Knuspriger Wolfsbarsch, Gurkensalat und Zuckerwatte

Der Wolfsbarsch ist einer der Hauptdarsteller des Gerichts.

© Helge Kirchberger Photography

Der Wolfsbarsch ist einer der Hauptdarsteller des Gerichts.

Der Wolfsbarsch ist einer der Hauptdarsteller des Gerichts.

© Helge Kirchberger Photography

Für den knusprigen Wolfsbarsch

Zutaten

240
g
frisches Wolfsbarschfilet mit Haut und Schuppen, von einem 1,5–2 kg schweren Wolfsbarsch
reichlich neutrales Pflanzenöl
Salzflocken
  • Das Wolfsbarschfilet in 4 Stücke portionieren und die Schuppen mit einem Messer leicht nach oben biegen, aber nicht abtrennen.
  • Reichlich Pflanzenöl in einem Wok auf 200 °C erhitzen.
  • Die Filetstücke mit der Hautseite nach oben auf ein Gitter legen und dieses auf den Wok setzen.
  • Dann mit einem Löffel immer wieder heißes Pflanzenöl über den Fisch schöpfen.
  • Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis die Schuppen kross sind und der Fisch auf eine Kerntemperatur von 55–56 °C gegart ist.
  • Zum Schluss mit Salzflocken bestreuen.

Für die Gurkenstreifen und die Apfel-Julienne

Zutaten

1
Stück
Salatgurke
etwas
grüne Lebensmittelfarbe
1
Stück
süß-säuerlicher Apfel
  • Die Salatgurke schälen und längs mit einer japanischen Mandoline in dünne, breite Streifen schneiden.
  • Die Gurkenschalen mit etwas Wasser mixen und je nach Farbe mit etwas grüner Lebensmittelfarbe einfärben.
  • Die Gurkenstreifen mit dem Gurkenwasser vakuumieren und kalt stellen.
  • Kurz vor dem Anrichten den Apfel schälen und mit einer japanischen Mandoline lange, dünne Streifen abhobeln.
  • Die breiten Apfelstreifen eng aufrollen und in feine, schmale Streifen schneiden.
  • Die Gurkenstreifen zu Zylindern formen.

Für die Yuzu-Vinaigrette

Zutaten

30
g
thailändische Fischsauce
80
g
geriebener Palmzucker
2
g
Salz
200
g
Yuzusaft
60
g
Passionsfruchtsaft
  • Die Fischsauce und den Palmzucker so lange verrühren, bis sich der Palmzucker aufgelöst hat.
  • Dann das Salz, den Yuzusaft und den Passionsfruchtsaft unterrühren und kalt stellen.

Für das Chili-Koriander-Yuzu-Dressing

Zutaten

25
g
rische grüneChilischote (Fingerchili), geputzt und fein geschnitten
5
g
Korianderwurzel, geputzt und fein geschnitten
10
g
Knoblauch, geschält und fein geschnitten
50
g
frisch gepresster Limettensaft
etwas
Yuzu-Vinaigrette
  • Die fein geschnittene Chilischote, die Korianderwurzel und den Knoblauch im Mörser fein zerstoßen.
  • Nach und nach den Limettensaft zugeben und alles zu einer feinen Paste zerreiben.
  • Dann für das Dressing 2 Teile Yuzu-Vinaigrette und 1 Teil Chili-Koriander-Paste verrühren.

Für die grüne Zuckerwatte

Zutaten

Kristallzucker
etwas
grüne Lebensmittelfarbe (Pulver)
  • Den Kristallzucker mit etwas grüner Lebensmittelfarbe vermischen und in den Zuckerbehälter einer Zuckerwattemaschine füllen.
  • Die Menge orientiert sich an der Gebrauchsanweisung des jeweiligen Gerätes.
  • Die Maschine einschalten und die süßen Zuckerfäden um ein langes Holzstäbchen wickeln.
  • Anschließend die Zuckerwatte in grobe Stücke rupfen.

Zum Anrichten

Zutaten

frische Minzeblättchen
frisches Koriandergrün
frische Thai-Schalottenringe, hauchfein geschnitten
2-3
EL
Wildreis, in Pflanzenöl frittiert und gepufft
  • Einige Gurkenröllchen hochkant auf 4 Teller stellen und darauf Apfel-Julienne drapieren.
  • Alles mit frischen Minzeblättchen, frischem Koriandergrün und Thai-Schalottenringen garnieren.
  • Auf den Salat gerupfte Zuckerwatte legen und mit gepufftem Wildreis bestreuen.
  • Neben den Salat je 1 Tranche Wolfsbarsch setzen.
  • Das Chili-Koriander-Yuzu-Dressing separat servieren und bei Tisch über die Zuckerwatte träufeln, sodass diese langsam zerfällt.

Aus dem Buch:

© Pantauro Verlag

Titel: Die Weltköche zu Gast im Ikarus. Band 7: Außergewöhnliche Rezepte und wegweisende Chefs im Porträt
Herausgeber: Martin Klein
Seitenzahl: 344
Verlag: Pantauro
Kosten: 59,95 Euro
ISBN: 978-3-7105-0046-6

pantauro.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

Rezept

Butterschnitzel vom Osterlamm mit Portwein glasiert

Die extrakleinen Butterschnitzerl eignen sich hervorragend als Fingerfood – zum Brunch oder als Stärkung nach dem Osterspaziergang!

Rezept

Gebratener Mostviertler Spargel mit Ricotta und Apfel

Jetzt wird es richtig Frühling: Zart angegrillter Spargel mit einer aufsehenerregend köstlichen Sauce!

Rezept

Frittata al Limone – Zitronenfrittata

Passt zum Frühstück oder als vegetarisches Hauptgericht – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

Rezept

Vincisgrassi aus Kitchen Impossible

Sven Wassmer musste die italienische Innereien-Lasagne in Folge 3 der 7. Staffel des VOX-Erfolgsformats nachkochen. Das Originalrezept stammt von...

Rezept

Risotto mit Radicchio

Das köstliche vegetarische Wintergericht aus Treviso

Rezept

Rote-Bete-Ravioli

Ricky Saward vom »Seven Swans« in Frankfurt ist der erste vegane Sternekoch und hat dieses extravagante Gericht kreiert. Perfekt für den Valentinstag.

Rezept

Lasagne di Pane Carasau aus Kitchen Impossible

Ein weiteres Rezept aus dem Kitchen Impossible Kochbuch: In Staffel 4 wird Tim Raue von Tim Mälzer nach Sardinien geschickt und muss folgende Lasagne...

Rezept

Spaghetti al Pomodoro

Gennaro Esposito zaubert einen Klassiker der italienischen Küche: Die »Spaghetti al Pomodoro« aus Kampanien.

Rezept

Pasta Cacio e Pepe

Dieses Rezept aus dem neuen Kochbuch von Claudio Del Principe lässt die Herzen so mancher Pasta-Liebhaber höher schlagen.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.