Gebackener Blumenkohl mit Chili-Aïoli und Mandel-Crunch

© Lukas Lienhard/AT Verlag

© Lukas Lienhard/AT Verlag

Für den Blumenkohl

Zutaten

1
Blumenkohl, Blätter entfernt, geputzt
1
Prise
Piment d’Espelette (oder Chilipulver)
1
Prise
Fleur de Sel
50
g
Butter in kleinen Würfeln
1
Unbehandelte Orange, Zesten und Saft
200
ml
Gemüsebrühe

Crunch

Zutaten

50
g
Pankobrösel (japanisches Paniermehl)
50
g
Mandelblättchen
30
g
Butter
1
Prise
Piment d’Espelette
1
Prise
Fleur de Sel
1
Prise
Koriander, gemahlen
1
Prise
Orangenpulver

Chili-Aïoli

Zutaten

2
Knoblauchzehen, sehr fein gehackt
2
Rote Chili, entkernt, fein gewürfelt
Salz
2
Eigelb
1
EL
Zitronensaft
150
ml
Olivenöl
  1. Den Blumenkohl in einen Bräter setzen. Mit Piment d’Espelette und Salz würzen. Die Butter und die Orangenzesten darüber verteilen. Den Orangensaft und die Gemüsebrühe dazugiessen und den Blumenkohl zugedeckt im 200 Grad heissen Ofen 45 Minuten garen.

  2. Für den Crunch alle Zutaten in einer Pfanne unter Rühren rösten, bis alles goldbraun und knusprig ist.

  3. Für die Aïoli-Sauce Knoblauch, Chili und 1 grosse Prise Salz in einer Schüssel mischen. Die Eigelbe und den Zitronensaft dazugeben und kräftig unterschlagen. Nach und nach, zuerst tropfenweise, dann in dünnem Strahl das Olivenöl unter ständigem Rühren dazugiessen, bis eine schöne Emulsion entstanden ist.

  4. Den Blumenkohl mit der Aïoli und dem Crunch servieren.

«Der Geschmack des Blumenkohls wird durch das lange Backen intensiviert, und das Gericht hat eine soziale Komponente: Man stellt es einfach zum Teilen auf den Tisch.»
Tanja Grandits

© Lukas Lienhard/AT Verlag

«Tanjas Kochbuch - Vom Glück der einfachen Küche»
Verlag: at Verlag
Umfang: 320 Seiten
ISBN: 978-3-03800-067-9
Preis: 39, 90 CHF
www.tanjagrandits.ch