Pochierter Hummer mit Gemüseragout

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Für den pochierten Hummer

Zutaten (4 Personen)

ca. 250
ml
Weißwein
10
schwarze Pfefferkörner
ca. 600
g
Hummer (vorzugsweise bretonischer)
  • In einem großen Kochtopf 3 Liter Wasser mit dem Weißwein abkochen und die Pfefferkörner hinzufügen.
  • Den Hummer hineingeben, zudecken und erneut aufkochen lassen.
  • Dann noch fünf Minuten bei starker Hitze kochen und den Hummer anschließend herausheben.
  • Sobald er nicht mehr kochend heiß ist, den Schwanz und die Scheren vom Rumpf trennen.
  • Aus dem Schwanz vorsichtig den dunklen Darm herausziehen, aus dem Kopf den sackartigen Hummermagen entfernen und den Rogen beiseitelegen.
  • Das Kopfrumpfstück und den Schwanz längs durchschneiden und das Fleisch herausnehmen.
  • Den Panzer abspülen und trocknen.

Für das Gemüseragout

Zutaten (4 Personen)

2
Karotten mit Grün
2
weiße Rübchen mit Grün
2
Handvoll
Bohnen
1
Handvoll
frische Erbsen (ausgepult)
  • Die Karotten und weißen Rübchen mit dem Grün waschen und schälen.
  • Die grünen Bohnen putzen und entfädeln.
  • Nun das Gemüse in kleine Würfel schneiden.
  • In einer großen Kasserolle Salzwasser aufkochen und eine Schüssel mit eiskaltem Wasser und Eis­würfeln bereitstellen.
  • Das Gemüse mit den Erbsen vier Minuten im kochenden Wasser blanchieren.
  • Anschließend sofort mit Eiswasser abschrecken.
  • Abtropfen lassen und in einer Schüssel beiseite­stellen.

Zum Anrichten

Zutaten (4 Personen)

2
Frühlingszwiebeln
200
g
griechischer Joghurt
1
unbehandelte Bio-Zitrone (Saft und etwas Schalenabrieb)
1
Prise
Piment d’Espelette
Salz
Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Das Hummerfleisch in Stücke schneiden und zu dem Gemüse geben.
  • Die Frühlingszwiebeln abziehen, waschen, klein hacken und in eine andere Schüssel geben.
  • Hummerrogen, griechischen Joghurt, Zitronensaft und etwas feinen Schalenabrieb sowie eine Prise Piment d’Espelette hinzufügen.
  • Alles vermischen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  • Sauce über den Hummer und das Gemüse gießen, vorsichtig unterheben.

Anrichten

  • Das Hummerfleisch mit dem Gemüseragout in die halbierten Panzerschalen füllen, auf einer Platte anrichten und bis zum Servieren kalt stellen.

Falstaff-Weinempfehlung

2010 ​»Blanche« Hermitage Blanc Selection J.L. Chave, Mauves-Sur-Rhône, Frankreich
Ein majestätisches Gericht verdient einen majestätischen Wein. Der weiße Hermitage ist quasi ein Seeelenverwandter des Hummers: vollmundig und reich an Aromen, und dennoch fein und spielerisch leicht in der Anmutung.
www.alpinawein.de, € 45,90

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 04/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

»Sea Salad« mit Avocado und Spinat

Leichte Salat-Kreation mit Meeresbrise – dafür sorgen Garnelen und Calamari.

Rezept

Jakobsmuscheln, Dashi, Nori, Schnittlauch

Das japanische Restaurant »Mochi« von Eddi Dimant und Tobias Müller serviert köstliche Fisch- und Meeresfrüchespezialitäten. Hier ein Rezept von...

News

Essay: Wie Grünkohl Karriere machte

Es ist nur wenige Jahrhunderte her, da war Hummer ein Arme-Leute-Essen. Heute zählt es als Luxusgut. Wie kommt es, dass manche Lebensmittel so rasant...

News

Cortis Küchenzettel: Meer gutes Gewissen!

Fisch und Meeresfrüchte sind große, aber auch stark gefährdete Delikatessen. Bis auf wenige Ausnahmen wie Miesmuscheln. An die sollten wir uns halten!

News

Reportage: Unterwegs mit dem Seafood-Taucher

Wenn im Winter ewige Nacht herrscht und das Meer eiskalt ist, taucht Roderick Sloan im Norden Norwegens nach Muscheln und Meeresfrüchten – und...

News

Rezepte: Feinkost aus dem Meer

Die perfekte Zubereitung von Schätzen aus dem Ozean ist schwierig – und besonders delikat. Drei internationale Sterne-Köche haben uns ihre...

Rezept

Warm eingelegte Auster mit geforener Gurke, Weißwein und scharfem Apfelschaum

Rezept von Martín Berasategui vom gleichnamigen Restaurant in San Sebastian, Spanien.

News

Alles über Seafood

Austern, Muscheln, Krustentiere: Viele Delikatessen aus dem Meer schmecken jetzt am besten. Wir haben die spannendsten Geschichten und die besten...

News

Yuu’n Mee: Große Spendenaktion für Mangrovenwälder

Nachhaltigkeit, die schmeckt: Der Seafood-Experte pflanzt für jedes verkaufte Produkt in der Weihnachtszeit einen Mangrovenbaum.

Advertorial
News

Gewinnspiel: Yuu'n Mee-Dinner im Wiener »Okra Izakaya«

Yuu'n Mee garantiert nachhaltiges Seafood in exzellenter Qualität – wir verlosen 4x1 exquisites Dinner für zwei Personen im Wiener Restaurant »Okra...

Advertorial
News

Yuu’n Mee – Nachhaltiges Seafood exzellenter Qualität

Nachhaltigkeit, die schmeckt: Yuu'n Mee Gernelen sind unwiderstehlich natürlich, klar und frisch sowie knackig im Biss.

Advertorial
News

Best of: Spaghetti alle Vongole in Wien

Falstaff Food Favourites: Herbert Hacker auf der Suche nach den besten Adressen für Pasta mit Venusmuscheln.

News

Aufgestachelt: Gourmet-Trend Seeigel

Seeigel werden unter Feinschmeckern mehr denn je geschätzt. Manche lassen dafür sogar Austern stehen.

News

Krustentiere im Überblick

Der Falstaff verrät alle wissenswerten Fakten zu den schmackhaften Meeresbewohnern.

News

Garnelen: Meeresgenuss oder Massenzucht?

Gute Garnelen sind eine echte Delikatesse und sollten auch als solche behandelt werden. Wer den besten Geschmack und ein gutes Gewissen will, kauft...

News

Gillardeau: Globaler Genuss

Gillardeau ist gleich Geschmack. Immer mehr Spitzenköche schwören auf Austern des Familienunternehmens aus dem Südwesten Frankreichs.

News

Foodpairing: Bier & Seafood

Biersommelière Melanie Gadringer verrät, welche Biere zu Muscheln, Shrimps & Co passen.

News

Yuu’n Mee – Nachhaltiges Seafood exzellenter Qualität

Unwiderstehlich natürlich und knackig im Biss: Wir verlosen zehn Yuu'n Mee Packages im Wert von je 30 Euro.

Advertorial