Lavendelkekse

Statt normalem Zucker, kann auch Lavendel-Zucker verwendet werden, der jedem Gericht ein leichtes Lavendel-Aroma verleiht. 

© Shutterstock

Statt normalem Zucker, kann auch Lavendel-Zucker verwendet werden, der jedem Gericht ein leichtes Lavendel-Aroma verleiht.

Statt normalem Zucker, kann auch Lavendel-Zucker verwendet werden, der jedem Gericht ein leichtes Lavendel-Aroma verleiht. 

© Shutterstock

Zutaten

140
g
Butter
70
g
Zucker
210
g
Dinkelmehl
2-3
EL
Lavendelblüten, frisch oder getrocknet

Aus Butter, Zucker, Mehl und Lavendel einen Mürbteig kneten. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Backrohr auf 190 °C vorheizen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa drei Millimeter dick ausrollen. Die Kekse mit einer beliebigen Form ausstechen. Kekse etwa acht bis neun Minuten auf Sicht backen. Nach dem Auskühlen in eine geschlossene Dose legen, nach einigen Tagen sind sie mürb.

ERSCHIENEN IN

Falstaff JUNIOR Back-Spezial 2017
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Lebkuchen Petits Fours

Für diese süße Köstlichkeiten aus Lebkuchen benötigt ihr nur sieben Zutaten.

Rezept

Bauernkrapfen

Weihnachtsbäckerei aus der Feder von Spitzenkoch Andreas Döllerer, Genießerrestaurant »Döllerer« im Salzburger Golling.

Rezept

Schoko Crinkle Kekse

Mit diesem Rezept werden nicht nur Schokoladen-Freunde in der Vorweihnachtszeit ihre Freude haben.

Rezept

Vanillekipferl von Toni Mörwald

Des Österreichers liebstes Weihnachtsgebäck: Ein Vanillekipferl-Rezept von Toni Mörwald.

News

Kinder backen Kekse

In Adventsstimmung: Vier Back-Musketiere backen mit Meinl-Patissier Jürgen Vsetecka exquisite Weihnachtskekse.

Rezept

Maronikrapferl

In Form von kleinen Krapferln mit Ribiselmarmelade schmecken Maroni zur Weihnachtszeit besonders gut.

News

Die Lieblingskekse der Falstaff-Redaktion

Alle Jahre wieder fragen wir uns, was auf den Weihnachtstisch für kulinarischen Eindruck sorgen soll. Falstaff stellt die beliebtesten Keksrezepte der...