Marillenfrittaten mit Veilchen

© Konrad Limbeck

Marillenfrittaten mit Veilchen

© Konrad Limbeck

Für die Marillenmarmelade:

Zutaten (4 Personen)

1
Marillenkern, ausgelöst und grob gehackt
12
g
Obi-Pektin Violettband
1
kg
Marillen, reif und entkernt
400
g
Kristallzucker
Zubereitung
  • Kristallzucker mit Pektin abmengen.
  • Entkernte Marillen grob schneiden und mit der Kristallzucker-Mischung und dem gehackten Marillenkern für sechs Stunden gut zugedeckt ­durchbeizen lassen.
  • Kurz aufkochen lassen, in heiße, sterile ­Einkochgläser abfüllen und rasch verschließen.
  • Für drei Minuten in Dampf steamen.

Für das Marillenkompott:

Zutaten (4 Personen)

150
ml
Orangensaft, frisch gepresst
200
ml
Marillensaft
80
g
Kristallzucker
1
Sternanis
1/8
Zimtrinde
12
Korianderkörner
2
Gewürznelken
6
schwarze Pfefferkörner
200
g
Marillen
Zubereitung
  • Marillensucco und Orangensaft zusammen ­erwärmen, Zucker karamellisieren, mit dem Saft ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen.
  • Die Gewürze kurz trockenrösten und im Fond für fünf Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein ­belgisches Sieb passieren.
  • Die Marillen schälen, halbieren und entkernen. Die Kerne für das Eis zum Trocknen beiseitestellen.
  • Die Fruchthälften im Gewürz-Marillen-Fond ­bedeckt langsam weich garen und pro Portion ein bis zwei Hälften lauwarm dazu servieren.

Für den Palatschinken-Teig

Zutaten (4 Personen)

3
Bio-Eier, groß
100
ml
Bio-Heumilch
20
g
Kristallzucker
50
g
Mehl
70
g
flüssige Butter
Zubereitung
  • Milch mit Mehl, Eiern, Zucker und der flüssigen ­Butter mixen und ca. fünf Stunden kühl rasten ­lassen.

Für die knusprigen Frittaten:

Zutaten (4 Personen)

1/4
Vanilleschote, Mark ausgekratzt
40
g
Mehl
40
g
Staubzucker
40
g
Eiweiß
40
g
Butter, flüssig (40 °C)
Zubereitung
  • Für die knusprigen Frittaten Mehl, Staubzucker und Vanillemark vermengen.
  • Eiweiß und Butter einrühren und kühl stellen.
  • Die Masse mit einer feinen Zackenspachtel dünn auf Silikonmatten streichen und bei 180 °C ohne Farbe anbacken. Beiseitestellen. (Tipp: 4 Silikonmatten à 20 x 20 cm)

Für das Marillenkern-Veilchen-Eis:

Zutaten (4 Personen)

200
ml
Bio-Heumilch
200
ml
Schlagobers
6
Marillenkerne, ausgelöst und gequetscht
120
g
Eigelb
40
g
Kristallzucker
33
ml
Veilchensirup
Zubereitung
  • Milch mit dem Schlagobers ­aufkochen, Marillenkerne zugeben. 24 Stunden kühl stellen.
  • Eigelb und Zucker schaumig schlagen.
  • Die Marillenkern-Milch abseihen, aufkochen und mit dem schaumigen Eigelb zur Rose abziehen.
  • Fein passieren, mit dem Veilchensirup abschmecken und in der Eismaschine frieren.

Für die Veilchenblüten:

Zutaten (4 Personen)

100
Stück
Stück Veilchenblütenblätter (Hornveilchen, Duftveilchen, Stiefmütterchen)
16 kleine
Blätter
Erdbeerminze
8 kleine
Blätter
Zitronenverbene
20
ml
Veilchensirup
Zubereitung
  • Die Veilchenblütenblätter, Erdbeerminze und Zitronenverbene mit Veilchensirup marinieren.

Für die Fertigstellung:

Zutaten (4 Personen)

30
g
kandierte Veilchen
Zubereitung
  • Die kandierten Veilchen in einer Kaffeemühle fein mahlen.
  • Vier dünne Palatschinken mit 20 cm Durchmesser backen.
  • Einzeln mit der heißen Marillenmarmelade füllen und locker vier Zentimeter breit einrollen.
  • Die knusprigen Frittaten auf einer Grillplatte bei 150 °C goldgelb anbacken, anschließend die ­heiße, frisch gefüllte Palatschinke daraufsetzen und locker in die knusprigen Frittaten einschlagen.
  • Mit dem Veilchenstaub anzuckern.
  •  Mit Marillenkompott, den marinierten Veilchenblüten und dem Marillenkern-Veilchen-Eis ­anrichten.

ERSCHIENEN IN

Opernball Spezial 2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Heidelbeerdatschi

Die fluffigen Heidelbeerdatschi und das selbstgemachte Vanilleeis sind ein wahrer Nachspeisentraum.

Rezept

Lebkuchen­gewürzauflauf

Die Obauers sind seit Jahrzehnten die Götter im Salzburger Gourmethimmel. Mit ihrem Lebkuchendessert zeigen sie, wie man aus ganz einfachen Zutaten...

Rezept

Topfenknödel mit Gewürzorangenragout

Markus Rath aus dem »Schlosskeller Südsteiermark« präsentiert seine köstlichen Topfenknödel, die mit Orangen verfeinert werden.

Rezept

Quitten-Berberitzen Scheiterhaufen

Heidi Neuländtner-Ratzinger, »Grätzl-Pionier 2020«, zeigt uns, wie man einen köstlichen Scheiterhaufen ganz einfach zubereitet.

Rezept

Bratapfel mit Laphroaig-Karamell

Ein echter Dessert-Klassiker, aufgepeppt mit Whisky: Bratapfel mit Laphroaig-Karamell eignet sich perfekt für die kommenden Feiertage.

Rezept

Bananenkuchen mit Miso Butterscotch und Kakao Kulfi

Miso nur für Suppe zu verwenden, wäre eine Schande! Eine der besten Alternativen ist dieses Butterscotch, das ­wunderbar zu »Jikonis« berühmtem...

Rezept

Geeiste Schokoladecreme mit Chili bzw. Pfeffer

Piment d‘espelette ist Chilipulver aus dem französischen Baskenland, das für seinen feinfruchtigen Geschmack in der Haute Cuisine geschätzt wird....

Rezept

Pfannkuchen Rothschild

Wer glaubt, dass die Pfannkuchen Rothschild simpel Palatschinken sind, der muss diesen fast vergessenen Klassiker der Wiener Küche unbedingt...

Rezept

Kandierte Rüben

Ein süßer Bissen für Zwischendurch: Spitzenkoch Norbert Niederkofler verrät, wie man aus Rüben kleine Köstlichkeiten macht.

Rezept

Tiramisù aus dem »St. Regis« in Venedig

Der italienische Dessert-Klassiker nach einem Rezept aus dem Luxushotel am Canal Grande.

News

»SO/« sweet: Dessert-Menü im »Das Loft«

FOTOS: Ein Feuerwerk für Zuckergoscherln: Patissière Annette Fauma hat ein ganzes Menü mit Dessert-Kreationen zusammengestellt. Begleitet von fein...

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

News

Ein Espresso als Dessert

Wir präsentieren vier köstliche Rezepte, vom ­erfrischenden Semifreddo bis hin zum Originalrezept für das berühmteste aller Kaffeedesserts, das...

News

Kirschblüten: Knospen kosten

Die Zeit der Kirschblüte wird im Land der aufgehenden Sonne seit jeher gefeiert – auch mit verlockenden Rezepten.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süßen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmigen Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Kunst trifft Kunst: Die neue Sacher Artists’ Collection

Heimo Zobernig hüllt die berühmte Sachertorte in eine limitierte Edition der obligatorischen Holzkisten. Der Reinerlös kommt einer Berufsschule für...

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...