Ente mit Kartoffel-Semmelknödel

© Constantin Fischer

Ente mit Semmelknödel

© Constantin Fischer

Für die Ente

Zutaten (4 Personen)

1
ganze Ente, ca. 2 Kilo
500
ml
Rotwein
1000
ml
Gemüsebrühe
4
cl
Zirbenschnaps
500
g
Karotten gemischt
1
Pastinake
6
Knoblauchzehen
6
Zweig(e)
Rosmarin
1
Zimtstange
6
Kubebenpfeffer
1
Kaffirlimettenblatt
1
Lorbeerblatt
2
EL
Mascarpone
Salz
  • Backofen auf 150 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Pastinake und Karotten in Scheiben schneiden und mit Rotwein, Gemüsebrühe, Knoblauch, Zimtstange, Kaffirlimettenblatt und Lorbeer in eine Ofenform geben.
  • Die Ente waschen, trocken tupfen, salzen und mit vier Zweigen Rosmarin füllen. Die Ente in die Ofenform auf das Gemüse setzen, mit Zirbenschnaps übergießen und den restlichen Rosmarin beigeben. In den Backofen schieben und bei 150 Grad für 2,5 Stunden garen lassen.
  • Nach 2,5 Stunden den Backofen auf 220 Grad erhitzen. Ente aus dem Ofen nehmen und die Flüssigkeit und das Gemüse in einen Topf geben. Die Ente wieder in den Ofen schieben und bei 220 Grad für 30 Minuten kross backen.
  • Die Flüssigkeit mit dem Gemüse durch die Flotte Lotte drehen, etwas einkochen lassen. Mascarpone mit einem Stabmixer in die Sauce mixen und mit Salz abschmecken.

Für die Rübe

Zutaten (4 Personen)

1
Rote Rübe
1
EL
Urzucker
Salz

Die Schwarzwurzel gut waschen, in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Salz und Balsamico-Essig in einer Schüssel marinieren.

Für den Knödel

Zutaten (4 Personen)

500
g
Knödelbrot
500
g
Kartoffeln
Tonkabohne
2
Eier
1/4
l
Milch
2
Stiel(e)
Petersilie
Salz
  • Die Rübe in einem Topf mit Wasser geben, aufkochen lassen und für 45 Minuten bei geschlossenen Deckel köcheln lassen.
  • In kaltem Wasser abkühlen, schälen und in feine Scheiben schneiden.
  • In einer Schüssel mit Salz und Zucker marinieren und für 15 Minuten ziehen lassen.

  • Kartoffeln schälen und in einem Topf mit Salzwasser für 25 Minuten weich kochen, abseihen und zu einer feinen Kartoffel-Masse stampfen.
  • Knödelbrot mit Milch, Ei, etwas Abrieb von der Tonkabohne, etwas Salz und gehackter Petersiele in eine Schüssel geben.
  • Kartoffeln beigeben und alles gut miteinander vermengen. Kleine Knödel formen und diese für 25 Minuten in heißem Wasser ziehen lassen.

Mehr zum Thema

Rezept

Coq Au Vin

Coq au Vin zählt zu den absoluten Klassikern der französischen Küche. Der Sage nach war es bereits im Römischen Reich bekannt, wirklich dokumentiert...

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Schottische Eier

Sie sind sowohl warm als auch kalt ein Genuss – ein Rezepttip von Luc Hoornaertaus seinem Kochbuch »Ei à la Carte«.

Rezept

Filet Wellington vom Osterschinken

Schinken in Brotteig einmal anders: In Wirsingblätter und Champignon-Duxelles gewickelt und anschließend mit Blätterteig umhüllt, kommt er luftiger...

Rezept

Gebackenes Beuschel vom Reh

Ja, das gibt's. Die Kombination aus Knusprig- und Cremigkeit schmeckt auch richtig gut!

Rezept

Frittata al Limone – Zitronenfrittata

Passt zum Frühstück oder als vegetarisches Hauptgericht – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.