Mega Macaron Torte

© Ditte Isager

© Ditte Isager

Das war wohl die ungewöhnlichste Art, mein Tortenboden-Rezept für alle Fälle zu verwenden: Als Füllung statt Fundament für eine Torte. Unsere Tochter Genta wünscht sich immer besondere »Girlie«-Desserts für ihren Geburtstag, diesmal waren es Macarons. Ich dachte, ein Riesen-Macaron, zur klassisch geschichteten Geburtstagstorte umfunktioniert, mit Obers, Himbeeren, Tortenboden, Erdbeeren und noch mehr Obers würde ihr Spaß machen – und lag richtig. Portionieren lässt er sich nur schwer, aber er schmeckt!

Macaron-Masse

Zutaten (11 Personen)

300
g
gemahlene Mandeln
300
g
Staubzucker
1
TL
Backpulver
8
große Eier
3
Tropfen
rote Lebensmittelfarbe
300
g
Kristallzucker

Torten-Masse

Zutaten (11 Personen)

130
g
Universalmehl
3/4
TL
Backpulver
1/8
TL
Maldon Salz
150
g
Kristallzucker
70
g
gesalzene Butter
1
großes Ei
1
Vanilleschote
100
ml
Schlagobers

Früchte-Masse

Zutaten (11 Personen)

475
ml
Schlagobers
450
g
Erdbeeren
170
g
Himbeeren

Die Macaron-Schicht herstellen:

  • Ein Sieb in eine große Schüssel geben und Mandelmehl, Staubzucker und Backpulver durchsieben. 4 Eiklar mit der Lebensmittelfarbe verquirlen.
  • Kristallzucker mit 75 ml Wasser in einem Topf aufkochen, bis er 118°C hat (ca. 4 Minuten). Die verbliebenen 4 Eiklar mittelsteif schlagen, dann in einem Strahl den Sirup zugießen und weiterquirlen, bis der Schnee steif ist und glänzt. 20 Minuten abkühlen lassen. Derweil die gefärbten Eiklar zur Mandelmasse geben und gründlich durchmischen.
  • Den Eischnee zugeben und vorsichtig, gleichmäßig unterheben. Auf Backpapier 2 Kreise à 23 cm ziehen, und die Masse gleichmäßig auftragen, mit einem leichten Gupf zur Mitte hin. 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen, während die Tortenmasse gemacht wird.

Den Tortenboden machen:

  • Backrohr auf 180 °C vorheizen. Eine 23 cm Tortenform ausbuttern, den Boden mit rundem Backpapier auslegen.
  • Mehl, Backpulver und Salz durchsieben. Zucker und Butter gründlich mixen, Ei zugeben und weiter mixen, bis die Mischung blasser wird. Vanilleschote auskratzen und zugeben. Mixer auf niedrige Stufe zurückschalten, die Mehlmasse abwechselnd mit Obers stufenweise zugeben und glatt rühren. In die Tortenform füllen und mit einer Prise Salz besprenkeln. Etwa 20 Minuten backen, bis er goldbraun und auf Fingerdruck elastisch ist. Herausholen, aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

Zurück zu den Macaron-Hälften:

  • Mittlerweile sollten sie obenauf angetrocknet sein. Ins 180 °C heiße Rohr schieben und knappe 30 Minuten backen, abschalten, die Ofentür mit einem Kochlöffel einen Spalt offen lassen und langsam abkühlen lassen, nach ca. 50 Min. herausnehmen.

Die Fruchtmasse vorbereiten:

  • Obers mäßig steif schlagen, Erdbeeren halbieren und beiseite stellen.

30 Minuten vor dem Servieren die Torte zusammensetzen:

  • Eine Macaron-Hälfte mit der glatten Seite nach oben auf den Präsentierteller setzen. Mit der Hälfte des Obers bestreichen, und die Erdbeeren gleichmäßig darauf verteilen. Vorsichtig den Tortenboden darauf setzen. Mit dem restlichen Obers bestreichen, die Himbeeren darüber verteilen und die zweite Macaron-Hälfte darauf setzen.
  • Die Torte 15 bis 20 Minuten marinieren lassen, damit die Meringue-Masse etwas Feuchtigkeit zieht. Bei Tisch mit einem scharfen, dünnen Messer in Portionen schneiden und servieren.
  • Happy Birthday!

Foto beigestellt

Downtime  – Deliciousness at Home
Die Rezeptsammlung der Frau des besten Kochs der Welt. In Englisch, Ebury Press (2017), 304 Seiten.
ISBN 978-1-78503-726-9,
Preis: € 25,99.


ERSCHIENEN IN

Dinner for Two – Falstaff Rezepte 01/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Zucchinikuchen

Backen auf dem Grill – auch das ist möglich. Anja Auer raspelt ein Zucchino klein und zaubert daraus einen Kuchen.

Rezept

Kirschkuchen

Wunderbar saftig schmeckt dieser Kuchen-Klassiker nach Sommer – Julian Kutos zeigt, wie er im Handumdrehen gelingt.

Rezept

Marillenfleck mit Streusel

Das wunderbar saftige Steinobst hat jetzt Saison und Julian Kutos backt damit einen sommerlichen Blechkuchen.

Rezept

Schokokuchen zum Muttertag

Für Muttertag bäckt Julian Kutos einen saftigen Schokokuchen mit frischen Erdbeeren.

Rezept

Rhabarbertarte mit weißer Schokolade und Whiskey

Markante Säure, wunderbare Süße – Rhabarbar ist die perfekte Zutat für leichte Tartes und Desserts.

Rezept

Kärntner Reindling

Ein Kärntner Reindling darf zu Ostern natürlich nicht fehlen. Food Blogger Julian Kutos zeigt wie’s geht.

Rezept

Festliche Schoko-Ananas-Torte mit Veilchen

Die perfekte Süßigkeit: Eine festliche Torte, die nicht zu viel Fett und Zucker enthält. Wunderschön dekoriert wird sie mit Kokosraspeln, getrockneten...

Rezept

Kaffee-Osterkränzchen

Dieses feine Gebäck passt nicht nur zu Ostern, am besten aber zum Kaffee.

Rezept

Eierlikör Gugelhupf

Ein wunderbarer flaumiger Gugelhupf mit viel Eierlikör steckt bei Julian Kutos im Osternest. Passt perfekt zum Oster-Brunch!

Rezept

Zitronen-Minz-Kraut-Brownies

Das fermentiertes Kraut und Schokolade durchaus zusammenpassen, wird mit diesem Rezept gezeigt.

Rezept

Schneller Schokoladenkuchen

Im Handumdrehen zubereitet ist dieser Kuchen, denn er ist in wenigen Minuten in der Mikrowelle fertig.

Rezept

Asbach Cremeschnitte

Der Mehlspeisen-Klassiker bekommt durch den feinen Weinbrand eine besondere Note.

Rezept

Passion Cake mit Zitronenglasur

Diese Kuchen-Kreation kommt von Herzen und eignet sich ideal zum Verwöhnen der Liebsten.

News

Die Wiener Zuckerbäcker

In Wien hat die süße Kunst des Zuckerbackens lange Tradition – und ist zugleich so lebendig wie selten zuvor. Im Buch »Die Wiener Zuckerbäcker«...

Rezept

Kirschblüten-Cheesecake

Am besten schmeckt dieser fühlingshafte Cheesecake mit zerbrochenen Meringuestücken und frischen Kirschblüten.

Rezept

Sachertorte

Wer an Wien denkt, dem fällt sicherlich auch die bekannteste Torte Österreichs ein: Die Sachertorte darf in der Wiener Küche nicht fehlen.

Rezept

Mozarttorte

Rezept von Viola Plundrak aus dem »Café Landtmann«.