Opernball Biskotten

© Fini's Feinstes & Wiener Zucker

© Fini's Feinstes & Wiener Zucker

Das Schlafzimmer der Feldmarschallin. Zum Frühstück mit ihrem jungen Liebhaber lässt sie sich eine Trinkschokolade ans Bett servieren – doch als der Baron eintritt, wird ihr Intermezzo jäh beendet. Das etwas unsittliche Frühstück läutet die große Richard-Strauss-Oper »Der Rosenkavalier« ein und ist dieses Jahr Inspiration für die Damenspende des Opernballs. Im Schmuckkarton finden sich feine Rothschild-Biskotten, mit Hagelzucker und Mandeln bestreut, sowie eine Demel-Trinkschokolade. Als bekannte Sponsoren für das »Frühstück aus dem Rosenkavalier« konnten »Fini’s Feinstes« und »Wiener Zucker« gewonnen werden. Mit dem Rezept rechts können die Opernball-Biskotten auch ganz leicht zu Hause nachgebacken werden.

»Philosophier er nicht, Herr Schatz, und komm’ er her. Jetzt wird gefrühstückt. Jedes Ding hat seine Zeit.«
Aus »Der Rosenkavalier« Oper von Richard Strauss

Apropos: In der diesjährigen Damenspende findet sich eine weitere Hommage an die Strauss-Oper. Die Swarovski-Brosche ist nach der »silbernen Rose« benannt, die der Rosenkavalier der hübschen Sophie übergibt – und sich dabei Hals über Kopf in sie verliebt. 

Zutaten

3
Stück
Eier
105
g
Wiener Feinkristallzucker
105
g
Fini's Feinstes Weizenmehl, glatt
ev. Hagelzucker, Mandeln
  1. Das Backrohr auf 210 °C Grad vorheizen und die Eier trennen.
  2. Wiener Feinkristallzucker dem Eiklar hinzugeben.
  3. Eiklar-Gemisch zu Schnee schlagen.
  4. Dotter mit etwas Fini’s Feinstes Weizenmehl glatt rühren.
  5. Den Eischnee dem Dotter-Gemisch unterheben.
  6. Danach vorsichtig mit dem restlichen Fini’s -Feinstes Weizenmehl glatt vermengen.
  7. Die Masse in einen Spritzsack mit glatter Tülle füllen.
  8. Biskotten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aufspritzen (ca. 7–9 cm lange -Stangerln).
  9. Je nach Bedarf einen Teil der Biskotten mit Mandeln bestreuen und einen anderen Teil der Biskotten mit Wiener Hagelzucker.
  10. Die restlichen Mandeln und den restlichen -Hagelzucker vom Backblech klopfen.
  11. Die Biskotten im vorgeheizten Backrohr ca. 12–15 Minuten goldbraun backen.

Aus dem Falstaff Spezial Opernball 2017.

MEHR ENTDECKEN