Prawns on the Barbie

© Lena Staal

© Lena Staal

Am 25. Dezember zu Mittag werden der Grill – hier liebevoll »Barbie«, von Barbecue, genannt – eingeheizt und das eiskalte Bier herausgeholt, dann wird die nächsten Stunden geschlemmt. Der Name des Gerichts geht auf einen Werbespot aus den 1980ern zurück.  Der australische Schauspieler Paul Hogan, berühmt aus »Crocodile Dundee«, versprach darin potenziellen amerikanischen Touristen, wenn sie nach Australien reisen würden: »I’ll slip an extra shrimp on the barbie for you.«

Dass er »Shrimp« sagte, war ein Zugeständnis an das US-Publikum – Australier sagen das nicht. Ob die Werbung in den USA ankam, ist nicht überliefert. In Australien jedenfalls ist »Prawns on the Barbie« heute eine Art Nationalgericht.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 3 von 5

Zutaten (4 Personen)

3
Knoblauchzehen
1
Stück
Ingwer (daumengroß)
100
g
Butter
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1
Chili, frisch (oder nach Geschmack)
Saft einer Zitrone
50
ml
Olivenöl
2
EL
Fischsauce
1
kg
Garnelen
1/2
Bund
Koriander
1/2
Bund
Petersilie
5
Zweige
Thymian, frisch
2
Zitronen oder Limetten (zum Servieren)

Zubereitung:

  • Knoblauch und Ingwer fein hacken. In einer Pfanne die Butter schmelzen. Knoblauch, Ingwer, frisch gemahlenen Pfeffer und Chili zugeben, kurz braten, dann von der Hitze nehmen. Zitronensaft, Olivenöl, Fischsauce unterrühren und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Die Garnelen schälen, Schwanz und Kopf aber wenn möglich nicht entfernen. Gut mit der Gewürzbutter mischen und 5 Minuten ziehen lassen. Währenddessen Koriander, Petersilie und Thymian hacken.
  • Kleine Garnelen eventuell auf Spieße stecken. Auf dem Grill, alternativ in einer sehr heißen Pfanne, braten, bis sie Farbe genommen haben, aber keinesfalls übergart sind. Mit den gehackten Kräutern und Zitronen- oder Limettenspalten servieren.

Tipp

Getränkeempfehlung: Sauvignon Blanc 2018, Weingut Keringer
Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Etwas weißes Kernobst, zart nach Stachelbeere, ein Hauch von Kräutern und Blütenhonig. Saftig, feine Struktur, extraktsüß, gelbe Apfelfrucht im Abgang, bereits gut antrinkbar.

keringer.at, € 8,50

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 04/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Lammzunge mit gepresstem Wassermelonen-Rettich, Brimsen und Spargel

Für den Wassermelonen-Rettich aus dem Rezept verwendet Eder den iSi Gourmet Whip mit Rapid Infusion Set.

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Kaltes Huhn mit Kräutermajonnaise und jungem Gemüse

Rezepttipp von Spitzenköchin Léa Linster aus ihrem Kochbuch »Das Gelbe vom Ei«.

Rezept

Filet Wellington vom Osterschinken

Schinken in Brotteig einmal anders: In Wirsingblätter und Champignon-Duxelles gewickelt und anschließend mit Blätterteig umhüllt, kommt er luftiger...

Rezept

Gebratener Mostviertler Spargel mit Ricotta und Apfel

Jetzt wird es richtig Frühling: Zart angegrillter Spargel mit einer aufsehenerregend köstlichen Sauce!

Rezept

Frittata al Limone – Zitronenfrittata

Passt zum Frühstück oder als vegetarisches Hauptgericht – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.