Hiramasa Kingfish mit Spinat, Passionsfrucht und Kaffee

Mit drei erkochten Sternen serviert Juan Amador raffinierte Wirtshaus–Kulinarik in Wien. 

© Konrad Limbeck

Mit drei erkochten Sternen serviert Juan Amador raffinierte Wirtshaus–Kulinarik in Wien. 

© Konrad Limbeck

Zutaten für das Spinatpüree

Zutaten

500
g
Babyspinat
50
g
Schalotten
1
Knoblauchzehe
100
g
Sauerrahm
frisch geriebene Muskatnuss
Meersalz
weißer Pfeffer

Zubereitung

  • Spinat waschen und kurz in einem Topf blanchieren.
  • In Eiswasser abkühlen und das überschüssige Wasser ausdrücken.
  • Schalotten und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in Butter anschwitzen.
  • Sauerrahm dazugeben und mit Muskatnuss, Meersalz und Pfeffer abschmecken.
  • Abschließend den Spinat mit der zubereiteten Crème fraÎche fein pürieren.

Zutaten für das Maracujapüree

Zutaten

500
g
Maracujasaft
8
g
Agar-Agar
etwas Staubzucker
etwas Mandelöl

Zubereitung

  • Den Maracujasaft mit dem Agar-Agar verrühren, kurz aufkochen und dann etwa ein bis zwei Minuten leicht weiterköcheln lassen.
  • Mit Staubzucker abschmecken.
  • Die Masse in ein Gefäß geben und auskühlen lassen.
  • Das Gelee mit einem Mixer zu einem glatten Püree mixen.
  • Mandelöl dazugeben und alles gut miteinander vermengen, bis eine schöne Cremigkeit entsteht.
  • Nach Bedarf abschmecken.

Zutaten für die Maracuja-Hollandaise

Zutaten

110
g
Eidotter
75
g
Eiklar
80
g
Maracujasaft
110
g
Butter
50
g
Zitronenöl
feines Salz

Zubereitung

  • Eidotter und Eiklar über dem Wasserbad mit einem Schneebesen schaumig rühren.
  • Maracujasaft erhitzen und unter langsamem Rühren dazugeben.
  • Butter erwärmen und gemeinsam mit dem Zitronenöl vorsichtig unterrühren, bis alles schön cremig ist.
  • Mit feinem Salz abschmecken und die Masse in eine ISI-Flasche füllen.
  • Mit zwei Kapseln aufschäumen und vor dem Gebrauch in einem heißen Wasserbad warm stellen.

Zutaten für den Kingfish

Zutaten

300
g
Hiramasa Kingfish
Meersalz

Zubereitung

  • Den Fisch portionieren und über Wasserdampf (oder sous vide bei 55 °C) sieben Minuten lang garen.
  • Mit einem Küchenbrenner die obere Seite des Fischs bräunen und mit Meersalz würzen.

Zutaten für den Kaffeeschaum

Zutaten

50
g
Kaffeebohnen
250
ml
Obers
250
g
Schalotten
weißer Pfeffer
1/2
Flasche
Weißwein
1/2
Flasche
Wermut
125
ml
Weißweinessig
1/2
l
weißer Portwein
100
g
kalte Butter
50
g
Crème fraiche
Kaffeeöl
Salz

Zubereitung

  • Die Bohnen für 24 Stunden in Obers legen.
  • Schalotten klein würfeln, in Butter glasig dünsten
  • Mit Weißwein, Wermut, Essig und Portwein so lange köcheln lassen, bis alles auf rund 1 l eingekocht ist.
  • Kaffeeobers dazugeben und noch etwas auf dem Herd lassen.
  • Die Masse durch ein Sieb passieren.
  • Butter und Crème fraiche in die warme Sauce mixen und mit Kaffeeöl und Salz abschmecken.

Anrichten

  • Das Spinatpüree in die Mitte der Teller setzen und mit der warmen Maracuja-Hollandaise bedecken.
  • Dann den Kaffeeschaum mit dem Mixer aufschäumen und alles damit bedecken.
  • Den Fisch in die Mitte setzen und das Maracujapüree punktuell darauf geben.
  • Nach Bedarf mit Spinatsalat dekorieren.

Falstaff-Weinempfehlung

2011/2012 Graach Himmelreich Riesling
Spätlese, Joh. Jos. Prüm, Mosel, Deutschland
Maracuja, Spinat und Kaffee sind drei fordernde Partner für den geflämmten Kingfish. Der fruchtige, beginnend reife Riesling versöhnt alle Komponenten miteinander und drängt sich dabei nicht in den Vordergrund.
www.weinart.de, 2011, € 27,–
www.kateandkon.com, 2012, € 28,50

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

In der Küche mit: August Schmölzer

Falstaff Rezept-Blogger Constantin Fischer besuchte den Schauspieler in der Steiermark, stand mit ihm in der Küche und kostete seine Weine. Das Rezept...

News

Feuer und Flamme - Grillrezepte von Spitzenköchen

Drei Gerichte, mit denen Sie bei jedem Grillgelage die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die Rezepte stammen von Konstantin Filippou, Andreas Mahl und...

News

Rezepttipps: Lust auf Meer

Rezepte mit Hummer, Oktopus und Thunfisch von Alain Ducasse, Denis König und Tim Raue, die Urlaubsgefühle hervorrufen.

News

Die Rezepte der Nadine Levy Redzepi

Was kocht man dem besten Koch der Welt? Für Nadine Levy Redzepi war diese Frage der Anlass für ein Kochbuch, – schließlich ist »Noma«-Chef René...

News

Severin Cortis Küchenzettel: Reich an Armen

Severin Corti entzaubert die Küchenlegenden rund um das aromatische Weichtier mit den acht Armen und zeigt ihm stattdessen die kalte Schulter.

Rezept

Eigelb mit Tomme-Fleurette-Sauce und Feldsalat

Club Prosper Montagné präsentiert eine modern interpretierte Haute Cuisine mit französischem Charme von Laurent Eperon.

News

Severin Cortis Küchenzettel: Speerspitzen des Frühlings

Laut Severin Corti sollte der erste Spargel nach den Entbehrungen des Winters Anlass für ausufernde Gelage sein. Erst danach darf man sich nach...

Rezept

Sanft in Butter gebratener Spargel mit Birne und Sauerklee

Spargel als delikate Souplesse: Koch-Star Alain Passard serviert ihn nicht mit schwerer Sauce Hollandaise, sondern mit Birnen und Sauerklee.

Rezept

Mousse vom Adelbodner Alpkäse mit Hirschtrockenwurst

Björn Inniger vom Restaurant «Alpenblick» im Schweizer Adelboden zeigt, was man aus Alpkäse machen kann.

Rezept

Graumohn Soufflé

Das Graumohn Soufflé wird mit Heidelbeerröster, Griechisches Joghurt, Kürbiskernkrokant sowie Kürbiskern serviert.

Rezept

Brathuhn

Dieses Rezept von AMA macht das Brathuhn richtig knusprig.

Rezept

Blanquette von der Pfauengeiss

Club Prosper Montagné präsentiert eine exquisite Kreation von Albi von Felten.