Geschmorter Sellerie mit Rote-Rüben-Creme, karamellisierten Walnüssen und Krenschaum

© Ian Ehm

© Ian Ehm

Foodstyling: Matthias Herbst / Benjamin Wilke
Zubereitungszeit: 2 Stunden + 1 Nacht zum marinieren

Zutaten (4 Personen)

1
Sellerie
1
Lorbeerblatt
2
Wacholderbeeren
1
Piment
5
Senfkörner
2
Korianderkörner
1/2
Zimtstange
1
Sternanis
1
Msp.
gemahlener Kümmel
10
Walnüsse
2
Rote Rüben, gewaschen
1
kg
grobes Meersalz
1
Zwiebel
1
Krenwurzel
200
ml
Milch
150
ml
Weißwein
100
g
Butter
2
g
Lecithin
Salz, grob und fein
Zucker
Pfeffer
Sesam
Olivenöl

Zubereitung:

  • Den Sellerie schälen, die Schalen in 700 ml Wasser mit Lorbeer, Salz, Zucker, Wacholder, Piment, Senfkörnern, Koriander, Pfeffer, einer halben Zimtstange und Sternanis zu einem intensiven Fond ­kochen. Den Sellerie mit Zucker, Salz und gemahlenem Kümmel einreiben und einen Tag im Kühlschrank in einer Folie ­eingewickelt durchziehen lassen.
  • Für die karamellisierten Walnüsse Zucker in eine Pfanne geben und schmelzen ­lassen. Dann die Nüsse hinzugeben, kurz durchmischen und auf ein Blech mit Backpapier streichen. Vorsicht, Verbrennungsgefahr!
  • Den Sellerie aus dem Kühlschrank ­nehmen und im auf 160 °C vorgeheizten Backrohr bei Umluft ca. 2 Stunden weich schmoren. Dabei alle 30 Minuten mit dem Fond übergießen.
  • Für die Rote-Rüben-Creme die Roten ­Rüben waschen, auf einem Extrablech auf ein Meersalzbett setzen und mit dem ­Sellerie im Ofen mitschmoren, bis sie weich sind. Dann die Roten Rüben schälen, klein schneiden. Die Zwiebel klein hacken, mit Butter anschwitzen, die Rübenstücke dazugeben, mit etwas Fond übergießen und mit Olivenöl zu einer Creme pürieren. Mit Salz, Zucker, Kümmel und etwas fein geriebenem Kren abschmecken.
  • Den restlichen Kren in kleine Würfel schneiden. Milch, Weißwein und die ­Krenstücke aufkochen lassen und 1 bis 2 Stunden ziehen lassen. Danach abseihen, den Sud mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken und mit Butter und Lecithin aufschäumen.
  • Den Sellerie nun halbieren und in 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Im Fond erwärmen und vor dem Anrichten in frisch geröstetem Sesam oder Hanf wälzen.
  • Die Rote-Rüben-Creme auf Teller streichen, den Sellerie daraufsetzen, mit den karamellisieren Nüssen und dem Krenschaum garnieren und zu Tisch bringen.

Wein-Tipp 

Falstaff Punkte: 91
Grauburgunder Reserve Ried Aichleiten 2019
Weingut Schwarzböck

Leuchtendes Goldgelb, Messingreflexe. ­Dezente Tabakwürze, etwas nach Kräutern, Räuchertouch, weiße Steinobstfrucht, ­Orangenzesten. Saftig, straff, balancierter Säurebogen, mineralisch, rund und elegant, stoffiger Speisenbegleiter.
schwarzboeck.at
€ 14,50

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 03/2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Pu-Erh-Tee, Reisblatt und Pulpo

Heiko Antoniewicz füllt die Reisblätter für sein Gericht mit verschiedenen Gemüsesorten und verteilt den Pulpo darauf.

Rezept

Fünf Generationen Parmigiano Reggiano

Spitzenkoch Massimo Bottura aus der italienischen Region Emilia-Romagna präsentiert das Rezept für sein außergewöhnliches Parmesan-Gericht »Cinque...

Rezept

Zitrusfruchtsalat mit gesalzenen Pistazien, Minze und Granatapfel

Dieser herrlich frische Salat funk­tioniert als Dessert ganz genauso gut wie als Vorspeise – zum Beispiel in Kombination mit Rohschinken.

Rezept

Orangensalat mit Makrele

Der sizilianische Spitzenkoch Ciccio Sultano überrascht mit der frischen »Insalata di Arancia con Sgrombo«.

Rezept

Himmel und Erde

Apfel und Blutwurst: Das ist tatsächlich eine Kombination, für die wir dem Himmel danken. Die knusprigen Erdäpfel geben diesem Gedicht von einem...

Rezept

Getreidefeld 2030

Der Kölner Zwei-Sterne-Koch Daniel Gottschlich widmet sich einer weitgehend unterschätzten Zutat der Top-Gastronomie: In seiner Vorspeise rückt er...

Rezept

Gebackene Austern mit Lemongrass und Brunnenkresse

Bei Austern scheiden sich die Geister. Für Beginner empfehlen sie sich deshalb in gebackener Form – wie in diesem Rezept!

Rezept

Carpaccio vom geräucherten Sellerie/Vogerlsalat/Haselnussdressing/Grapefruit

Weinviertel: Christoph Wagner aus »Wagner's Wirtshaus« präsentiert das Rezept für sein Selleriecarpaccio.

Rezept

Involtini von der Bresaola mit Schnittlauchsauce

Der norditalienische Rohschinken vom Rind ist herrlich saftig und wie gemacht dafür, mit ­knackigem Gemüse gerollt zu ­werden. Dazu passt ganz...

Rezept

Easy Pommes Anna

Das Original ist viel aufwendiger – dafür ist diese vereinfachte Version mindestens genauso gut und im Handumdrehen fertig!

Rezept

Melanzani mit Pistazien und Limette

Eine geniale Mischung, die Anna Jones, vegetarische Kochkolumnistin beim britischen »Guardian«, entdeckt hat.