Matcha Green Goddess-Salat

Foto beigestellt

Matcha Green Goddess-Salat

Foto beigestellt

Der Countdown läuft – die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen und der Winterblues schwindet schon langsam. Zeit, seinem Körper und Geist auch eine Detox-Phase zu gönnen, denn nur wer von Innen gereinigt ist, kann besser in den kommenden Frühling starten und diesen in vollen Zügen genießen. Wer gerade zu Mittag eine extra Portion Energie braucht, aber nicht zu voll den Arbeitsnachmittag starten möchte, der zaubert sich den Matcha Green Goddess-Salat von Kissa – am besten portioniert mit den »Supermodel’s Secret To Go«-Sticks (erhältlich auf www.kissatea.com und im ausgewählten Fachhandel).

Für das Dressing:

Zutaten (2 Personen)

1
Avocado
2
TL
Tahina
1
TL
Misopaste
4
EL
Olivenöl
1
EL
Sesamöl
6
EL
Wasser
1/2
Bund
Basilikum
1/2
Bund
Petersilie
1/2
Bund
Kerbel
1/2
Bund
Koriander
1
Zitrone, Saft ausgepresst
2
EL
Apfelessig
1/2
TL
Salz
Pfeffer

Außerdem:

Zutaten (2 Personen)

2
kleine Römersalate
1
Bund
Radieschen
2
Babygurken
50
g
Macadamianüsse
20
g
Favabohnen, gekocht und geschält
1-2
Zweige
Thaibasilikum
Olivenöl
  • Fruchtfleisch einer halben Avocado und alle restlichen Zutaten für das Dressing im Standmixer cremig pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Römersalat längs halbieren und auf der Schnittfläche kurz anbraten, sodass er Farbe bekommt.

  • Salat auf Tellern verteilen, Radieschen mit einer Mandoline darüber hobeln. Gurken längs in unregelmäßige Stücke schneiden und auf dem Salat verteilen. Restliche Avocado mit einem Löffel aus der Schale lösen, in Scheiben schneiden und ebenfalls auf dem Salat anrichten.

  • Green-Goddess-Dressing darüber träufeln.

  • Macadamianüsse grob hacken und zusammen mit den Favabohnen und Thaibasilikum auf dem Salat verteilen.

Mehr zum Thema

Rezept

Salat aus gegrillten Rüben mit Oliven-Tapenade und marinierten Sardellen

Die süßen Röstaromen der Roten Rübe vermischt sich in diesem Rezept von Severin Corti gekonnt mit der verwandten zart, bitteren Halmrübe. Ein...

News

Dress to impress: Salatdressing

Der Geschmack eines Salats steht und fällt ­mit dem Dressing. Deshalb ­servieren wir Ihnen hier sechs Rezepte und fünf wertvolle Tipps zum Thema.

Rezept

Weißes Balsamico-Dressing

Dieses Dressing ist ein Allroundtalent für die Zubereitung einfacher Blattsalate. Eignet sich besonders als Basis für Joghurtdressing oder als...

Rezept

Petersilien-Dressing

Das Dressing mit Petersilie und Senf harmoniert mit gekochtem Spargel und sommerlichem Gemüse wie junge Karotten und Radieschen.

Rezept

Tomaten-Dressing

Das Tomaten-Dressing peppt mediterrane Gemüsevorspeisen wie gekochte Artischocken mit Ricotta, Mozzarella oder Frischkäse auf.

Rezept

Dunkles Balsamico-Dressing

Das Balsamico-Dressing mit Rotwein passt hervorragend zu italienischen Salaten wie Rucola, Radicchio und Puntarelle sowie zu gegrilltem Gemüse.

Rezept

Insalata di Melone

Julian Kutos präsentiert sein sommerliches Rezept für Melonensalat mit aromatischer Portwein-Sauce.

Rezept

Italienischer Panzanella

Der Brotsalat ist italienische Tradition – geschmacklich ein Genuss und auch als Resteverwertung von Brot und Gemüse praktisch.

Rezept

Pasta Fredda: Insalata di Rotelle

Dieser italienische Nudelsalat wird klassisch mit Rotelle-Pasta zubereitet und mit Zucchiniblüten und Mozzarella verfeinert.

Rezept

Artischocken-Salat

Ein Rezept mit (Artischocken-)Herz: sommerlich frischer Salat mit Ricotta und köstlichem Knoblauch-Honig-Öl.

Rezept

Insalata Di Funghi Porcini

Könige des Waldes: Mit frischen Steinpilzen, Walnusskernen und Pecorino ist dieser vegetarische Salat schnell zubereitet.

Rezept

Wurstsalat

Der pikante Salat-Klassiker wird in dieser Variante mit Knacker und Sojasauce zubereitet.

News

Salat als Hauptgang

Das grüne Blattwerk hat ein Imageproblem. Schuld daran ist oftmals mangelnde Kreativität in der Verarbeitung und ein falscher Umgang mit dem sensiblen...