Gâteau Basque

© Ian Ehm

Gâteau Basque

© Ian Ehm

Schwierigkeitsgrad: 2 von 5

Für den Teig

Zutaten

225
g
Mehl
175
g
Butter
125
g
Zucker
85
g
geriebene Mandeln
1
Dotter
1
Ei
1
Ei zum Bestreichen
1
Prise
Salz

Für die Füllung

Zutaten

450
ml
Milch
6
Dotter (insgesamt etwa 120 g)
90
g
Zucker
45
g
Mehl
45
g
Rum

Zubereitung:

  • Butter, Zucker, Salz und Mandeln mixen, bis eine cremige Masse entsteht, dann zuerst das Ei und danach den Dotter einrühren und schließlich alles mit dem Mehl zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie schlagen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht rasten lassen.
  • Den Teig 5 mm dick ausrollen. Die Tortenform ein wenig buttern und den Boden sowie den Rand mit dem Teig auskleiden und gut andrücken. Die Teigreste erneut ausrollen und eine Scheibe in Größe der Tortenform ausschneiden. Die Teigscheibe auf einer Seite mit verquirltem Ei einpinseln und mit einer Gabel ein wenig einstechen. Tortenform und Teigscheibe kalt stellen.
  • Nun die Füllung zubereiten: In einer Schüssel Eigelb und Zucker schaumig rühren, dann das Mehl einarbeiten. Die Milch in einem Topf vorsichtig zum Köcheln bringen. Die heiße Milch unter ständigem Rühren langsam zur Eimischung gießen, dann die Masse zurück in den Topf gießen und auf niedriger Hitze ständig rühren, bis die Masse eindickt. Von der Hitze nehmen, den Rum zugießen und 10 Minuten auskühlen lassen.  
  • Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  • Die Creme in die Tortenform füllen, die Masse mit der Teigscheibe bedecken und diese so gut wie möglich an die Ränder andrücken. Backen, bis die Torte eine schöne goldbraune Farbe genommen hat, dauert etwa 35–40 Minuten. Aus dem Rohr nehmen und vor dem Anschneiden komplett auskühlen lassen.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Zimt-Chili-Brownies

Es geht nichts über saftige Brownies, die im Mund unendlich schokoladig schmelzen! Außer vielleicht diese Variante, bei der eine Prise vom...

Rezept

Grannys Heidelbeertarte

Rezepttipp von Elihay Berliner, Küchenchef im »C.O.P« – aus dem Kochbuch »Wien by NENI«.

Rezept

Kirsch-Schlangl

Wenn die Kirschen reif sind, setzt sie Julian Kutos mit diesem österreichischen Kuchen-Klassiker in Szene.

Rezept

Mango Cheesecake

Eine Käsekuchen-Variante mit fruchtiger Note.

Rezept

Carrot-Cake-Zimtschnecken

Das saftige, vegane Gebäck wird mit einer Mandel-Frischkäse-Creme getoppt.

Rezept

Eierlikör Gugelhupf

Ein wunderbarer flaumiger Gugelhupf mit viel Eierlikör steckt bei Julian Kutos im Osternest. Passt perfekt zum Oster-Brunch!

Rezept

Karotten Kranzkuchen

Cooking Catrin gibt dem Kuchen mit einer Buttercreme aus Orangen-Eierlikör von vomFASS einen Twist, der vor allem an Ostern schmeckt.

Rezept

Frühlingshafte Tarte

Tortenkünstlerin Sophia Stolz kreierte für LIVING ein blumiges Torten-Eldorado mit einer frühlingshaften Tarte.

Rezept

Donuts von Sophia Stolz

Tortenkünstlerin Sophia Stolz kreierte für LIVING frühlingshafte Patisserie mit zartem Blütendekor, inspiriert von der LIVING Candle Collection. Immer...

Rezept

Vegane Orangen-Walnuss-Cupcakes

Tortenkünstlerin Sophia Stolz kreierte für LIVING Vegane Orangen-Walnuss-Cupcakes, inspiriert von der LIVING Candle Collection.

Rezept

Tarte Tatin – Gestürzter Apfelkuchen

Für Julian Kutos ist diese Variante der beste Apfelkuchen – gelingt im Handumdrehen!

Rezept

Mango-Crumble-Kuchen

Ein Kuchen mit indischem Touch – ein Rezepttipp aus dem Buch »Karma Food« von Simone und Adi Raihmann.

Rezept

Matcha Cheesecake

Der Frischkäse bekommt durch das Grünteepulver eine asiatische Note.

Rezept

Herzkuchen

Der »herzhafte« Kuchen wird mit Bio Haselnussöl der Ölmühle Fandler verfeinert.

Rezept

Apfelmuskuchen mit Knusperstreuseln

Wer sagt, dass man Apfelmus nur ZUR Mehlspeise essen kann? Es macht sich auch wunderbar IM Kuchen!

News

Die Wiener Zuckerbäcker

In Wien hat die süße Kunst des Zuckerbackens lange Tradition – und ist zugleich so lebendig wie selten zuvor. Im Buch »Die Wiener Zuckerbäcker«...