Lammsattel mit Brokkoli und Buddhas Hand Zitrone

© Döllerers Genusswelten

Lammsattel mit Brokkoli und Buddhas Hand Zitrone

© Döllerers Genusswelten

Für den Lammsattel

Zutaten

800
g
Lammsattel am Knochen
2
Zweig(e)
Rosmarin
2
Zweig(e)
Thymian
Butter
Salz
Pfeffer
  • Die Fettschicht mit einem scharfen Messer einritzen.
  • Den Lammsattel (mit Knochen) mit den Kräutern vakuumieren und in einem 54°C warmen Wasserbad 40 Minuten garen. Kurz vor dem Servieren auspacken, und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Butter in einer Panne erhitzen und den Lammsattel auf der Fettseite knusprig anbraten. Kurz rasten lassen, das Fleisch von Knochen lösen und in Scheiben schneiden.

Für die Lammsauce

Zutaten

500
g
Lammknochen
40
g
Pflanzenöl
1
Stück
große Zwiebel
1/2
Stück
Knollensellerie
1
Stück
Karotte
1/2
Stück
Lauchstange
4
Zehen
Knoblauch
2
EL
Tomatenmark
600
g
Weißwein
250
g
passierte Tomaten
2
Stück
Lorbeerblätter
3
Stück
Wacholderbeeren
10
Stück
Pefferkörner
3
l
Lammfond
2
Zweig(e)
Rosmarin
3
Zweig(e)
Thymian
Salz
Zucker
80
g
Apfel Balsamessig
90
g
braune Butter
  • Die Lammknochen im vorgeheizten Ofen bei 180°C 45 Minuten rösten.
  • Das Wurzelgemüse grob schneiden und mit Öl in einem weiten Topf kräftig anrösten.
  • Das Tomatenmark dazugeben und kurz mit braten. Mit Weißwein ablöschen und einkochen.
  • Mit den passierten Tomaten und dem Lammfond auffüllen und die Gewürze dazugeben.
  • Den Ansatz zwei Stunden leicht köcheln lassen und öfters degraissieren.
  • Abpassieren und mit den Kräutern, dem Knoblauch und Zucker auf ein Drittel ein reduzieren.
  • Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Essig und brauner Butter abschmecken. Mit wenig Maisstärke leicht binden.

Brokkoli

Zutaten

1
Stück
Brokkoli
150
g
Rindersuppe
3
EL
geräucherte Butter
Salz
Muskat
  • Den Brokkoli in Röschen schneiden.
  • Bei acht größeren Röschen die Spitzen etwa drei mm abschneiden.
  • Die zugeputzen Röschen kurz in gut gesalzenem Wasser kochen und in Eiswasser abschrecken.
  • Die Spitzen kurz frittieren und mit Salz würzen.
  • Alle Reste zu einer Brokkolicreme verarbeiten.
  • Kurz vor dem Servieren die Rindsuppe mit der geräucherten Butter erwärmen und mit Salz und Muskat würzen. Den Brokkoli darin erwärmen.

Für die Brokkolicreme

Zutaten

300
g
Brokkoli
30
g
Obers
20
g
Gemüsefond
20
g
Butter
Salz
Pfeffer
Muskat
  • Die Brokkolireste in leicht gesalzenem Wasser weich kochen und in Eiswasser abschrecken.
  • Den Brokkoli im Thermomix mit Obers, Gemüsefond und Butter zu einer feinen Creme mixen und diese mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Durch ein feines Sieb streichen.

Für das Zitronengel

Zutaten

90
g
Zitronensaft
180
g
Wasser
10
Stück
Korianderkörner
6
Stück
Fenchelsamen
2
Scheibe(n)
Ingwer
1/2
Stange
Zitronengras
20
g
Reisessig
2
Stück
Limettenblätter
Salz
Zucker
5
g
Agar Agar
  • Alle Zutaten mischen, erwärmen, ziehen lassen, durch ein feines Sieb passieren und mit dem Agar Agar zwei Minuten leicht köcheln.
  • Die Masse vier Stunden kühl stellen und anschließend im Thermomix zu einem glatten Gel mixen.
  • Mit Salz und Zucker abschmecken.

Geräucherte Bernaise

Zutaten

100
g
Weißwein
1
Stück
Lorbeerblatt
1
Stück
Wacholderbeere
3
Stück
weiße Pfefferkörner
1
Stück
Schalotte
Salz
Zucker
2
Stück
Eigelb
40
g
braune Butter
140
g
geräucherte Butter
40
g
Rindsuppe
Zitronensaft
  • Weißwein, fein geschnittene Schalotte, Lorbeer, Wacholder, Pfefferkörner, etwas Salz und Zucker in einem kleinem Topf auf ein Drittel einreduzieren.
  • Die Weißweinreduktion durch ein Sieb gießen und mit dem Eigelb und der Rindssuppe über Dampf aufschlagen.
  • Die braune Butter und die geräucherte Butter langsam und unter ständigem rühren dazugeben.
  • Die geräucherte Bernaise mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

Außerdem

Zutaten

8
Stück
Pommes Souffle
Frittierte Brokkolispitzen
Frittierte und gehackte Schalotten

Mehr zum Thema

Rezept

Spicy Chicken Wings mit White Barbecue Dipping Sauce

Knusprige Chicken Wings verlangen gerade zu eine scharf-würzige Sauce. Tabasco präsentiert eine köstliche Variante!

Rezept

Amur-Karpfen

Amur aus österreichischer Qualitätszucht ist ein unglaublich feiner, zart blätternder, weißfleischiger Fisch – und ein Vegetarier noch dazu! Das...

Rezept

Gefülltes Osterbrot wie in Spanien

Der Teig wird traditionell mit Schmalz angereichert, die Fülle aus Schinken, Chorizo, Schweinsfilet und Eiern setzt dann noch ­ordentlich was drauf –...

Rezept

Dotterraviolo mit weißem Trüffel, Parmesan und Spinat

Zum 40-Jahre-Jubiläum des Falstaff Magazins präsentiert Gerhard Fuchs eines seiner Signature Dishes.

Rezept

Amurkarpfen mit Chicorée, Topinambur & Macadamianuss

Rezept von Heinz Reitbauer, Restaurant ­»Steirereck«, Wien, Österreich

Rezept

Sellerietascherl mit flambierter Wachtel und Eierschwammerl

Anlässlich 40 Jahre Falstaff päsentieren wir das legendäre Signature Dish des leider viel zu früh verstorbenen Ausnahmekochs Jörg Wörther.

Rezept

Elsässer Flammekueche

Der originale Flammkuchen kommt vom Elsass, nennt sich Flammekueche – und verlangt nach wirklich hauchdünnem Knusperteig!

Rezept

Backhendl mit Rahmgurkensalat

Das Backhendl ist eine der beliebtesten Speisen in Österreich: Gerhard Fuchs aus der »Weinbank« serviert das Geflügel mit knuspriger Panier und...

Rezept

Rollbraten mit Kohl und Zwetschken

Nicht nur an der Bar glänzt Gin mit seinem Geschmack: Im Rollbraten sorgt er mit seinen angenehmen Wacholder-Aromen für das besondere Etwas.

Rezept

Zweierlei vom Stör

Der österreichische Koch Gerhard Fuchs bereichert den Festtagstisch mit lauwarmen Filet vom Stör, mit Kaviar, Ei und Topinambur.

Rezept

Tom-Yum-Suppe, Garnelen und Taco

Der Taco wird mit Garnelen-Ragout gefüllt und mit frischem Thai-Basilikum garniert. Dazu reicht Chayawee Sutcharitchan Kaffirlimettenhälfte,...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.