rezept mit würziger Sauce, Ingwer und...

Rezept

Greenback-Flunder in Verjus & Sauerampfer

Der australische Starkoch Josh Niland verrät in seinem neuen Kochbuch »The Whole Fish – Cookbook« einzigartige Fischspezialitäten – wie diese hier!

Rezept

Thunfischtatar mit Zitrusfrüchten

In der Kombination mit der fruchtigen Säure von Zitrusfrüchten und nichts als ein wenig Schnittlauch als Kontrast wird roher Thunfisch zur...

Rezept

Bolinhos de Bacalhau

Genauso wie die ­Portugiesen lieben auch die Brasilianer Klippfisch, ­eingesalzenen Kabeljau. Zu köstlichen kleinen Bällchen frittiert, ist er das...

Rezept

Bouillabaisse vom Karpfen

Lukas Nagl vom »Restaurant Bootshaus« verwendet für seine Bouillabaisse heimischen Karpfen.

Rezept

Gebratene Sardinen

In ihrem Kochbuch »Mezze« zeigt Salma Hage, wie Sardinen zu einer orientalischen Vorspeise zubereitet werden.

Rezept

Gebeizter Seesaibling mit Roten Rüben, Schafricotta und Kaviar

Im Herbst kommt bei Erwin Windhaber aus der »H&E Hofmeisterei« Fisch auf den Teller, kombiniert mit einem würzigen Grünen Veltliner.

Rezept

Ceviche vom Thunfisch mit Algensalat und Avocado

Christian Eckhardt aus dem »PURS« – mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet – serviert ein köstliches Ceviche, das den Sommer nochmals aufleben lässt.

Rezept

Trota di Fiume

Das Rezept aus dem »Ristorante Bianchi« in Zürich ergibt mit gebratener Forelle in Zitrone und Kräutern eine mediterrane Köstlichkeit.