Gefüllte Auberginenröllchen in Curry-Kokos-Dal

© DK Verlag | Jonathan Lovekin

Gefüllte Auberginenröllchen in Curry-Kokos-Dal

© DK Verlag | Jonathan Lovekin

Zubereitungszeit: 100 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 3 von 5

Zutaten Auberginenröllchen

Zutaten (4 Personen)

3
große Auberginen, längs in je sechs 5 mm dicke Scheiben geschnitten (750 g)
3
EL
Olivenöl
220
g
Panir (oder fester Tofu), geraspelt
2
Bio-Limetten, 1 TL Schale abgerieben, dann 2 EL Saft ausgepresst
45
g
scharfes Mango-Pickle, grob gehackt, plus mehr zum Servieren
5
g
Koriandergrün, grob gehackt, plus mehr zum Servieren
100
g
große Spinatblätter (kein Babyspinat) ohne Stiel (60 g)
Salz
schwarzer Pfeffer

Zutaten Kokos-Dal

Zutaten (4 Personen)

3
EL
Olivenöl
5
Schalotten, geschält und fein gewürfelt (250 g)
45
g
Ingwer, geschält und fein gehackt
2
rote Chilischoten, fein gehackt
30
frische Curryblätter (nach Belieben)
1
TL
schwarze Senfsamen
1
TL
Kreuzkümmel, gemahlen
1
TL
Koriander, gemahlen
1/2
TL
Kurkuma, gemahlen
2
TL
Currypulver
2
TL
Tomatenmark
100
g
rote Linsen
1
Dose
Kokosmilch (400 ml; mindestens 70% Kokosnussanteil)

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 220 °C (Umluft) vorheizen. Die Auberginen in einer großen Schüssel mit dem Öl, ¾ TL Salz und 1 kräftigen Prise schwarzem Pfeffer mischen. Die Scheiben auf zwei mit Backpapier bedeckten Blechen verteilen und im Ofen 25 Minuten garen, bis sie weich und leicht gebräunt sind; nach der Hälfte der Zeit wenden. Zum Abkühlen beiseitestellen.
  • Für das Dal 2 EL Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen. Die Schalottenwürfel darin 8 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Den Ingwer, die Hälfte der Chilischoten und die Hälfte der Curryblätter (falls Sie welche verwenden) hinzufügen. 2 Minuten mitbraten, dann die Gewürze, das Tomatenmark und die Linsen dazugeben. 1 Minute rühren, anschließend Kokosmilch, 800 ml Wasser und ¾ TL Salz dazugeben. Aufkochen und bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind und die Sauce eingedickt ist; gelegentlich umrühren. Die Linsen in eine ofenfeste Form (etwa 28 x 18 cm oder Ø 25 cm) geben und beiseitestellen.
  • Den Panir in einer kleinen Schüssel mit der Limettenschale, dem Mango-Pickle, 1 EL Limettensaft, dem Koriandergrün und 1⁄8 TL Salz verrühren.
  • Eine Auberginenscheibe auf die Arbeitsfläche legen, ein Spinatblatt darauflegen. Jeweils 1 gehäuften EL der Panir-Mischung mittig daraufgeben. Die Scheibe vom schmalen oberen Ende zum breiteren unteren Ende hin aufrollen, sodass die Füllung eingeschlossen ist. Das Röllchen mit der Naht nach unten in das Dal legen. Mit den restlichen Auberginenscheiben und Spinatblättern und der restlichen Panir-Mischung ebenso verfahren. Zum Schluss sollten etwa 18 Röllchen dicht an dicht in der Sauce liegen. Die Röllchen behutsam in das Dal drücken – aber nicht so tief, dass sie untertauchen.
  • 15–20 Minuten backen, bis die Auberginenröllchen goldbraun sind und die Sauce Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen.
  • Das restliche Öl (1 EL) in einem kleinen Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen. Die restliche Chilischote und die restlichen Curryblätter darin 1 Minute braten, bis die Blätter knusprig sind und duften. Auf den Auberginenröllchen verteilen. Das Gericht mit dem restlichen Limettensaft (1 EL) beträufeln, mit Koriandergrün bestreuen und servieren.

© DK Verlag | Jonathan Lovekin

Yotam Ottolenghi
»Ottolenghi Flavour«
320 Seiten
€ 29,95
dorlingkindersley.de​​​​​​​


ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 03/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Coq Au Vin

Coq au Vin zählt zu den absoluten Klassikern der französischen Küche. Der Sage nach war es bereits im Römischen Reich bekannt, wirklich dokumentiert...

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Schottische Eier

Sie sind sowohl warm als auch kalt ein Genuss – ein Rezepttip von Luc Hoornaertaus seinem Kochbuch »Ei à la Carte«.

Rezept

Filet Wellington vom Osterschinken

Schinken in Brotteig einmal anders: In Wirsingblätter und Champignon-Duxelles gewickelt und anschließend mit Blätterteig umhüllt, kommt er luftiger...

Rezept

Gebackenes Beuschel vom Reh

Ja, das gibt's. Die Kombination aus Knusprig- und Cremigkeit schmeckt auch richtig gut!

Rezept

Gnocchi al Limone – Zitronengnocchi

Pasta mit frischer Note – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.