Puntarelle mit Anchovis-Dressing

© Stine Christiansen

© Stine Christiansen

Schwierigkeitsgrad: 1 von 5
Fotos: Stine Christiansen
Foodstyling: Gitte Heidi Rasmussen

Zutaten (4 Personen)

2
Stück
Puntarelle
3
Zehen
Knoblauch
1
Handvoll
schwarze Oliven
1
EL
Kapern, gehäuft
4
Scheibe(n)
gutes Weißbrot
4
Stück
Sardellenfilets (Salz oder Öl)
Saft einer Zitrone
Salz
Pfeffer
  • Die Puntarelle waschen und in dicke Streifen oder Spalten schneiden. Den Knoblauch fein hacken, die Oliven entkernen und halbieren, die Kapern grob hacken.
     
  • Das Brot im Toaster oder in einer Pfanne mit etwas Olivenöl rösten, bis es knusprig ist und auf beiden Seiten Farbe genommen hat.
     
  • Eine Pfanne mit etwas Olivenöl sehr heiß werden lassen, sodass das Öl fast raucht. Die Puntarelle darin schnell braten, sodass sie etwas weicher wird, aber noch ihren Biss behält, etwa eine Minute. Herausnehmen und zur Seite stellen.
     
  • Etwas mehr Öl in die Pfanne geben und die Hitze abschalten, Sardellen, Knoblauch, Oliven und Kapern in der Resthitze garen, bis die Sardellen zerfallen und der Knoblauch seine rohe Schärfe verloren hat. Den Zitronensaft zugeben, gut mischen und die Marinade über die Puntarelle gießen.
     
  • Auf dem getoasteten Brot noch warm servieren.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Zitrusfruchtsalat mit gesalzenen Pistazien, Minze und Granatapfel

Dieser herrlich frische Salat funk­tioniert als Dessert ganz genauso gut wie als Vorspeise – zum Beispiel in Kombination mit Rohschinken.

Rezept

Orangensalat mit Makrele

Der sizilianische Spitzenkoch Ciccio Sultano überrascht mit der frischen »Insalata di Arancia con Sgrombo«.

Rezept

Himmel und Erde

Apfel und Blutwurst: Das ist tatsächlich eine Kombination, für die wir dem Himmel danken. Die knusprigen Erdäpfel geben diesem Gedicht von einem...

Rezept

Getreidefeld 2030

Der Kölner Zwei-Sterne-Koch Daniel Gottschlich widmet sich einer weitgehend unterschätzten Zutat der Top-Gastronomie: In seiner Vorspeise rückt er...

Rezept

Gebackene Austern mit Lemongrass und Brunnenkresse

Bei Austern scheiden sich die Geister. Für Beginner empfehlen sie sich deshalb in gebackener Form – wie in diesem Rezept!

Rezept

Geschmorter Sellerie mit Rote-Rüben-Creme, karamellisierten Walnüssen und Krenschaum

Matthias Herbst aus dem »Gasthaus Herbst« verbindet Sellerie, Rote Rüben, Walnüsse und Kren zu einem einzigartigen Gericht.

Rezept

Involtini von der Bresaola mit Schnittlauchsauce

Der norditalienische Rohschinken vom Rind ist herrlich saftig und wie gemacht dafür, mit ­knackigem Gemüse gerollt zu ­werden. Dazu passt ganz...

Rezept

Easy Pommes Anna

Das Original ist viel aufwendiger – dafür ist diese vereinfachte Version mindestens genauso gut und im Handumdrehen fertig!

Rezept

Gegrillte Pflaumen mit Burrata, Prosciutto und Rucola

Pflaumen sind die vornehmen Verwandten der Zwetschken, weniger intensiv – dafür aber fleischiger. Ideal als köstliche Vorspeise, am besten mit...