Lammschulter in Heu gebacken

© Stine Christiansen

Lammschulter in Heu gebacken Rezept

© Stine Christiansen

Zutaten (4 Personen)

1
Lammschulter mit Knochen, ca. 1,3 kg
2
Handvoll
Wiesenheu (z.  B. vom Haustierbedarf)
4
EL
Olivenöl
4
Zehen
Knoblauch
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Für die Gremolata

Zutaten (4 Personen)

1/2
Bund
Petersilie, gehackt
1
Bund
Minze, die Blätter gehackt
1
Zehe
Knoblauch, fein gehackt
Abrieb von je ½ Bio-Orange und -Zitrone
je ein Spritzer Zitronen- und Orangensaft
4
EL
Olivenöl
Salz
  • Das Backrohr auf 220 °C vorheizen. Die Lammschulter mit Salz und Pfeffer einreiben und von allen Seiten kräftig in Olivenöl anbraten. Einen passenden Topf, idealerweise aus Gusseisen und mit fest schließendem Deckel, mit einer Handvoll Wiesenheu auskleiden.
  • Zwei Knoblauchzehen mit der flachen Seite des Küchenmessers andrücken und dazugeben. Die Schulter daraufsetzen, mit dem restlichen Knoblauch belegen und mit weiterem Wiesenheu zudecken, sodass es schön eingepackt ist.
  • Deckel drauf und für eine Stunde ins Rohr schieben. Herausholen, Deckel abnehmen und an einen sicheren Ort ins Freie bringen, um das Heu anzuzünden. Etwa 30 Sekunden brennen lassen, den Deckel wieder draufsetzen und 20 Minuten rasten lassen, bevor die Schulter bei Tisch tranchiert wird.
  • Dazu passt Gremolata, für die einfach alle Zutaten vermengt und abgeschmeckt werden.

Falstaff-Weinempfehlung

Campill 2017, Pranzegg
Der Campill vom Südtiroler Parade-Naturweingut Pranzegg ist Vernatsch in seiner
filigranen, tänzelnden und doch so tiefen Form: warme Blüten und Beeren in der Nase, feingliedrige Finesse und Frische im Abgang. So groß kann Vernatsch sein!
vinonudo.at, € 24,60


ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 02/2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Rösti mit Gewürzlachs, Ruccola & Mohnmiso Mayo

Küchenchef des »Das Bootshaus« Lukas Nagl weiß wie man richtige Rösti zubereitet. Verfeinert mit würzigem Lachs und feinster Mayonnaise wird das...

Rezept

Schalottentaschen

Dieses Rezept ist perfekt, um restliche gekochte Kartoffeln zu verwerten – aus dem Kochbuch »Restlos Glücklich« von Paul Ivic.

Rezept

Moscardini di Caorle marinati

Für dieses edle Gericht werden die für die venezianische Küche typischen Moschuskraken mit frittiertem Eidotter und Kartoffelcreme serviert.

Rezept

Kitz aus dem Wok nach Sichuan-Art

Der Geschmack von Kitz harmoniert wunderbar mit kräftigen chinesischen Aromen. Wir verleihen ihm hier ordentlich Schärfe mit Chili und Sichuanpfeffer.

Rezept

Braten vom Frischlingskarree in Kräuterkruste

Wir verleihen dem zarten Fleisch einen köstlich-grünen Touch mit frischen Kräutern.

Rezept

Großer Braten von der Keule

Saftig und zart – eine Keule vom nicht zu jungen Kitz ist der perfekte Frühlings­sonntagsbraten. Reste schmecken wunderbar im Sandwich!

Rezept

Curry von der Kitzschulter

Ziege ist vor allem im Norden Indiens ein überaus beliebtes Fleisch. Wer einmal dieses himmlisch zarte Kitz-Curry probiert hat, versteht, warum.

Rezept

Ochsenschleppragout mit Bandnuddeln, Paradeiser und Rucola

Ochsenschleppragout ist ein wahrer Klassiker unter den Schmorgerichten und darf im neuen Kochbuch von Elisabeth und Clemens Grabmer nicht fehlen. Wir...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.