Italienischer Burger: Rindfleisch / Prosciutto / Büffelmozzarella / Tomaten Confit

Italienischer Burger

Julian Kutos

Italienischer Burger

Italienischer Burger

Julian Kutos

Für die Faschierten Laibchen

Zutaten (4 Personen)

30
g
Bauchspeck, grob gehackt
50
g
Zwiebel, fein gehackt
50
g
Karotte, geschält und fein gerieben
10
g
Knollensellerie, geschält und fein gerieben
15
g
Petersilie, fein gehackt
1/2
Knoblauchzehe, dünn blättrig geschnitten
1/2
Semmel, in Wasser eingeweicht
300
g
Rindfleisch
1
Ei
etwas Weizenmehl zum Binden
Salz
Schwarzer Pfeffer
Olivenöl
Knoblauchzehe
Thymian zum Anbraten
  • In einer Pfanne den Bauchspeck in Olivenöl knusprig anbraten. Den Speck aus dem Öl nehmen und in eine große Schüssel geben. Im selben Öl Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Karotte und Sellerie glasig anbraten. Mit Salz und etwas Zucker würzen.
  • Das angebratene Gemüse in die Schüssel mit dem Speck geben und gemeinsam mit dem Rindfleisch, dem Ei und der zerrupften Semmel mit den Händen gut durchkneten. Würzen mit Salz.
  • Die Masse für eine Stunde durchziehen lassen.
  • Aus der Fleischmasse runde Laibchen formen, mit Mehl bestauben und in Öl auf mittel-hoher Flamme braten. Zum Anbraten eine ganze Knoblauchzehe und etwas Thymian in die Pfanne geben. Nach dem Braten mit Schwarzem Pfeffer würzen.

Für die Mayonnaise

Zutaten (4 Personen)

1
ganzes Ei
250
ml
Maiskeimöl
etwas Zitronenzeste
etwas Zitronensaft
etwas Dijonsenf
Salz
Pfeffer
  • In eine Schüssel Ei, Salz, Pfeffer, Senf, Zitrone geben.
  • Das Öl langsam über das Ei gießen, mit einem Stabmixer, Schneebesen oder Spachtel emulgieren, bis eine cremige Mayonnaise entsteht.
  • Die Mayonnaise ist 4 Tage im Kühlschrank haltbar.

Für das Tomaten-Confit

Zutaten (4 Personen)

1
kg
Strauchtomaten
einige Thymianzweige
8
Knoblauchzehen
Salz
etwas Zucker
Olivenöl
  • Tomatenstrunk mit einem kleinen Messer entfernen, auf der Unterseite der Tomate ein kleines Kreuz einritzen. Die Tomaten in kochendem Wasser kurz blanchieren bis sich die Schäle zu lösen beginnt, in Eiswasser abschrecken. Die Tomaten schälen, halbieren und alle Samen entfernen. 
  • Den Knoblauch nicht schälen, mit einem spitzen Messer mehrere Löcher in die Zehe stechen. 
  • Die blanchierten Tomaten, mit dem Knoblauch, Olivenöl und Thymian in eine Schüssel geben. Würzen mit Salz und etwas Zucker, für 30 Minuten marinieren lassen. 
  • Danach die Tomaten vorsichtig, nebeneinander auf ein Backblech mit Backpapier geben. Knoblauchzehen vorsichtig mit der Hand quetschen, die Zehe dabei im Ganzen lassen. Knoblauchzehen und Thymian über die Tomaten verteilen. 
  • Die Tomaten bei 90°C Heißluft für 2 1/2 Stunden im Backrohr trocknen. Danach die Tomaten in eine Aufbewahrungsbox schlichten, Schichten mit Backpapier trennen und mit ausreichend Olivenöl begießen.
  • Im Kühlschrank viele Wochen haltbar.

Zum Servieren, pro Portion

Zutaten (4 Personen)

1
Handsemmel, halbiert
1
Fleischlaiberl
Mayonnaise
mehrere Stücke Tomaten-Confit (alternativ Kirschtomaten oder in Öl eingelegte Tomaten)
Rucola
Prosciutto
Büffelmozzarella in Scheiben geschnitten
  • Semmel halbieren, die untere Hälfte mit Mozzarella belegen. Beide Hälften im Backrohr bei 180°C für mehrere Minuten leicht bräunen, bis der Käse schmilzt.
  • Die untere Hälfte mit Mayonnaise bestreichen, das Faschierte Laibchen mit Prosciutto einwickeln, mit Tomaten Confit, Rucola und Mozzarella in den Burger geben und servieren.

Mehr zum Thema

Rezept

Burger mit Kumquats und Wachtelspiegelei

Dieser Burger bekommt durch saftige Kumquats und Wachteleiern seinen besonderen Touch.

Rezept

Hamburger

Ein klassischer Hamburger ist in Kombination mit frisch faschiertem Rindfleisch und einer Cocktailsauce mit Cognac eine feine Sache.

Rezept

Chicken Burger

Mit selbst frittierten Pommes als Beilage und einem Wachtelei wird diese Burger-Kreation zum Genuss.

Rezept

Burger / Kürbis / Lauch

Eine herbstliche Burger-Variante von Constantin Fischer.

News

Die besten Burger Österreichs

Vom Neusiedlersee bis zum Bodensee – wir haben recherchiert, wo es die besten Burger gibt.

Rezept

Vollkorn Burger / Pilze / Ei

Selbst gemacht schmeckt’s doch am besten – vom Bun bis zum Pattie steckt diese Burger-Kreation voller Geschmack!

Rezept

Mie-Burger

Asiatisch angehauchtes Burger-Rezept mit Buns aus Mie-Nudeln aus dem Kochbuch »Burger Unser«.

News

Foodpairing: Beer & Burger

Biersommelière Melanie Gadringer verrät, welche Biere zu welcher Burger-Variante passen.

News

Rezepttipps: Burger mal 3

Drei kreative Interpretationen des Fast-Food-Klassikers zum Nachkochen.

Rezept

Beef New York Burger

Der Klassiker aus Rindfleisch wird mit Ziegenkäse und Rucola serviert.

Rezept

Mein Berliner Burger

Rezept-Blogger Constantin Fischer hat diesen etwas anderen Genuss in Schichten kreiert.

Rezept

Mediterrane Burger

Max Haupt-Stummer ist Experte für Retail-Architecture und mag's unkompliziert: Sein Rezept für mediterrane Burger passt da genau ins Rezept.

Rezept

Rote Rübe / Burger

Diese Burger-Variation wird mit geschmorten Zwiebeln und einer erfrischenden Joghurtsauce verfeinert.

Rezept

Waffelburger / Filet / Zwiebel

Waffeln mal anders: Mit dieser Burger-Variante ist für den gewissen Wow-Effekt gesorgt.

Rezept

Multiburger / Ente / Rotkraut

Ein Espuma und Chips aus Entenhaut geben diesem Burger das gewisse Etwas.

Rezept

Mini Premium Cheeseburger mit Cheddar und Remoulade

Ein Rezept aus dem Oscar-Menü 2014 von Hollywood-Koch Wolfgang Puck.