Kärntner Reindling von Sebastian Butzi

© Sebastian Butzi

Kärntner Reindling

© Sebastian Butzi

Teig (für eine große Gugelhupfform)

Zutaten

375
g
Mehl (glatt)
125
g
Mehl (griffig)
50
g
Sauerrahm
200
g
Milch
1
Ei
1
Eidotter
1
TL
Salz
1
TL
gestoßener Anis
60
g
braune Butter
60
g
Zucker
1
Pk.
Trockenhefe
1
Schuss
Rum

Fülle

Zutaten

ca. 180
g
brauner Zucker
10
g
gemahlener Zimt
ca. 120
g
braune Butter
Rumrosinen
Nüsse (optional)

Zubereitung:

  • Die Zutaten für den Teig vermengen und zu einem geschmeidigen, glatten Teig kneten. Mit einem Küchentuch bedeckt eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig fest zusammenkneten und eine weitere Stunde gehen lassen.
     
  • In der Zwischenzeit eine Gugelhupfform großzügig buttern und mit Mehl stauben.
     
  • Als nächstes den Teig rechteckig ausrollen (ca. 0,5cm) und die Zutaten der Fülle gleichmäßig über die Fläche verteilen. Dann den befüllten Teig eng aufrollen und in die vorbereitete Form heben. Mit einem Küchentuch bedeckt für eine halbe Stunde in der Form gehen lassen und das Rohr derweil auf 160°C Ober- Unterhitze vorheizen.
     
  • Den Reindling mit etwas Eidotter und Milch bestreichen und auf der untersten Schiene etwa 55-60 Minuten dunkelbraun backen. Für die letzten 15 Minuten das Rohr auf Umluft umschalten.
     
  • Den fertig gebackenen Reindling auf eine Arbeitsfläche oder einen Teller stürzen und in der Form abkühlen lassen.

Tipp

Der Sauerrahm im Teig macht den Reindling besonders gut.

Mehr zum Thema

News

Fastenbrechen: Kulinarische Traditionen in Europa

Nach dem Fasten darf gefuttert werden – auch das, was einst den Göttern vorbehalten war. Wir haben die schönsten Ostertraditionen Europas in einer...

News

Die K. & K. Osterpinze: Das Original aus Triest

Das klassische Ostergebäck kam über Triest nach Österreich. Wir haben die Geschichte des Germgebäcks in Triests traditionsreicher Konditorei »La...

News

So bäckt Nonna Rita ihre Pastiera

Wir haben den traditionellen neapolitanischen Osterkuchen mit Nonna Rita gebacken. Probieren lohnt sich! PLUS: Zubereitung in der Bilderstrecke.

News

Warum essen wir zu Ostern Eier?

Heidrun Alzheimer, Professorin für Europäische Ethnologie der Universität Bamberg, beantwortet die Frage zum kulinarischen Brauch.

News

Top 5: Ostereier natürlich färben

Nachhaltigkeit: Mit Zutaten aus der Küche können Eier ganz einfach und umweltschonend gefärbt werden.

News

Osterbrunch für zu Hause vom Handwerk Restaurant

Wer einen großartigen und köstlichen Osterbrunch zu Hause genießen möchte kann nun im »Handwerk Restaurants« des Arcotel Wimberger diesen bestellen...

Advertorial
News

Best of Eierlikör: Rezepte und Tipps

Ob pur, in Desserts oder im Cocktail – Eierlikör gehört zu Ostern »ei«-nfach dazu. Wir verraten worauf Sie beim Selbermachen achten sollten, Ideen zum...

Rezept

Finnischer Roggenpudding mit Rahm

Ostern ohne Mämmi wäre nicht Ostern – zumindest in Finnland. Der reichhaltige Pudding erfreut durch kraftvolles Orangenaroma und den...

Rezept

Eier-Kren

Reindling und Eier-Kren: So schmeckt Ostern. Ilse Fischer bereitet Eier-Kren nach dem Rezept ihrer Mutter zu.

Rezept

Mini Osterbrote

Die perfekte Begleitung zu Schinken, Eiern und Kren sind selbstgebackene Osterbrötchen.

News

Claridge's Art-Déco Ei enthüllt

Der Frühling ist da: Mit dem exquisiten »Claridge’s Easter Egg« fertigt Kimberly Lin ein ganz besonderes Ostergeschenk.