Kalbsrahmgulasch

© Gaudenz Danuser, AT Verlag

© Gaudenz Danuser, AT Verlag

Für das Kalbsrahmgulasch

Zutaten

1
kg
weisse Zwiebeln
2
Knoblauchzehen
200
g
Butter
1
EL
Tomatenmark
1
EL
Kümmel
1
EL
edelsüsses Paprikapulver
2
EL
Mehl
2
l
kaltes Wasser
1
kg
Kalbsvoressen
etwas
Salz
etwas
Pfeffer aus der Mühle
500
ml
Rahm

Zum Anrichten

Zutaten

4
eingelegte Gurken, aufgeschnitten
200
g
Sauerrahm
frischer Schnittlauch
geschmolzene Zwiebeln
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch grob hacken und in der Butter anschwitzen. Das Tomatenmark, den Kümmel und das Paprikapulver dazugeben und kurz mit anschwitzen. Alles mit etwas Mehl bestäuben, gut anschwitzen und mit dem Wasser auffüllen. Kochen, bis die Zwiebeln binden.
     
  • Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Mehl bestäuben, heiss in einer Pfanne anbraten und zu den Zwiebeln geben. Das Fleisch so lange mitschmoren, bis es weich ist. Kurz bevor das Gulasch fertig ist, den Rahm dazugeben und bis zum Schluss mitköcheln lassen. Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.
     
  • Anrichten: Das Gulasch in die Tellermitte geben und die eingelegten Gurken dazulegen. Mit einem Klecks Sauerrahm, Schnittlauch und geschmolzenen
    Zwiebeln garnieren.

«Vor einiger Zeit traf ich in der Casa Caminada auf einen bärtigen Herrn, der über das ganze Gesicht strahlte. Er hatte, wie er mir freudig mitteilte, gerade einen grossen Teller unseres Gulaschs verputzt. Wenige Stunden nach einem ausgiebigen Lunch im Schloss. Wetten, dass Sie genauso strahlen werden wie der Herr mit dem gewaltigen Appetit, wenn Sie dieses Rezept nachkochen!»
Andreas Caminada


© Gaudenz Danuser, AT Verlag

Pure Leidenschaft
Andreas Caminada
Verlag: at Verlag
Umfang: 216 Seiten
ISBN: 978-3-03902-028-7
Preis: 39.90 CHF
www.at-verlag.ch

 

Mehr zum Thema

Rezept

Marinierter Kalbskopf mit Pilzen und Tomatenvinaigrette

Das traditionelle Gericht mit Wurzelgemüse wird mit einer Tomatenvinaigrette und Balsamessig verfeinert.

News

Top 10: Best of Wiener Schnitzel in Wien

Kein Gericht ist so typisch für österreichische Küche wie das goldgelb gebackene Kalbsschnitzel. Hier sind die Wiener Favoriten der Falstaff-Experten.

Rezept

Kalbfleischcarpaccio

Othmar Schlegel und Rolf Beeler verraten die perfekte Weinbegleitung zum Kalbfleischcarpaccio mit Barba di Frate.

Rezept

Geschmorte Kalbshaxe aus dem Ofen

Nenad Mlinarevic aus dem Restaurant «Bauernschänke» in Zürich bereitet eine geschmorte Kalbshaxe im Ofen zu.

Rezept

Zürcher Geschnetzeltes

Zürcher Geschnetzeltes gilt als Schweizer Nationalgericht: Mövenpick verrät wie es besonders gut gelingt.