Pizza Margherita

© Shutterstock

© Shutterstock

Für den Teig:

Zutaten

600
ml
Wasser
25
g
Bierhefe
1
kg
Mehl (und noch ein wenig für die Arbeitsfläche)
2
TL
Zucker
20
g
Salz
6
EL
Naturolivenöl Extra

Für den Belag:

Zutaten

700
ml
passierte Tomaten
600
g
Büffelmozzarella aus Kampanien DOP
12
Basilikum-Blätter
Naturolivenöl Extra
Salz

Zubereitung des Teigs 

  1. Das Mehl auf ein Backbrett häufen und in die Mitte eine Mulde formen. Hefe und Zucker in einem Glas mit 300 ml lauwarmem Wasser auflösen. So lange rühren bis sich Hefe und Zucker vollständig aufgelöst haben und dann die Flüssigkeit in die Mehlmulde gießen.
  2. In einer Schüssel das Salz in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen und einen EL Öl hinzugeben. Auch diese Flüssigkeit in die Mehlmulde gießen.
  3. Alles gut miteinander verkneten, bis ein glatter, weicher Teig entsteht. Sollte die gewünschte Konsistenz noch nicht erreicht sein, mit etwas Mehl oder Wasser ausgleichen.
  4. Den Teig in eine vorher mt Mehl bestreute Schüssel legen und mit einem sauberen Küchentuch abdecken. Den Teig vor dem ausrollen 1 bis 1,5 Stunden ruhen lassen.

Zubereitung der Pizza 

  1. Die passierten Tomaten in eine Schüssel geben und mit etwas Salz sowie 4 EL Olivenöl verrühren.
  2. Den zuvor zubereiteten Teig in 4 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück auf ein rundes Pizzablech (max 30cm Durchmesser) ausrollen.
  3. Zuerst die Tomatensoße gleichmäßig auf die vier Teigstücke verteilen, dann den Büffelmozzarella – entweder gerieben oder in Scheiben – darauf legen.
  4. Die Pizza für ca. 15 Minuten bei 250°C backen. Zum Servieren die Basilikum-Blätter auf die Pizza legen.

Mehr zum Thema

Rezept

Gegrillte Calamari mit gekochten Kartoffeln und Mangold

Gegrillte Calamari behalten im Gegensatz zur frittierten Variante den Eigengeschmack bei. Ein leichter Malvasier eignet sich perfekt als...

Rezept

Schwammerlgulasch

Horch, was kommt vom Wald herein? Julian Kutos hat frische Eierschwammerl für euch im Wienerwald gesammelt und präsentiert einen österreichischen...

Rezept

Vegane Tacos mit Salatherz und gepickelte Radieschen

Selbst eingelegtes, saures Gemüse und pulverisiertre Algen geben diesen Tacos einen extravaganten Touch.

Rezept

Ossobuco mit Kalbsniere vom Grill mit Pimientos, Salsa verde und gegrillten Paradeisern

Die im Ganzen gegrillte Kalbsniere gilt Kennern als eine der ganz großen Freuden der klassischen Küche. Brunner setzt noch eins drauf und paart sie...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.