Malloreddus aus Campidano

© Shutterstock

© Shutterstock

Zutaten

400
g
Nudeln (Malloreddus-Sorte)
300
g
Salsiccia (grobe Bratwurst)
200
g
frischer Pecorino-Käse aus Sardinien
300
g
passierte Tomaten
1/2
Zwiebel
Salz
Naturolivenöl Extra
  1. Ein wenig Öl in eine Pfanne geben und darin die fein gehackte Zwiebel anbraten.

  2. Die Haut der Salsiccia abziehen, die Wurst grob zerteilen und zum Zwiebel in die Pfane geben. Alles gemeinsam bei starker Hitze für etwa 15 Minuten anbraten und gelegentlich mit dem Kochlöffel rühren.

  3. Nun auch die passierten Tomaten hinzugeben, alles gut miteinander verrühren und die Pfanne abdecken. Die Soße für etwa 1 Stunde auf schwacher Hitze kochen lassen. Am Ende mit Salz würzen.

  4. Wenn die Soße fertig gekocht hat, die Malloreddus-Nudeln in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit den Pecorino-Käse in eine Schüssel reiben. Eine Kelle Nudelwasser zum Käse geben und alles verrühren bis eine Creme entsteht.

  5. Wenn die Nudeln fertig sind, diese abgießen und zur Tomatensauce geben. Die Käsecreme beifügen, alles gut miteinander vermengen und warm servieren.