Linsensalat mit Sellerie, Pfirsich und Röstzwiebeln

© Jule Felice Frommelt, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Linsensalat mit Sellerie, Pfirsich und Röstzwiebeln

© Jule Felice Frommelt, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Linsen und Sellerie sind eine unserer Lieblingskombinationen. Als Jule und ich vor ein paar Jahren für ihre vegane Ernährungswebsite zum ersten Mal zusammenarbeiteten, entwickelte ich die Grundlage für dieses Gericht. Es versorgt uns mit leicht verdaulichen Eiweißen, enthält frische rohe und gegarte Elemente und ist einfach, schnell zubereitet und lecker.

Das Dunkle, Süßsaure und Füllige der Linsen passt wunderbar zur knackig leuchtenden, mineralischen Frische des Selleries. Die leicht gerösteten, karamelligen Zwiebeln vertiefen den Geschmack. Neu ist nun der Pfirsich. Er macht den Salat sommerlich-fruchtig und führt noch eine saftige Süße mit ein.

Zutaten

150
g
Belugalinsen
150
g
Zwiebeln
100
g
Staudensellerie
2
Plattpfirsiche, ersatzweise normale Pfirsiche
3-4
EL
Condimento Balsamico bianco
2-3
EL
Öl (z. B. Walnuss- oder natives Sonnenblumenöl), nach Belieben
Öl zum Braten
Zucker und Salz zum Abschmecken

So geht's:

Die Linsen mit Wasser bedecken und bei mittlerer Temperatur mit geschlossenem Deckel garen. Sie dürfen noch einen leichten Biss haben. Ab und an umrühren. Die Linsen abseihen, falls noch Kochwasser übrig ist, oder dieses einkochen.

Die Zwiebeln halbieren und in fingerdicke Streifen schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebeln darin mit 1 Prise Zucker und etwas Salz bei mittlerer Temperatur und geschlossenem Deckel saftbraten. Sie sollen leicht bräunen und karamellisieren, aber noch etwas Struktur haben. Ab und zu wenden.

Den Staudensellerie quer zum Wuchs in sehr feine Scheiben schneiden. Nach Bedarf für 30–60 Sekunden blanchieren und auf einem Teller oder Blech ausgebreitet abkühlen lassen. So nimmt man ihm ein wenig das Rohe.

Die Pfirsiche – sie sollten weich und reif sein – achteln. Den Staudensellerie, die Zwiebeln und die Pfirsichspalten in einer großen Schüssel vorsichtig unter die Linsen heben, mit dem Essig, eventuell etwas Öl sowie Salz und 1 Prise Zucker abschmecken.

Der Salat schmeckt gleichermaßen warm und gekühlt. Wenn er länger ruht, vor dem Servieren erneut abschmecken.


Das Glück der einfachen Küche, Buchcover

© at Verlag

Malte Härtig, Jule Felice Frommelt
Das Glück der einfachen Küche
at Verlag
ISBN: 978-3-03902-049-2
192 Seiten, € 29,–

 

Mehr zum Thema

News

Dress to impress: Salatdressing

Der Geschmack eines Salats steht und fällt ­mit dem Dressing. Deshalb ­servieren wir Ihnen hier sechs Rezepte und fünf wertvolle Tipps zum Thema.

Rezept

Weißes Balsamico-Dressing

Dieses Dressing ist ein Allroundtalent für die Zubereitung einfacher Blattsalate. Eignet sich besonders als Basis für Joghurtdressing oder als...

Rezept

Petersilien-Dressing

Das Dressing mit Petersilie und Senf harmoniert mit gekochtem Spargel und sommerlichem Gemüse wie junge Karotten und Radieschen.

Rezept

Japanisches Dressing

Das Dressing mit heller Sojasauce und Honig passt besonders gut zu Gemüsesalaten mit Avocado, Erbsenschoten und Sojasprossen.

Rezept

Dunkles Balsamico-Dressing

Das Balsamico-Dressing mit Rotwein passt hervorragend zu italienischen Salaten wie Rucola, Radicchio und Puntarelle sowie zu gegrilltem Gemüse.

Rezept

Insalata di Melone

Julian Kutos präsentiert sein sommerliches Rezept für Melonensalat mit aromatischer Portwein-Sauce.

Rezept

Italienischer Panzanella

Der Brotsalat ist italienische Tradition – geschmacklich ein Genuss und auch als Resteverwertung von Brot und Gemüse praktisch.

Rezept

Pasta Fredda: Insalata di Rotelle

Dieser italienische Nudelsalat wird klassisch mit Rotelle-Pasta zubereitet und mit Zucchiniblüten und Mozzarella verfeinert.

Rezept

Artischocken-Salat

Ein Rezept mit (Artischocken-)Herz: sommerlich frischer Salat mit Ricotta und köstlichem Knoblauch-Honig-Öl.

Rezept

Insalata Di Funghi Porcini

Könige des Waldes: Mit frischen Steinpilzen, Walnusskernen und Pecorino ist dieser vegetarische Salat schnell zubereitet.

Rezept

Wurstsalat

Der pikante Salat-Klassiker wird in dieser Variante mit Knacker und Sojasauce zubereitet.

Rezept

Buntes Taboulé

Orientalischer Getreidesalat, der mit Minze und Petersilie für erfrischenden Genuss sorgt.

News

Salat als Hauptgang

Das grüne Blattwerk hat ein Imageproblem. Schuld daran ist oftmals mangelnde Kreativität in der Verarbeitung und ein falscher Umgang mit dem sensiblen...