Mochi mit Yuzu und schwarzem Sesam

© DK Verlag/Jan C. Brettschneider

Mochi

© DK Verlag/Jan C. Brettschneider

Für den Teig

Zutaten (25 Personen)

80
g
Tapiokamehl
60
g
Zucker
300
g
Kokosmilch
80
g
Kokosraspel

Für die Yuzu-Ganache

Zutaten (25 Personen)

180
g
weisse Kuvertüre
60
g
Butter
75
g
Yuzupüree (Boiron über Bosfood)
30
g
Zucker
3
g
Ascorbinsäure
9
g
Glukosesirup
¼
Vanilleschote (Mark)
1
Bio-Limette (Abrieb)

Für die Sesam-Mischung

Zutaten (25 Personen)

80
g
schwarzer Sesam
40
g
Zucker
  1. Am Vortag für die Yuzu-Ganache die Kuvertüre grob hacken. Die Butter in Würfel schneiden und mit der Kuvertüre in ein hohes schmales Gefäss geben. Das Yuzupüree mit Zucker, Ascorbinsäure, Glukosesirup und Vanillemark in einem Topf aufkochen. Die heisse Flüssigkeit über Kuvertüre und Butter giessen und 1–2 Minuten stehen lassen. Mit einem Stabmixer zu einer glatten, glänzenden Masse verarbeiten. Den Limettenabrieb unterrühren, abgedeckt über Nacht kalt stellen.
     
  2. Für den Teig das Tapiokamehl mit dem Zucker in einem Topf vermischen. Die Kokosmilch zugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Masse bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren aufkochen. Sobald die Masse andickt, den Schneebesen durch einen Holzlöffel oder Teigschaber austauschen. Die Masse noch weitere 1–2 Minuten erhitzen und vom Herd nehmen. Dann die Kokosraspel einarbeiten und nochmals 1–2 Minuten erhitzen. Die Masse auf eine Silikonmatte geben und die zweite Matte darauflegen. Mit einem Nudelholz den Teig 5 mm dick ausrollen und auskühlen lassen.
     
  3. In der Zwischenzeit die Ganache in einen Spritzbeutel füllen und Raumtemperatur annehmen lassen. Für die Mischung den Sesam in einem Multizerkleinerer fein mixen. Dabei darauf achten, den Sesam in kurzen Intervallen zu mixen, damit das Fett nicht austritt. Nun den feinen Sesam mit dem Zucker in einer Schüssel mischen.
     
  4. Den Teig mit einer Teigkarte zu Quadraten von 5 × 5 cm schneiden. Auf die Hälfte der Quadrate etwa 10 g Ganache spritzen. Die restlichen Quadrate auf die Ganache legen, sodass keine Luft eingeschlossen wird. Mit einem Ausstecher mittig den Teig ausstechen. Die ausgestochenen Mochis in der Sesam-Mischung wälzen. Am besten frisch geniessen.

TIPP

Für eine schönere Form kann man die Ganache im zähflüssigen Zustand in eine Silikonmatte (Halbkugel oder Kugel) füllen und einfrieren. Die gefrorenen Kugeln dann auf den Teig setzen. Alternativ: Statt die Ganache auf den Teig zu spritzen, diese zuerst auf Backpapier spritzen und kalt stellen, bis sie sich mit den Händen zu Kugel formen lässt.


Back dich um die Welt

© DK Verlag/Jan C. Brettschneider

«Back dich um die Welt»
90 süsse Rezepte gegen Fernweh

Verlag: DK Verlag Dorling Kindersley
Umfang: 224 Seiten
ISBN: 978-3-8310-4348-4
Preis: CHF 39.90

Mehr zum Thema

Rezept

Krapfen in Gewürzzucker

Die aus Nigeria stammende Spezialität wird noch heiß in aromatischem Zucker gewälzt. Das Rezept stammt aus dem Kochbuch »Immer wieder vegan«.

Rezept

Sig-Knödel

»Sig« – auch »Wälderschokolade« genannt – ist eine kulinarische Spezialität aus dem Bregenzerwald. Max Natmessnig präsentiert ein Rezept für feine...

Rezept

Topfensoufflee mit Beerenragout

Ein süßer und luftiger Genuss zugleich: Spitzenkoch Robert Letz präsentiert in seinem Kochbuch feine Dessert-Variationen wie das Topfensoufflee mit...

Rezept

Japanese Pancakes mit Baileys-Salted-Caramel-Sauce

Fluffige Pancakes treffen auf sanfte Karamell-Noten mit einer Prise Meersalz – perfekt für den Brunch oder das Frühstück zu zweit.

Rezept

Süße Kartoffelnocken mit Holunderröster

Mit gekochten Kartoffeln vom Vortag lässt sich diese Süßspeise zubereiten – aus dem Kochbuch »Restlos Glücklich« von Paul Ivic.

Rezept

Nougat-Grießknödel mit Nussbrösel

Spitzenkoch Walter Leidenfrost zeigt im Video, wie einfach und köstlich seine Nougat-Grießknödel-Variation nachzumachen ist.

Rezept

Churros – wie in Mexiko

In Mexico City sind eigene Lokale, die Churrerias, auf dieses köstliche Schmalzgebäck spezialisiert. Probieren Sie es und finden Sie heraus, warum...

Rezept

Salzburger Nockerl »Original«

Eier, Zucker und Mehl – die Kunst liegt in der Einfachheit: Karl und Rudi Obauer präsentieren das Rezept für die berühmten Salzburger Nockerln,...

News

»SO/« sweet: Dessert-Menü im »Das Loft«

FOTOS: Ein Feuerwerk für Zuckergoscherln: Patissière Annette Fauma hat ein ganzes Menü mit Dessert-Kreationen zusammengestellt. Begleitet von fein...

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

News

Ein Espresso als Dessert

Wir präsentieren vier köstliche Rezepte, vom ­erfrischenden Semifreddo bis hin zum Originalrezept für das berühmteste aller Kaffeedesserts, das...

News

Kirschblüten: Knospen kosten

Die Zeit der Kirschblüte wird im Land der aufgehenden Sonne seit jeher gefeiert – auch mit verlockenden Rezepten.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süßen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmigen Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Kunst trifft Kunst: Die neue Sacher Artists’ Collection

Heimo Zobernig hüllt die berühmte Sachertorte in eine limitierte Edition der obligatorischen Holzkisten. Der Reinerlös kommt einer Berufsschule für...

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...