Olivengnocchi mit Paradeiserkompott

Olivengnocchi mit Paradeiserkompott

© Herbert Lehmann

Olivengnocchi mit Paradeiserkompott

Olivengnocchi mit Paradeiserkompott

© Herbert Lehmann

Für die Gnocchi

Zutaten (4 Personen)

500
g
Kartoffeln, geschält und gekocht
80
g
Dotter
8
EL
fein gehackte schwarze Oliven
20
g
Kartoffelstärke
140
g
griffiges Mehl
Salz
Pfeffer
Muskat
2
EL
Kräuteröl
  • Die Kartoffel in der Schale mit Kümmel und Salz in Wasser weich kochen.
  • Die Kartoffel schälen durch die Kartoffelpresse drücken.
  • Die Eidotter mit den feingehackten schwarzen Oliven verrühren und in die Kartoffelmasse einarbeiten. Salz, Pfeffer und Muskat hinzufügen. Griffiges Mehl und Kartoffelstärke beigeben und zu einem Teig kneten.
  • Gnocchi formen - dafür den Teig in zu schmalen Würsten formen und mit einer Teigkarte kleine Stücke abtrennen, mit einer Gabel den Teig für das typische Gnocchi-Muster andrücken und in kochendem Wasser weich kochen.

Für das Paradeiserkompott

Zutaten (4 Personen)

10
Stück
große Paradeiser
4
Stück
kleine Schalotten
3
Stück
Knoblauch, geschält
100
ml
Paradeiserfond
Salz
Pfeffer
Basilikum
  • Die Paradeiser unten kreuzförmig einschneiden und den Strunk entfernen. Kurz in kochendes Wasser geben, damit sich die Schale löst, und in Eiswasser abschrecken. Dann die Paradeiser schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch klein schneiden und in Olivenöl anbraten, die Paradeiser hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer mit würzen, mit Paradeiserfond auffüllen und das Ganze auf ein Drittel reduzieren, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Gnocchi anrichten. Mit Kräuteröl umgießen.
  • Mit Salat und Kräutern dekorieren.


Aus Falstaff Junior 2012