Gratinierte Wiener Schnecken

© www.andrewrinkhy.com

© www.andrewrinkhy.com

Klassische Kräuterbutter

Zutaten

100
g
weiche Butter
1
Bund
Petersilie
6
Blätter
Salbei
3
Zweige
Thymian
2-3
Zehen
Knoblauch
1/2
Bio-Zitrone (unbehandelt)
2
Sardellenfilets (alternativ 1/2 TL Sardellenpaste)
30
g
Weißbrotbrösel

Die weiche Butter etwas schaumig schlagen.
Kräuter zupfen und klein hacken.
Den Knoblauch und die Sardellenfilets ebenfalls fein hacken.
Die Zitrone pressen und etwas Zesten reißen.
Alle Zutaten gut vermengen, zum Schluss die Brösel dazu.

Parmesan-Rosmarinbutter

Zutaten

100
g
weiche Butter
20
g
Dotter, pasteurisiert
2
g
Rosmarin, gehackt
25
g
Parmesan, gerieben
Salz
Pfeffer

Die weiche Butter etwas schaumig schlagen.
Den pasteurisierten Dotter unterheben.
Den Rosmarin hacken und zusammen mit dem Parmesan, Salz und Pfeffer vermengen.

Weitere Rezepte und alle Infos rund um die Wiener Schnecke unter www.gugumuck.at.

 

Mehr zum Thema

Rezept

Grundrezept: Fasanenfond

Feiner Wildgeschmack im Suppentopf: Für den Fasanenfond braucht es zwar ein wenig Zeit, der Fond lässt jedoch Gourmetherzen höher schlagen.

Rezept

Lebkuchenteig

Dieses Grundrezept eignet sich hervorragend für Kekse, Lebkuchenhäuser & Co.

Rezept

Pariser Sauerteig

Vier Zutaten und fünf Tage sind die Grundlage von Sauerteig. Ein Must-Have für Brotbäcker.

Rezept

Brioche Burger Buns

Burger schmecken am besten mit selbstgebackenen Brioche Buns.

Rezept

Gnocchi

Schon mal Gnocchi selber gemacht? Julian Kutos zeigt in seinem Kochbuch Simply Pasta, Pizza & Co, wie perfekte Gnocchi gelingen.

Rezept

Ragú alla Bolognese

Der Klassiker kann hervorragend »auf Vorrat« gekocht werden und dient als Grundlage für Pasta, Lasagne & Co.