Pasta al Tartufo

© Julian Kutos

Pasta al Tartufo

© Julian Kutos

Frische Pasta

Zutaten

200
g
italienisches Weizenmehl Type 00
2
Eier

Trüffelsauce

Zutaten

2
Schalotten
200
g
braune Champignons
1
Knoblauchzehe mit Schale
500
ml
Hühnerfond
1/16
l
Marsala
100
ml
Obers
150
g
Trüffelbutter
50
g
Butter
Salz
Schwarzer Pfeffer
3
Zweige
Thymian

Zum Servieren

Zutaten

Trüffel
50
g
Parmesan
250
g
Pasta mit Ei

Zubereitung frische Pasta

Mehl mit ganzen Eiern verrühren und zu einem glatten Teig für mehrere Minuten kneten. Den Teig mit Folie zudecken und für mind. 1 h ruhen lassen.

Den Nudelteig dünn ausrollen, mit einer Nudelmaschine oder dem Nudelholz. Die Pasta mit dem Messer in die gewünschte Form schneiden: Spaghetti, Tagliatelle, etc. Alternativ einen Pastaschneideaufsatz für die Nudelmaschine verwenden.

Die Pasta gut bemehlen und sorgfältig auf ein Blech geben. Pasta trocknen lassen bis zur Verwendung. 

Zubereitung Trüffelsauce

Schalotten fein hacken, Champignons in dünne Scheiben schneiden.

Butter in einem Topf schmelzen. Schalotten glasig dünsten. Champignons, ganze Knoblauchzehe und Thymian dazugeben und mitschwitzen. Mit Marsala ablöschen, verkochen lassen. Mit heißem Hühnerfond aufgießen. Bei mittlerer Hitze die Sauce einkochen, bis 2/3 der Flüssigkeit verdampft sind.

Zum Schluss Schlagobers dazugeben, mit Trüffelbutter die Sauce montieren. Salzen und Pfeffern, Knoblauch und Thymianzweige entfernen.

Servieren

Pasta in kochendem Salzwasser kochen. Pasta abseihen und in eine Schüssel geben, mit heißer Trüffelsauce übergießen. Trüffel darüber reiben, Parmesan darüber reiben. Sofort servieren.

Je nach Belieben und verfügbarer Trüffelsorte, können unterschiedliche Mengen verwendet werden.
Bei (günstigereren) Sommertrüffeln oder eingelegten Trüffeln, kann bis zu 100 g mitverkocht werden. Hochpreisige Trüffel wie Perigord (Tuber melanosporum) oder weiße Alba (Tuber magnatum) nach Belieben frisch über die Pasta reiben.

Die Trüffelsauce lässt sich sehr gut vorkochen, ist im Kühlschrank einige Tage haltbar und kann auch eingefroren werden.

BEZUGSQUELLE: Frische Trüffel aus den Marken gibt es beim Gastro Händler Cibus. cibusitaly.it

TIPP

Zum Servieren eignet sich jede Art von Trüffel: schwarz, weiß oder auch Sommertrüffel. Zum Reiben nur frische Trüffel verwenden. Eingelegte Trüffel in Lake zum Schluss in der Sauce mitkochen.

Die Sauce eignet sich sehr gut auch für andere Pilzarten, z.B. getrocknete Steinpilze oder Eierschwammerl. Trüffelbutter bei anderen Pilzen durch normale Butter ersetzen.


Vielen Dank an Signora Anna für die tolle Rezept Inspiration.
 
Agriturismo Cà Serrantonio
via Candigliano 3
61049 Urbania
www.caserrantonio.com
 

Mehr zum Thema

Rezept

Rahmschnitzel mit Pilzen

Diese pfeffrig-pilzigen Rahmschnitzel treffen jeden Geschmack und sind das perfekte Gericht für die Übergangszeit! Anja Auer verrät ihr köstliches...

Rezept

Steirisches Wurzelfleisch

Ein Klassiker der steirischen Hausmannskost. Das Wurzelfleisch wird mit Wurzelgemüse, Kren und frischen Kräutern angerichtet. Dazu passen...

Rezept

Mostbratl mit Stöckelkraut und Semmelknödel

Der Sonntagsbraten ist eine wunderbare Erinnerung an die Kindheit. Lukas Nagl, Küchenchef der Restaurants der Traunsee­­hotels, verrät im neuen...

Rezept

Rösti mit Gewürzlachs, Ruccola & Mohnmiso Mayo

Küchenchef des »Das Bootshaus« Lukas Nagl weiß wie man richtige Rösti zubereitet. Verfeinert mit würzigem Lachs und feinster Mayonnaise wird das...

Rezept

Schalottentaschen

Dieses Rezept ist perfekt, um restliche gekochte Kartoffeln zu verwerten – aus dem Kochbuch »Restlos Glücklich« von Paul Ivic.

Rezept

Moscardini di Caorle marinati

Für dieses edle Gericht werden die für die venezianische Küche typischen Moschuskraken mit frittiertem Eidotter und Kartoffelcreme serviert.

Rezept

Kitz aus dem Wok nach Sichuan-Art

Der Geschmack von Kitz harmoniert wunderbar mit kräftigen chinesischen Aromen. Wir verleihen ihm hier ordentlich Schärfe mit Chili und Sichuanpfeffer.

Rezept

Braten vom Frischlingskarree in Kräuterkruste

Wir verleihen dem zarten Fleisch einen köstlich-grünen Touch mit frischen Kräutern.

Rezept

Großer Braten von der Keule

Saftig und zart – eine Keule vom nicht zu jungen Kitz ist der perfekte Frühlings­sonntagsbraten. Reste schmecken wunderbar im Sandwich!

Rezept

Curry von der Kitzschulter

Ziege ist vor allem im Norden Indiens ein überaus beliebtes Fleisch. Wer einmal dieses himmlisch zarte Kitz-Curry probiert hat, versteht, warum.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.