Milchkalbsniere, im Ganzen gebraten

In Butterschmalz rundherum angebraten.

© Helge Kirchberger

In Butterschmalz rundherum angebraten.

In Butterschmalz rundherum angebraten.

© Helge Kirchberger

Zutaten (4 Personen)

2
Milchkalbsnieren im Fettmantel (1 cm dick)
Salz
weißer Pfeffer
2
Schalotten
100
ml
weißer ­Portwein
100
ml
Rindssuppe
2
Zweig(e)
Thymian
2
Zweig(e)
Rosmarin
Butterschmalz
Basilikum
1
EL
Senf, grob
2
EL
kalte Butter
350
ml
Kalbsjus
etwas Sahne, geschlagen
  • Die Nieren kräftig pfeffern und salzen, in Butterschmalz rundherum ­anbraten. Bei 160 °C im ­Backofen 30 Minuten braten, aus der Pfanne ­nehmen und das Fett abgießen.
  • Im Bratrückstand die in halbe Ringe geschnittenen Schalotten anbraten und mit Portwein ablöschen, Senf und Kräuter zugeben und mit Kalbsjus ­auffüllen. Langsam auf ⅔ einkochen lassen, ­etwas Nierenfett und kalte Butter einrühren.
  • Niere salzen und unter dem Grill (Oberhitze) noch mal rundherum knusprig ­braten. Die ­Niere tranchieren und auf dem Teller ­anrichten.
  • Rosmarin und Thymian aus der ­Sauce nehmen, frisch geschnittenen Basilikum und etwas geschlagene Sahne unterziehen.

Milchkalbsniere von »Tauernlamm«

Die Bezeichnung »Tauernlamm« verpflichtet zu hoher Qualität auf mehreren Ebenen. Zunächst einmal wachsen alle Tiere in der Nationalparkregion Hohe Tauern in natürlicher Almhaltung auf, langsam und ohne Hektik. Schließlich werden sie auf Berg­bauernhöfen schlachtfertig ­gefüttert und im Alter zwischen acht und zehn Monaten geschlachtet. Durch den anschließenden Reifungsprozess beim Abhängen entsteht ein Produkt, das auch in der Spitzengastronomie großen Zuspruch findet. 

Hawesko-Weinempfehlung

Foto beigestellt

2013 Hand in Hand Spätburgunder, Klumpp und Näkel, rot, Baden, DE
Er beeindruckt mit Tiefe und einer ­wunderschönen Balance zwischen Frucht und ­Säure, Eleganz und Kraft. Das ist ­badischer Spätburgunder mit hohem ­Genussfaktor!
€ 13,90, www.hawesko.de

 

Mehr zum Thema

Rezept

Amur-Karpfen

Amur aus österreichischer Qualitätszucht ist ein unglaublich feiner, zart blätternder, weißfleischiger Fisch – und ein Vegetarier noch dazu! Das...

Rezept

Gefülltes Osterbrot wie in Spanien

Der Teig wird traditionell mit Schmalz angereichert, die Fülle aus Schinken, Chorizo, Schweinsfilet und Eiern setzt dann noch ­ordentlich was drauf –...

Rezept

Dotterraviolo mit weißem Trüffel, Parmesan und Spinat

Zum 40-Jahre-Jubiläum des Falstaff Magazins präsentiert Gerhard Fuchs eines seiner Signature Dishes.

Rezept

Amurkarpfen mit Chicorée, Topinambur & Macadamianuss

Rezept von Heinz Reitbauer, Restaurant ­»Steirereck«, Wien, Österreich

Rezept

Sellerietascherl mit flambierter Wachtel und Eierschwammerl

Anlässlich 40 Jahre Falstaff päsentieren wir das legendäre Signature Dish des leider viel zu früh verstorbenen Ausnahmekochs Jörg Wörther.

Rezept

Portobello-Champignons

Wer sagt, dass Pizza und glutenfrei nicht zusammengeht? Okay, ein echter Neapolitaner wird ­diese herrlichen Portobellos ­vielleicht nicht als echte...

Rezept

Backhendl mit Rahmgurkensalat

Das Backhendl ist eine der beliebtesten Speisen in Österreich: Gerhard Fuchs aus der »Weinbank« serviert das Geflügel mit knuspriger Panier und...

Rezept

Ragout vom Wildschwein

Gin ist nicht nur als Spirituose in Cocktails Kult. Auch in der Küche kann sein herrliches Aroma wahre Wunder wirken. Kombiniert mit Wild ist er...

Rezept

Zweierlei vom Stör

Der österreichische Koch Gerhard Fuchs bereichert den Festtagstisch mit lauwarmen Filet vom Stör, mit Kaviar, Ei und Topinambur.

Rezept

Knuspriger Wolfsbarsch, Gurkensalat und Zuckerwatte

Der »Ikarus«-Gastkoch Chayawee Sutcharitchan kombiniert weiters ein Chili-Koriander-Yuzu-Dressing und Apfel-Julienne zum Gericht.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.