Frittata mit Spargel, Brennessel und Knoblauch

© Laura Dart & A. J. Meeker

© Laura Dart & A. J. Meeker

Zutaten (4 Personen)

3
Stängel
grüner Knoblauch oder Jungzwiebeln, geputzt (von den grünen Teilen nur die obersten 1-1,5 cm entfernen), dünn geschnitten
250
g
grüner Spargel, harte Enden entfernt, in spitzem Winkel schräg in sehr dünne Scheiben geschnitten
4 gute
Handvoll
Brennnesseln – nicht mit bloßen Händen pflücken!
6
Eier
2
EL
ungesalzene Butter
30
g
Feta, zerkrümelt
koscheres Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  • Das Backrohr auf Grillstellung vorheizen.
  • Die Butter in einer feuerfesten Pfanne (Durchmesser 26 cm) bei mittlerer Hitze schmelzen. Grünen Knoblauch zugeben und 1–2 Minuten anschwitzen, bis er weich zu werden beginnt. Spargel zufügen und weitere 3–4 Minuten dünsten, bis er weich, aber noch bissfest ist.
  • Nun die Brennnesseln mit einer Zange in die Pfanne geben und unter Wenden 2–3 Minuten garen lassen, bis das Gemüse zusammenfällt un­d weich wird. Alles mit Salz und Pfeffer ­würzen.
  • Die Eier in einer mittelgroßen Schüssel mit der Gabel oder dem Schneebesen gut verschlagen, bis sie leicht schaumig sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse über Knoblauch, Spargel und Brennnesseln geben, dabei die Reste mit einem Gummispatel aus der Schüssel ­kratzen.
  • Die Eier ohne Umrühren etwa 1 Minute lang stocken lassen. Dann mit einem Silikonspatel oder einem Tafelmesser die bereits festen Ränder der Eimasse etwas anheben, damit das noch flüssige Ei über den Rand läuft und sich in der Pfanne verteilt. Einige Sekunden warten und dann das Prozedere wiederholen. Dadurch entstehen mehrere Schichten, und die Frittata wird lockerer.
  • Sobald die Eier nicht mehr flüssig sind, die Oberfläche aber noch immer feucht und nicht durchgegart ist, die Pfanne 1–2 Minuten unter den Grill schieben, um die Oberseite der Frittata leicht zu bräunen.
  • Vorsicht, der Griff der Pfanne ist jetzt heiß! Mit einem Spatel oder kleinem Messer um den Rand der Frittata fahren und den Pfanneninhalt auf ein Schneidebrett oder Gitter stürzen. Um die Frittata zu lösen, die Pfanne ein wenig schütteln. Wenn ein Stück kleben bleibt und abreißt, ist das kein Problem, fügen Sie es einfach wieder an. Dann die Frittata erneut wenden, sodass die richtige Seite wieder oben liegt. Mit Feta bestreuen und lauwarm abkühlen lassen, dann in Tortenstücke geschnitten servieren.

Buchtipp

© Laura Dart & A. J. Meeker

Das Rezept stammt aus dem neuen Kochbuch »6 Jahreszeiten«: Der US-­Top-Koch Joshua McFadden (»Ava Gene’s«) verrät darin kreative Ideen, wie jedes Gemüse zur optimalen Zeit verarbeitet werden kann.
»6 Jahreszeiten«, Joshua McFadden
Riva Verlag, 2018


ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Rezept-Tipps: Kochen mit Bier

Warum sich Bier nicht nur zum Trinken, sondern auch als Zutat gut eignet, zeigt »Das österreichische Bier-Kochbuch«.

News

Buchtipp: Vielfältige Käferbohnen-Kulinarik

Die steirische Spezialität kennt jeder in Verbindung mit Kernöl als Salat-Klassiker. Dabei ist die Bohne ein richtiger Küchen-Allrounder, wie ein...

News

Kochbuch: »Wildes Wien« von Alexandra Maria Rath

Ernährungsexpertin und Bloggerin Alexandra Maria Rath präsentiert Wien von seiner grünsten Seite – wir verraten drei Wildpflanzen-Rezepte aus dem...

News

»Letz Cook«: Zwischen Hascheehörnchen und Asia-Kutteln

Robert Letz versammelt in seinem neuen Kochbuch Promis, Geschichten und Gerichte – der Fokus liegt dabei stets auf Regionalität und Nachhaltigkeit.

News

Buchtipp: Eine vegane Weltreise

Katharina Seiser präsentiert in »Immer wieder vegan« fleischlose Rezepte aus aller Welt – drei davon gibt's hier zum Nachkochen.

News

Darum sollten Sie mit Prosecco kochen

Prosecco als Zutat, Empfehlungen für ein prickelndes Pairing und die kulinarische Tradition der Schaumwein-Region vereint Winzer Sandro Bottega in...

News

Buchtipp: Kochen mit »Blattgold«

Blattgemüse ist langweilig? Dieses Kochbuch präsentiert 120 Gegenargumente in Form von Rezepten. Drei davon gibt es hier zum Nachkochen.

News

Buchtipp: Das Koch-Duett aus der »Waldschänke«

Österreichische Klassiker treffen auf kreative Neuinterpretationen: Wir verraten Ihnen vier Rezepte aus dem neuen Buch von Elisabeth und Clemens...

News

Drei Gerichte aus dem Weinviertel, die Sie probieren sollten

Ein neues Buch gibt Einblick in die traditionelle Regional-Küche des östlichen Weinviertels. Wir präsentieren drei Rezepttipps.

News

Lockdown-Gewinner: Kochbücher gefragt wie nie

Seitdem die Restaurants geschlossen haben, explodiert der Verkauf von Kochbüchern. Wir haben für Sie eine Übersicht der aktuellen Must-Haves inklusive...

News

Die besten Rezepte aus »Rote Wand, das Kochbuch«

Das Hotel »Rote Wand« im Luxus-Skiort Lech rangiert beim Essen auch international ganz oben. Ob Bauernküche oder Fine Dining – Wir haben sechs...

Rezept

Gamspastete

Meredith Erickson – Autoirn des »Alpen Kochbuchs« – liebt die alpine Küche und zeigt, wie man Gams richtig schmackhaft zubereitet.

Rezept

Roher Artischockensalat

US-Starkoch Joshua McFadden präsentiert in seinen Kochbuch »Die Sechs Jahreszeiten« Artischockensalat mit Kräutern, Mandlen und Parmesan.

Rezept

Buchteln mit Vanillesauce

Karola Schellhorn, die Mutter des bekannten Gastronomen und Politikers, verrät ihr Lieblingsrezept in »Schellhorns Generationenkochbuch«.