Geschmorter Sellerie mit Rote-Rüben-Creme, karamellisierten Walnüssen und Krenschaum

© Ian Ehm

© Ian Ehm

Foodstyling: Matthias Herbst / Benjamin Wilke
Zubereitungszeit: 2 Stunden + 1 Nacht zum marinieren

Zutaten (4 Personen)

1
Sellerie
1
Lorbeerblatt
2
Wacholderbeeren
1
Piment
5
Senfkörner
2
Korianderkörner
1/2
Zimtstange
1
Sternanis
1
Msp.
gemahlener Kümmel
10
Walnüsse
2
Rote Rüben, gewaschen
1
kg
grobes Meersalz
1
Zwiebel
1
Krenwurzel
200
ml
Milch
150
ml
Weißwein
100
g
Butter
2
g
Lecithin
Salz, grob und fein
Zucker
Pfeffer
Sesam
Olivenöl

Zubereitung:

  • Den Sellerie schälen, die Schalen in 700 ml Wasser mit Lorbeer, Salz, Zucker, Wacholder, Piment, Senfkörnern, Koriander, Pfeffer, einer halben Zimtstange und Sternanis zu einem intensiven Fond ­kochen. Den Sellerie mit Zucker, Salz und gemahlenem Kümmel einreiben und einen Tag im Kühlschrank in einer Folie ­eingewickelt durchziehen lassen.
  • Für die karamellisierten Walnüsse Zucker in eine Pfanne geben und schmelzen ­lassen. Dann die Nüsse hinzugeben, kurz durchmischen und auf ein Blech mit Backpapier streichen. Vorsicht, Verbrennungsgefahr!
  • Den Sellerie aus dem Kühlschrank ­nehmen und im auf 160 °C vorgeheizten Backrohr bei Umluft ca. 2 Stunden weich schmoren. Dabei alle 30 Minuten mit dem Fond übergießen.
  • Für die Rote-Rüben-Creme die Roten ­Rüben waschen, auf einem Extrablech auf ein Meersalzbett setzen und mit dem ­Sellerie im Ofen mitschmoren, bis sie weich sind. Dann die Roten Rüben schälen, klein schneiden. Die Zwiebel klein hacken, mit Butter anschwitzen, die Rübenstücke dazugeben, mit etwas Fond übergießen und mit Olivenöl zu einer Creme pürieren. Mit Salz, Zucker, Kümmel und etwas fein geriebenem Kren abschmecken.
  • Den restlichen Kren in kleine Würfel schneiden. Milch, Weißwein und die ­Krenstücke aufkochen lassen und 1 bis 2 Stunden ziehen lassen. Danach abseihen, den Sud mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken und mit Butter und Lecithin aufschäumen.
  • Den Sellerie nun halbieren und in 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Im Fond erwärmen und vor dem Anrichten in frisch geröstetem Sesam oder Hanf wälzen.
  • Die Rote-Rüben-Creme auf Teller streichen, den Sellerie daraufsetzen, mit den karamellisieren Nüssen und dem Krenschaum garnieren und zu Tisch bringen.

Wein-Tipp 

Falstaff Punkte: 91
Grauburgunder Reserve Ried Aichleiten 2019
Weingut Schwarzböck

Leuchtendes Goldgelb, Messingreflexe. ­Dezente Tabakwürze, etwas nach Kräutern, Räuchertouch, weiße Steinobstfrucht, ­Orangenzesten. Saftig, straff, balancierter Säurebogen, mineralisch, rund und elegant, stoffiger Speisenbegleiter.
schwarzboeck.at
€ 14,50

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 03/2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Scamorza, geräucherte Mozarella, und Radicchio vom Grill

Gereifte und g­eräucherte ­Mozzarella schmeckt besonders ­köstlich gegrillt. Dazu passen zart bitteres Blattgemüse – und süßer Balsamico!

Rezept

Spargel-Trüffel-Tortellini mit Birne und Ahornsirup

Ein sommerliches Pasta-Rezept von Philipp Dyczek aus dem Grazer »Artis«. Er verfeinert das Gericht mit einer Miso Beurre blanc.

Rezept

Gedämpfte Auster mit Apfelessig-Emulsion und Estragonöl

Ein herrlich sommerliches Rezept für alle Austern-Fans von Spitzenkoch Tobias Fesser von der »XO Seafoodbar« in Hamburg.

Rezept

Dreierlei Bärlauch-Makis

Klassisch werden Makis mit Nori-Blättern – einer getrockneten Seetang-Art – ummantelt. Wir präsentieren ein Rezept mit blanchiertem Bärlauch aus dem...

Rezept

Frühlingswurzelgröstl, Wildkräuteremulsion und marinierter Amur

Eine raffinierte Vorspeisenvariation perfekt für den Frühling: Frühlingswurzelgröstl mit mariniertem Amur von Spitzenkoch Gerhard Fuchs.

Rezept

Pochierte Eier mit Seidentofu und XO-Sauce

XO-Sauce wurde in den 1980er-Jahren im legendären »Spring Moon Restaurant« in Hongkong erfunden. Sie wird aus luftgetrockneten Shrimps und...

Rezept

Oeufs en Meurette

Ein Klassiker aus Burgund: Diese ganz traditionellen Eier in Rotweinsauce gehören dort zum Standard-Repertoire eines jeden Wirtshauses.

Rezept

Hühnersulz mit Kräutertopfen

Der Spitzenkoch Rudi Obauer (Restaurant »Obauer«) zeigt, wie Sie Hühnersülze selbst zubereiten können und mit Kräutertopfen kombinieren.

Rezept

Schafkäse mit Kernöl und Pfirsich

Im Handumdrehen fertig ist diese Vorspeise mit fruchtigem Akzent.

Rezept

Lauwarmer Schaffrischkäse mit Molkesauce und Rhabarber-Chutney

Spitzenkoch Lukas Nagl präsentiert eine Vorspeisen-Kreation mit cremigem Schaffrischkäse und würzigem Rhabarber-Chutney, die Sie unbedingt nachkochen...

Rezept

Zander mit Leinölerdäpfeln und Liebstöckelschaum

Leinerdäpfel sind im Mühlviertel ein echtes Traditionsgericht. Dieser Klassiker wurde von Elisabeth und Clemens Grabmer von der Waldschänke in ihrem...

Rezept

Kaninchenterrine mit Sauce Ravigote

Die Kombination aus zartem Kaninchen und Eier-Vinaigrette schmeckt von einem auf den anderen Tag ganz unschuldig gut!

Rezept

Riebelschnitte mit glasierten Salatherzen und Bergkäse

Riebel ist einer der Vorarlberger Spezialitäten schlechthin – mit diesem Rezept zeigt Spitzenkoch Max Natmessnig eine köstliche Variation mit...

Rezept

Bergforellen-Ceviche

Das erfrischende Fischgericht wird mit Apfel, Kohlrabi und Korianderöl abgerundet.

Rezept

Wilder Spargel in Bienenwachs

Das Bienenwachs ist nicht nur nachhaltig, es verleiht dem wilden Spargel auch einen süßlichen Geschmack.