Kapaun in der Blase

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Zutaten für den Kapaun in der Blase

Zutaten (4 Personen)

1
Schweinsblase
100
g
schwarze Trüffel
1
Kapaun, ca. 1,2 kg
750
g
Gänseleber
250
ml
Hühnersuppe
50
ml
Madeira
50
ml
Portwein
50
ml
Cognac
50
g
geriebene Trüffel
50
ml
Trüffelsauce oder Öl
Hühnerfond
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Blase muss zuerst gedehnt werden. Dafür wird ein Strohhalm in das Ende der Harnleiter eingeführt und ein Bindfaden bereitgehalten. Die Blase mit kräftigem Atem aufblasen, bis sie die gewünschte Größe erreicht hat. Dann zubinden und an einem kühlen, luftigen Ort zum Trocknen aufhängen.
  • Die Trüffel in drei Millimeter dicke Scheiben portionieren.
  • Sechs Scheiben Trüffel vorsichtig unter die Haut schieben. In die gesalzene und gepfefferte Bauchhöhle des Kapauns kommt das Stück Gänseleber.
  • Alle Knochenkanten mit einer Nagelfeile abschleifen, damit die Blase nicht verletzt wird. Dann den Kapaun vorsichtig in die Blase geben. Zusätzlich Madeira, Portwein, Cognac, 50 g geriebener Trüffel und Trüffelsauce in die Blase geben.
  • Die Blase mit der Schnur zu einem Handschellenknoten binden und in einem gesalzenen Hühnerfond knapp zwei Stunden ziehen lassen. Der Fond sollte dabei nicht kochen.
  • Diese Art der Zubereitung entspricht im Wesentlichen dem, was bis vor ein paar Jahren unter Adepten einer hochtechnisierten Küche als »Sous-vide-Garen« in Mode war. In diesem Fall bildet jedoch nicht die Plastikfolie die Ummantelung, sondern ein zur Kochmembran transformiertes Organ.

Zutaten für die Gänselebersauce

Zutaten (4 Personen)

200
ml
Hühnersuppe
250
ml
Schlagobers
100
g
Gänseleber
20
g
schwarze Trüffel

Zubereitung:

  • Hühnersuppe, Schlagobers, Gänseleber und Trüffel gemeinsam aufkochen und anschließend mixen. Falls die Sauce zu dickflüssig sein sollte, noch etwas Hühnersuppe beifügen.

Anrichten:

  • Den Kapaun vorsichtig aus der Blase nehmen mit schwarzer Trüffel und Gänse­lebersauce anrichten.

TIPP

Falstaff-Weinempfehlung: Bramaterra 2015, Colombera & Garella, Piemont, Italien
In der Nase Rosen, Leder, Sauerkirschen und pfeffrige Anklänge. Am Gaumen subtil, saftig, ausgewogen, mit feinem, reifem Tannin und langem Abgang. Eleganter Nordpiemonteser. viniculture.de, € 21,80

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Gefüllte Kalbskoteletts

Kalbskoteletts müssen dick geschnitten werden, damit sie saftig bleiben. Hier sorgt die Fülle aus Pistazien und Datteln für ein herrlich...

Rezept

Rahmschnitzel mit Pilzen

Diese pfeffrig-pilzigen Rahmschnitzel treffen jeden Geschmack und sind das perfekte Gericht für die Übergangszeit! Anja Auer verrät ihr köstliches...

Rezept

Steirisches Wurzelfleisch

Ein Klassiker der steirischen Hausmannskost. Das Wurzelfleisch wird mit Wurzelgemüse, Kren und frischen Kräutern angerichtet. Dazu passen...

Rezept

Gebratene Schleie mit Erdäpfel-Brunnenkresse-Salat und Trüffelmayonnaise

Spitzenkoch Lukas Nagl vom »Bootshaus« am Traunsee hat dieses feine Fischgericht für das Falstaff Kochbuch beigesteuert.

Rezept

Erdäpfelgulasch »My Style« von Thomas Dorfer

Dass der Spitzenkoch auch einfache Gerichte zubereiten kann, zeigt Thomas Dorfer vom »Landhaus Bacher« in Niederösterreich.

Rezept

Schalottentaschen

Dieses Rezept ist perfekt, um restliche gekochte Kartoffeln zu verwerten – aus dem Kochbuch »Restlos Glücklich« von Paul Ivic.

Rezept

Moscardini di Caorle marinati

Für dieses edle Gericht werden die für die venezianische Küche typischen Moschuskraken mit frittiertem Eidotter und Kartoffelcreme serviert.

Rezept

Kitz aus dem Wok nach Sichuan-Art

Der Geschmack von Kitz harmoniert wunderbar mit kräftigen chinesischen Aromen. Wir verleihen ihm hier ordentlich Schärfe mit Chili und Sichuanpfeffer.

Rezept

Braten vom Frischlingskarree in Kräuterkruste

Wir verleihen dem zarten Fleisch einen köstlich-grünen Touch mit frischen Kräutern.

Rezept

Großer Braten von der Keule

Saftig und zart – eine Keule vom nicht zu jungen Kitz ist der perfekte Frühlings­sonntagsbraten. Reste schmecken wunderbar im Sandwich!

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.