Lasagna al Forno von Ciccio Sultano

Ein Klassiker der italienischen Küche

© Lena Staal / Staal & Johs

Ein Klassiker der italienischen Küche

Ein Klassiker der italienischen Küche

© Lena Staal / Staal & Johs

Creative Concept: Florence Wibowo

Für den Lasagne-Teig

Zutaten (4 Personen)

250
g
Hartweizengrieß
90
ml
Wasser
1
Eigelb

Für das Ragù

Zutaten (4 Personen)

400
g
Faschiertes vom »Nero Siciliano dei Nebrodi« (Schwein)
400
g
Rinderfaschiertes
50
g
Karotte, geschält, in kleinen Würfeln
50
g
Stangensellerie, geschält, in kleinen Würfeln
50
g
gelbe Zwiebeln, geschält, in kleinen Würfeln
1
Knoblauchzehe, gehackt
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
75
g
Paradeisermark
400
ml
Wasser
Schuss
Rotwein
500
g
Paradeiserstücke (aus der Dose)
Thymian, Rosmarin und Salbei und Majoran zu einem Sträußchen gebunden
Basilikum
25
ml
Olivenöl extra vergine

Für die Béchamel-Sauce

Zutaten (4 Personen)

500
ml
Milch, heiß
30
g
Butter
30
g
Mehl W 480
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zutaten (4 Personen)

600
g
Melanzani, in Scheiben geschnitten und in Olivenöl herausgebacken
4
hartgekochte Eier, geschält
120
g
Parmesan
Butter

Zubereitung Lasagneblätter:

  • Aus den Zutaten einen eher festeren Teig kneten – ggf. noch Hartweizengrieß zusätzlich einarbeiten. Gekühlt mindestens 15 Minuten rasten lassen. Auswalken, in Größe der Auflaufform schneiden und in gesalzenem Wasser kurz kochen. In kaltem Wasser abschrecken.

Zubereitung Ragù:

  • Die fein gewürfelten Gemüse in Olivenöl anlaufen lassen, den gehackten Knoblauch zugeben. Die beiden Sorten Faschiertes in den Topf geben, mit dem Kochlöffel zerteilen und mitrösten, bis der Topfinhalt ziemlich trocken erscheint. Mit einem guten Schuss Rotwein ablöschen; wieder einkochen lassen und dann mit den Paradeiserstücken und dem im Wasser versprudelten Paradeisermark aufgießen.
  • Das Ganze zirka 1 ½ Stunden bei mittlerer Hitze dünsten.

Zubereitung Bechamelsauce:

  • Butter in einer Sauteuse aufschäumen lassen, Mehl einrühren und für 2 Minuten mitschwitzen – ohne dass es Farbe nimmt. Unter Rühren dreimal die Milch zugießen und klumpenfrei einrühren.
  • Kurz köcheln lassen, von der Hitze nehmen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Zubereitung:

  • Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Beginnend mit einem Pastablatt 5 Schichten bestehend aus Pasta, Ragù, Bechamel und geriebenem Parmesan in die Auflaufform schichten. Die Lagen abwechselnd zusätzlich mit Scheiben der hartgekochten Eier und der gebackenen Melanzanischeiben verfeinern.
  • Die Lasagne bei 200 °C 25 Minuten backen und vor dem Anrichten ein wenig rasten lassen.

Die Falstaff-Wein-Empfehlung

Tenuta delle Terre Nere
2019 Etna Rosso DOC

Rote Cuvée aus Nerello Mascalese und Nerello Cappuccio mit einem reinen Klang von Wildkirsche und Himbeere. Akzente von getrocknetem Thymian und gemahlenem weißen Pfeffer, mineralische Anklänge von Eisen und Rauch.
tenutaterrenere.com


© Falstaff

Rezept aus dem Falstaff Kochbuch »Die besten Rezepte Italiens«.

JETZT BESTELLEN

Mehr zum Thema

Rezept

Eierschwammerl-Fisolen-Gulasch mit Butternocken und Sauerrahm

Die besten Rezepte aus dem Gasthaus »Schauflinger«: Christl und Lisa Schauflinger verraten uns ein Rezept zum Niederknien.

Rezept

Cervo Affumicato – Geräucherte Hirschlende

Falstaff präsentiert ein aus der Friaul stammendes Rezept von Antonia Klugmann – ein Genuss vor allem für Fleischliebhaber.

Rezept

Zwetschgenknödel mit Butterbrösel

Im Rahmen der »Köche kochen für Kinder«-Aktion zugunsten des SOS Kinderdorfs wurden die süßen Knödel gekocht.

Rezept

Spaghetti Carbonara mit Schwarzkohl und Maroni

Falstaff präsentiert ein Maroni-Pasta-Gericht von Severin Corti – perfekt für die Herbstsaison.

Rezept

Zwetschkenknödel wie bei Oma

Vielleicht noch besser als bei Oma!

Rezept

Kürbis-Risotto von Gaetano Trovato

Spitzenkoch Gaetano Trovato verrät sein Geheimnis für ein schmackhaftes Kürbis-Risotto. Wir präsentieren sein Rezept für das toskanische »Risotto di...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.