Konfierter Zander

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Für das Graupenrisotto:

Zutaten (4 Personen)

100
g
Perlgraupen
25
g
Butter
1
Schalotte, in feine Würfel geschnitten
50
ml
Weißwein
200
ml
Geflügelbrühe
1
Lorbeerblatt
1
Zweig(e)
Thymian
20
g
Petersilienpüree (blanchierte und gemixte Blattpetersilie)
20
g
geriebene Parmesan
1
EL
Obers, geschlagen
1
EL
Blattpetersilie, fein gehackt
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
  • Die Schalottenwürfel in der Butter glasig anschwitzen. Perlgraupen, Lorbeerblatt, Thymianzweig zugeben und ebenfalls kurz anschwitzen.
  • Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Jetzt nach und nach die Geflügelbrühe zugeben und die Graupen bissfest garen.
  • Dann Parmesan, Petersilienpüree und gehackte Petersilie zugeben.
  • Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Vor dem Anrichten den geschlagenen Obers zugeben.

Für die Holunderblütenessignage:

Zutaten (4 Personen)

2
Schalotten, in Scheiben geschnitten
2
weiße Champignonköpfe, in Scheiben geschnitten
60
ml
Weißwein
60
ml
Noilly Prat
250
ml
Fischfond
80
ml
Obers
300
ml
Holunderblütenessig (im Fachhandel oder selber hergestellt), separat auf 1/4 reduziert
1
Lorbeerblatt
60
g
Butter, gewürfelt
Salz
Cayennepfeffer
  • Schalotten und Champignons in Butter farblos anschwitzen.
  • Lorbeerblatt zugeben, mit Noilly Prat und Weißwein ablöschen und um ⅔ reduzieren lassen. Dann mit dem Fischfond auffüllen und ebenfalls um ⅔ reduzieren.
  • Mit der Obers und dem reduzierten Holunderessig auffüllen.
  • Die Sauce durch ein feines Sieb passieren, mit Salz und Cayenne abschmecken. Die Butterwürfel untermixen. 

Zutaten für die Garnitur

  • 4 Scheiben Bellotaschinken, zu einer Rose geformt Minicroûtons
  • Petersilienkresse

Für den Zander:

Zutaten (4 Personen)

500
g
weißfleischiges Zanderfilet (4 gleich große Stücke)
geklärte Butter, auf 60 Grad Temperiert
  • Die portionierten Zanderfilets mit Salz und Zitrone würzen.
  • Von beiden Seiten kurz in einer heißen Pfanne anbraten. Dann in die geklärte Butter geben und auf eine Kerntemperatur von 48 °C  garen.
  • Fisch herausnehmen und auf einem Papiertuch kurz abtropfen.

Anrichten

  • Das Graupenrisotto mithilfe eines Ringes in der Mitte eines tiefen Tellers anrichten.
  • Den Zander darauf platzieren. Auf dem Fisch die Schinkenrose, die Minicroûtons und die Petersilienkresse anrichten.
  • Die Sauce aufschäumen und um das Risotto herum reichlich verteilen. 

Fotos: Konrad Limbeck; Konzept & Produktion: Florence Wibowo; Foodstylistwww.willke.at; Keramik. www.petralindenbauer.at; Herzlichen Dank an die Porzellanmanufaktur Fürstenberg

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2017
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Drachenkopf mit Dinkel und Spinat

Während der aromatisch mit Zitrus marinierte Fisch im Ofen gart, bereitet Constantin Fischer die Beilagen vor.

Rezept

Steinbutt mit Basilikum-Jus

Der Plattfisch wird im Ganzen gegart und mit kleinen Karotten und Ziest kombiniert.

Rezept

Carne Asada

Carne Asada heißt schlicht »gegrilltes Fleisch« und ist so etwas wie das Nationalheiligtum Argentiniens. Ganz besonders zu Weihnachten wird Fleisch...

Rezept

Kapaun in der Blase

Servieren Sie dieses Jahr etwas ganz Besonderes zu Weihnachten: Kapaun in der Blase von Max Stiegl vom »Gut Purbach«.

Rezept

Croustade de Canard

Severin Corti zeigt, wie man die Reste vom weihnachtlichen Festmahl auf ungewöhnliche Art und Weise verwertet.

Rezept

Beiried mit Apfel und Rettich

Während das Fleisch im Ofen gar zieht, bereitet Constantin Fischer einen Apfel-Rettich-Salat zu. Für den Farbklecks sorgt ein Rucola-Pesto.

Rezept

Ente mit Traubenmost, Bergpfeffersauce und Granatapfel-Apfelkompott

Heinz Otto Wehmann aus dem »Landhaus Scherrer« zaubert zu Weihnachten eine krosse Ente mit süßen Beilagen auf den Tisch.

Rezept

Ente mit Kartoffel-Semmelknödel

Die Ente wird in Rotwein und Zirbenschnaps saftig gegart, als Beilage serviert Constantin Fischer Knödel mit Tonkabohne.

Rezept

Waller mit Wurzelgemüse und Gurken-Basilikum Jus

Der Fisch gart gemeinsam mit dem Gemüse in aromatischem Sud im Ofen, dazu serviert Constantin Fischer Buchweizen und Couscous.

Rezept

Reis-Pfifferlinge-Braten

Dieser vegetarische Braten ist ein richtiger Hingucker und eine willkommene fleischlose Abwechslung.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.