Quitten-Kastanien-Röllchen

Die Quitte gibt in dieser Nachspeise den Ton an.

© Nicole Heiling

Die Quitte gibt in dieser Nachspeise den Ton an.

Die Quitte gibt in dieser Nachspeise den Ton an.

© Nicole Heiling

Für die Fülle

Zutaten

250
g
Quitten
100
g
brauner Rohrzucker
70
g
Kastanien, geschält, gehackt
120
g
Bröseltopfen
2
Packungen
Vanillezucker
2
Zitronen (Zeste)
1
Orange (Zeste)
1
Msp.
Zimtpulver

Außerdem

Zutaten

2
Strudelblätter
250
g
Butter zum Bestreichen
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Zuerst die Quitten waschen, entkernen, schälen und in fingerdicke Streifen schneiden. Die Quitten, den Rohrzucker und die Quittenschalen in einem Topf mit Wasser bedecken und weich kochen. Die Quitten abseihen und die Flüssigkeit auffangen (wird später als Quittensirup für die Topfenfülle gebraucht.) Währenddessen die Kastanien in einer Kasserolle mit etwas Wasser weich dünsten.
  2. Für die Topfenfülle den Topfen mit Vanillezucker, Zitronen- und Orangenzeste, Zimt und ca. 1/8 l Quittensirup vermischen.
  3. Die Strudelblätter auflegen, die Butter zerlassen und den Strudelteig einseitig damit bestreichen.
  4. Danach die Topfenfülle aufdressieren und die Kastanien leicht in die Fülle drücken. Nun die Quittenstreifen der Länge nach auf die Fülle legen und wieder leicht andrücken. Die Strudelblätter einrollen, so dass man ein ca. 5 cm dickes Röllchen hat. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und bei 180 °C backen.
  5. Aus dem Backrohr und vom Blech nehmen, mit übriger zerlassener Butter bestreichen und erkalten lassen. In gefällige Stückchen schneiden. Zum Anrichten die Hälfte der Röllchen mit Staubzucker bestreuen. Schließlich je ein gezuckertes und ein ungezuckertes Röllchen auf einen Teller platzieren.

TIPP

Damit die Röllchen beim Schneiden nicht zerbröseln, empfehle ich, sie nach dem Backen mit zerlassener Butter zu bestreichen. Verwenden Sie übrig gebliebene Quitten als Dekoration!

klein & süß.
klein & süß.

© Pichler Verlag

»klein & süß«
Christian Kaplan
Fotos: Nicole Heiling
Umfang: 176 Seiten
Verlag: Pichler Verlag
ISBN: 978-3-85431-722-7

Mehr zum Thema

Rezept

Rueblitorte mit Rüebli-Kamille-Sorbet

Julien Duvernay, Chefpatissier im «Stucki», interpretiert im Buch «Hans Stucki – Rezepte und Anekdoten» eines von Stuckis Desserts neu.

Rezept

Tonkabohnen-Panna-Cotta

Die feine Vanille-Creme wird mit Schoko-Himbeer-Topping aus dem Hause Staud’s zum krönenden Abschluss für jedes Dinner.

Rezept

Crème brûlée mit Zuckerfäden

Der Dessert-Klassiker aus Frankreich wird mit selbst gemachtem Karamell garniert.

Rezept

Kaffee-Manjaritörtchen mit Himbeeren und Basilikum

Martin Sieberer von der »Paznaunerstube« in Ischgl hat sich diese süße Kreation anlässlich der Nespresso Gourmet Weeks 2019 einfallen lassen.

Rezept

Asbach Brownie

Julian Kutos interpretiert den schokoladigen US-Klassiker neu – mit einem Hauch des beliebten deutschen Weinbrands.

Rezept

Marillenfrittaten mit Veilchen

Als krönenden Abschluss für das Opernball-Menü 2019 serviert uns Heinz Reitbauer vom »Steirereck« dieses Dessert.

Rezept

Super-Food-Dessert für Verliebte

Ein schneller aber besonderer Nachtisch, der verführt und Energie spendet: Schokomousse mit Pfeffer auf Mango, dekoriert mit Rosenblüten und...

Rezept

Blätterteig-Apfelrosen

Romantik auf dem Teller: Anja Auer verwandelt hauchdünn geschnittene Apfelscheiben in saftige Rosen.

Rezept

Blanc-Manger von der Kirschblüte

Wir verraten wie die französische weiße Süßspeise aus zerkleinerten Mandeln und Zucker mit Kischblüten verfeinert gelingt.

Rezept

Sakura Mochi – Kirsch-Mochi mit Kirschblattfülle

Die selbst gerollten Mochi mit Kirschblattpaste werden am besten mit frisch gesprudeltem Matcha-Tee genossen.

Rezept

Gebackene Apfelradln

Was ist noch besser als gebackene Apfelradln? In Schweineschmalz gebackene Apfelradln!

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süßen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmigen Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Kunst trifft Kunst: Die neue Sacher Artists’ Collection

Heimo Zobernig hüllt die berühmte Sachertorte in eine limitierte Edition der obligatorischen Holzkisten. Der Reinerlös kommt einer Berufsschule für...

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...