Erdbeer-Oshi mit Holunderblüten

© Alex Neumayer

© Alex Neumayer

Für 1 Oshibako (5 Stück)

Zutaten

170
g
fertiger Sushi-Reis (gedämpft und ungewürzt)
2
EL
Holunderblüten-Sirup
3
Minze-Blätter
10
Melisse-Blätter
3
Erdbeeren
  1. Den gedämpften, warmen Sushi-Reis mit Holunderblüten-Sirup, gehackter Melisse und Minze-Blättern würzen.
  2. Die Oshibako (Oshi-Zushi-Form) mit Wasser befeuchten.
  3. Den gewürzten Sushi-Reis einfüllen und leicht anpressen.
  4. Darauf die klein geschnittenen Erdbeeren geben.
  5. Mit einem feuchten Messer schneiden und anrichten.

Servier-Tipp: Haselnuss-, Karamell- oder Vanilleeis passen hervorragend. Hat der Holunderblüten-Sirup zu wenig Säure, geben Sie etwas Zitronensaft hinzu.

Aus: Alex & Angkana Neumayer und Wolfgang Wieland – »AlpenZushi«, ISA Verlag, www.kochenundkunstshop.at

Mehr zum Thema

News

Sushi, Musik und Tanz im »DOTS«

Ab 23. Mai startet endlich wieder die legendäre Sushi Disco im »DOTS« im Brunnerhof. Es wird Sushi geschlemmt, getanzt und gefeiert.

News

Top 10: Sushi in Wien

Ob mit frischem Fisch oder knackigem Gemüse, ob klassisch oder experimentell – an diesen Adressen werden Sushi, Maki und Co. in Top-Qualität serviert....

Rezept

Alpensushi mit Lachsforelle

So geht Sushi in den Alpen: Vitus Winkler kombiniert Lachsforelle mit Krenschnee und Reiscrackern zu einer abgewandelten Version des Klassikers.

News

Fusionsküche: Ursprung, Trend und Zukunft

Verschiedene Esskulturen und Kochkünste miteinander kombinieren: Fusionsküchen, allen voran mit asiatischen Einflüssen, liegen voll im Trend – oder...

Rezept

Filet vom Weiderind mit Alpenkräutern auf Körndl-Reis

Maki-Variante für Fleisch-Fans – Rezepttipp aus dem Buch »AlpenZushi«.

News

Top 5: How to eat Sushi

In Soja und Wasabi »ertränken«, Stäbchen verwenden, Wein als Begleitung? Der Executive Chef vom »Nobu Budapest« zeigt, wie man wirklich mit Sushi...