Pikante Topfenknödel mit Tauernroggen-Brotsauce und Hirsch

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Für die Milchschaumsuppe mit Safran:

Zutaten (4 Personen)

200
g
reine Lungau Milch
100
g
Geflügelfond
50
g
Schlagobers
2
Zwiebeln
Butter
0,2
g
Safran Fäden (am Vortag in etwas Milch aufweichen)
Weißwein
kalte Butter (zum montieren)
Salz
Honig
  • Zwiebel in Butter glasig dünsten mit dem Safran und etwas Weiß Wein ablöschen restlich Zutatenbis auf das Schlagobers beigeben und etwas einköcheln. Mit Salz und etwas Honig abschmecken und mit Butter und dem Schlagobers montieren.

Für die Roggenbrot Espuma:

Zutaten (4 Personen)

250
g
Roggenbrot (100 g davon in Würfel schneiden und Brot Croutons herstellen)
Zwiebel
Speck
Butter
Kümmel
70
g
Butter (kalt)
70
g
Schlagobers
170
g
Eiweiß
Mesnerhaus Kräutersalz
  • Für den Espuma mit dem Restlichen Brot ,Butter, Zwiebeln ,Kümmel und Speck ein Püree herstellen fein passieren und abschmecken. 200g von dieser Masse mit den Restlichen Zutaten erwärmen ca auf 60°C ,aufpassen das das Eiweiß nicht stockt Masse in einen kleinen Espuma füllen(mit einer Patrone laden) und im Wasser Bad warmstellen

Für die Topfen Nockerl mit getrocknetem Hirsch:

Zutaten (4 Personen)

50
g
Butter
100
g
Topfen
2
Eier
50
g
Mehl
Muskat
100
g
getrockneter und gehobelter Hirsch Schinken
  1. Butter aufschlagen und einen Abtrieb machen mit Muskat würzen. Nockerl formen und im Kochendem Salzwasser pochieren, rausnehmen, abtropfen und in dem Hirschfleisch wälzen.
  2. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen, die Wachtelknochen auf einem Blech in das auf 180°C vorgeheizte Backrohr geben und dort braun rösten lassen. In der Zwischenzeit die Tauernroggen gekocht und mit Balsampappel Öl mariniert.

Anrichten:

  • Zwei bis drei Nockerl in die Mitte versetzt  plazieren den Espuma neben den Nockerln den Roggen und die Croutons verstreuen.
  • Milch Suppe aufschäumen und den Schaum am Teller verteilen mit ein bisschen gehobelten Hirschfleisch dekorieren.

Mehr zum Thema

Rezept

Prosecco-marinierte Truthahnbrust mit Rosenkohl und Speck

Das Rezept für diesen festlichen Weihnachtsbraten stammt von der Bestseller-Autorin Donna Hay.

Rezept

Schwarzwurzel-Gratin mit Vanille

Das Gratin aus Schwarzwurzeln und Kartoffeln wird mit Parmesan überbacken. Vanillebutter sorgt für Aroma.

Rezept

Drachenkopf mit Dinkel und Spinat

Während der aromatisch mit Zitrus marinierte Fisch im Ofen gart, bereitet Constantin Fischer die Beilagen vor.

Rezept

Steinbutt mit Basilikum-Jus

Der Plattfisch wird im Ganzen gegart und mit kleinen Karotten und Ziest kombiniert.

Rezept

Glazed Gammon

Südafrikaner lieben einen großen Weihnachtsbraten. Neben dem klassischen Truthahn kommt hier auch oft ein gekochter Schinken auf den Tisch.

Rezept

Kapaun in der Blase

Servieren Sie dieses Jahr etwas ganz Besonderes zu Weihnachten: Kapaun in der Blase von Max Stiegl vom »Gut Purbach«.

Rezept

Croustade de Canard

Severin Corti zeigt, wie man die Reste vom weihnachtlichen Festmahl auf ungewöhnliche Art und Weise verwertet.

Rezept

Beiried mit Apfel und Rettich

Während das Fleisch im Ofen gar zieht, bereitet Constantin Fischer einen Apfel-Rettich-Salat zu. Für den Farbklecks sorgt ein Rucola-Pesto.

Rezept

Confierte Gänsebrust

Was kommt bei Ihnen zu Weihnachten auf den Tisch? Gerhard Wieser aus der »Trenkerstube« serviert Gänsebrust mit Shiitakepilzen und Geflügelbouillon.

Rezept

Ente mit Kartoffel-Semmelknödel

Die Ente wird in Rotwein und Zirbenschnaps saftig gegart, als Beilage serviert Constantin Fischer Knödel mit Tonkabohne.

Rezept

Waller mit Wurzelgemüse und Gurken-Basilikum Jus

Der Fisch gart gemeinsam mit dem Gemüse in aromatischem Sud im Ofen, dazu serviert Constantin Fischer Buchweizen und Couscous.

Rezept

Kalbsnuss mit Äpfeln und Kastanien

Der Braten wird mit einer Masse aus Äpfeln und Maroni gefüllt und erhält so eine saftig-süße Note.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.