Meeresfrüchte Risotto

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für das Risotto

Zutaten

500
g
Risotto Reis
1
Stück
Zwiebel weiß
1/4
l
Weißwein
2
l
Gemüsebrühe
1
Stück
Knoblauchzehe
1
Stück
Lorbeerblatt
1
Stück
Zimtstange ca. 4 cm
2
Handvoll
Parmesan
3
EL
Olivenöl
Sesamöl
Pfeffer
  • Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit etwas Sesamöl anschwitzen, den Reis dazugeben und und ca. 2 Minuten anschwenken dann mit Weißwein ablöschen, nach und nach mit der Brühe aufgießen und immer wieder mal gut umrühren.
  • Je nach Reissorte ist die Zeit der Kochdauer.
  • Nach ca. 20 Minuten Knoblauch, Lorbeer und Zimtstange beigeben und weiter köcheln lassen.
  • Das Risotto soll am Schluss eine schöne schlotzige Konsistenz haben.
  • Vor dem Servieren mit Olivenöl und Parmesan in den Topf geben und gut verrühren. Etwas Pfeffern.

Für die Calamari

Zutaten

16
Stück
Calamari
etwas
Rosmarin
Sesamöl

Für die Muscheln

Zutaten

500
g
Venusmuscheln
500
g
Miesmuscheln geputzt
500
g
Pomodori pelati
2
Scheibe(n)
Ingwer
4
Stück
Jungzwiebel
Langschwanz Pfeffer gemahlen
Koriander aus der Mühle
Olivenöl
  • Backrohr auf 180 Grad vorheitzen.
  • Als erstes die Miesmuscheln in einer sehr heißen Pfanne braten bis sie sich anfangen zu öffnen.
  • Wenn die Muschel ca. 1 cm geöffnet ist in eine Ofenform geben, den Vorgang mit den Venusmuscheln wiederholen.
  • Pomodori pelati klein würfeln, Lauchzwiebel in dünne Scheiben schneiden und mit Ingwer ebenfalls in die Ofenform geben, diese im Backrohr für ca. 6 Minuten ziehen lassen.
  • Petersilie hacken und mit einem schönen Schuss Olivenöl zu den Muscheln geben.
  • Mit Pfeffer und Koriander aus der Mühle verfeinern und gut unterrühren.
  • Den Kopf der Calamari vom Körper trennen und den restlichen Inhalt mit zwei Findern aus dem Körper streifen.
  • Die Haut entfernen und gut waschen.
  • Die Arme vom restlichen Kopf abschneiden und das Mundwerkzeug dabei entfernen und Waschen.
  • In ein Sieb zum Abtropfen geben. Die Körper der Calamari in ca. 2 cm dicke Ringe schneiden und in einer Heissen Pfanne mit etwas Sesamöl kurz anbraten.
  • Pfanne vom Herd nehmen und ziehen lassen.
  • Alles gemeinsam auf einem Teller anrichten, siehe Foto.