Gebackene Leberknödel

© Manfred Klimek / Brandstätter Verlag

© Manfred Klimek / Brandstätter Verlag

»Leberknödel gelten von Wien bis Bayern als klassische Rindsuppeneinlage. Bei uns in Oberösterreich, aber auch im benachbarten Salzburg bis in den Chiemgau hinein, ist die gebackene Variante heimisch. Für mich ist der Geschmack dieser frisch im Schweineschmalz herausgebackenen kleinen Schmankerl eine köstliche Kindheitserinnerung: Die Humer-Tant, eine Schwester meiner Großmutter mütterlicherseits, hatte in eine Fleischhauerei eingeheiratet. Wenn wir Buben beim Humer-Metzger hinten im Hof Fußball spielten, roch man den Duft der gebackenen Leberknödel verlockend aus der Küche heraus. Die Humer-Tant richtete sie täglich noch pfannenheiß pyramidenförmig auf ein Blech, und ehe sie in der Fleischbank, dem Verkaufsraum, platziert wurden, durften wir uns hin und wieder einen Knödel nehmen. Dafür hätten wir alle möglichen Spezialitäten stehen lassen«, schwelgt Willi Klinger in Kindheitserinnerungen.  

Zutaten (12 Personen)

200
g
Knödelbrot
1
TL
Majoran
1
TL
gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer
1
Stück
fein gehackte kleine weiße Zwiebel
1
EL
Butterschmalz
1/4
l
Milch
1
Stück
großes Ei
150
g
faschierte Schweins- oder Rindsleber
500
g
Schweineschmalz zum Herausbacken

Knödelbrot in einer Schüssel mit Gewürzen, Majoran und Petersilie vermischen. Zwiebel in Butterschmalz goldgelb rösten, mit Milch aufgießen, Ei in die Zwiebel-Milch-Mischung einschlagen und die Mischung über das Knödelbrot gießen. Alles gut durchmischen und die faschierte Leber daruntermischen.

Masse durch die feinste Scheibe des Fleischwolfs drehen, damit sie eine feine Struktur bekommt.

Mit einem Löffel oder einem Eisportionierer kleine Kugeln formen, mit der Hand nachdrehen und im heißen Schweineschmalz schwimmend ca. 8 Minuten langsam herausbacken. Die Temperatur muss heiß, aber nicht zu heiß sein, sodass die Leberknödel nicht nur außen braun und knusprig, sondern auch innen durch werden.

Mit Rindsuppe servieren – Das Rezept dazu finden Sie in Hedi Klingers »Familienküche« auf Seite 195.

Aus: Willi Klinger, »Hedi Klingers Familienküche. Klassiker aus Österreich«, Brandstätter Verlag, 208 Seiten, € 29,90 / CHF 40,90

Mehr zum Thema

Rezept

Schöberlsuppe

Ein Rezept-Klassiker von Ewald und Mario Plachutta aus dem Buch »Plachutta Wiener Küche«.

Rezept

Französische Zwiebelsuppe

Der köstliche Klassiker aus der französischen Küche, verfeinert mit geschmolzenem Käse und Brot, schmeckt einfach immer.

Rezept

Asiatische Suppe

Perfekt für kalte Wintertage sorgt diese würzige Kreation von Constantin Fischer für wärmenden Genuss.

News

Heiße Suppen und Currys für kalte Tage

Ob Klassiker wie Hühnersuppe, exotische Varianten wie Tom Kha Gai oder schmackhafte Currys: Diese wärmenden Gerichte machen die eisigen Zeiten...

Rezept

Krautsuppe mit Ingwer und Räucherforelle

Ob diese Suppe den Taillenumfang verringert, wissen wir nicht. Sie vermehrt auf jeden Fall das Wohlbefinden – was wir für noch viel wichtiger halten.

Rezept

Rucki-Zucki Suppenbowl

Dieses Suppe in der Schüssel ist perfekt für kalte Wintertage.

Rezept

Kürbiscremesuppe im Brotlaib

Die Herbstsaison steht kulinarisch ganz im Zeichen von Kürbis-Rezepten.

Rezept

Suppenhenn' mit Gemüse und Nudeln

Im Kühlregal der Supermärkte sucht man Suppenhühner heute meist vergeblich, dabei sind diese älteren, daher auch größeren Hühner ideal für...

Rezept

Selleriecremesuppe

Ein Suppenklassiker für Fans des Wurzelgemüses aus dem Kochbuch »Die Österreichische Küche«.

Rezept

Thai Soup mit »I Sea Pasta«

Mit der Algenpasta von Willem Sodderland lebt und isst es sich vegan, nachhaltig und kalorienarm.

Rezept

Borschtsch

Das traditionelle, ukrainische Rezept in der Version von Chef- und Fernsehkoch Volodymyr Yaroslavsky.

Rezept

Waller mit Walser Wurzelgemüse, Wan Tan, Dongpo-Marinade und Krenschnee

Emanuel Weyringer lässt sich gerne von dem, was aus dem See vor der Haustüre kommt inspirieren und kombiniert das mit japanischen oder chinesischen...

Rezept

Maronisuppe

Kochen mit Kindern? Joachim Gradwohls Rezept für Maronisuppe kann man ganz einfach mit dem Nachwuchs nachkochen.

Rezept

Minestrone

Diese Suppe gibt Kraft für Sport und Schule.

Rezept

Spinat-Zuckererbsen-Suppe

Fördert die Konzentration, nimmt Prüfungsangst.

Rezept

Kartotten-Ingwer-Reis-Suppe

Stärkt das Nervenkostüm und beruhigt den Magen.

Rezept

Süßkartoffelsuppe mit rotem Paprika

Stärkt die Mitte, fördert die Konzentration und beruhigt den Zappelphilipp.

Rezept

Tom Kha Gai ohne Abkürzungen

Bei Tom Kha Gai wird die Kraft der Hühnersuppe durch ätherische Öle von Kaffir-Limettenblättern, Lemongrass und Koriander (samt Wurzel!) potenziert.